Warum es so schön ist, detailorientiert zu sein

Detailorientiert sein kann verschiedene Bedeutungen haben. Letztendlich geht es aber immer darum, sich um die kleinen und manchmal scheinbar unwichtigen Dinge im Leben zu kümmern. Wenn du wissen möchtest, warum dies eine so schöne Eigenschaft sein kann, solltest du unbedingt weiterlesen!
Warum es so schön ist, detailorientiert zu sein

Letzte Aktualisierung: 24. Mai 2021

Ein weises Herz nährt sich von kleinen Details. Von den Dingen, die mit Aufmerksamkeit, Liebe zum Guten und zum Authentischen gemacht sind. Details, die nicht in Geld aufgewogen werden können oder eine Gegenleistung erfordern. Ist es nicht erstaunlich, wie manchmal das kleinste Detail dazu führen kann, dass sich ein dunkler Tag in einen besseren verwandelt? Wenn wir darüber sprechen, warum es so schön ist, detailorientiert zu sein, dann meinen wir genau diese kleinen Dinge des Lebens.

Wer den Impressionismus bewundert, kennt zweifellos das berühmte Werk von Claude Monet: Impression, Sonnenaufgang. Dieses Werk, das im Jahr 1874 der revolutionären Kunstrichtung ihren Namen gab, zeichnet sich durch eine interessante Pinselführung aus. Die Pinselstriche sind frei, schnell und fast ungeordnet. Sie ziehen die Aufmerksamkeit des Betrachters unweigerlich auf sich. Betrachtet man das Gemälde aus der Nähe, wirkt es wirr und fast chaotisch. Wenn du dich aber etwas weiter wegbewegst, verwandelt es sich auf scheinbar magische Weise und du erkennst die Bedeutung des Werkes.

“Ich nehme an, meine Formel lautet: Träume, diversifiziere und verpasse nie eine Perspektive.”

-Walt Disney-

Jeder Pinselstrich und jedes Detail in diesem erstaunlichen Werk ist von Bedeutung. In der Gesamtheit entsteht so ein Bild, das sich beinahe zu bewegen scheint. Ein Sonnenaufgang, bei dem du die Ruhe des Wassers spüren kannst. Jeder Pinselstrich erzeugt Licht, vermittelt das Gefühl von Feuchtigkeit, schafft Kontraste und bringt die Boote in der Ferne und die Lebendigkeit des mit dem Wasser verschmelzenden Himmels großartig zur Geltung.

Die kleinen Details des täglichen Lebens

Es braucht Hunderte zarter und präziser Details, um einem Kunstwerk Leben einzuhauchen. Etwas ganz Ähnliches passiert im täglichen Leben. Die Aufmerksamkeit, die andere dir schenken, Worte, Vorlieben, besondere Augenblicke. All diese kleinen Momente, die dir geschenkt werden, und die von Herzen kommen, bringen dir Licht und nähren dich. Sie leiten dich. Sie sind die lebendige Leinwand, auf der du eine sinnvolle Realität aufbauen kannst. Aber um all dies tatsächlich wahrnehmen zu können, benötigst du eine wichtige Fähigkeit. Du musst detailorientiert sein, um all dies zu erkennen.

detailorientiert - Gemälde von Monet

Um die kleinen Dinge wertschätzen zu können, musst du ein offenes Herz haben

Magie existiert. Aber du darfst sie nicht in der neuesten Handy-App oder der neuen Serie auf Netflix suchen, auch nicht in der Freude darüber, dass du dir ein großes Auto oder einen Computer gekauft hast. Zumindest wirst du darin nicht unbedingt jene Magie finden, von der wir heute sprechen. Die wahre Schönheit verbirgt sich in den alltäglichen Details des Lebens.

Manche Dinge kann man nur durch die Kunst des Beobachtens und der Empfänglichkeit für Schönes schätzen lernen. Durch lebendiges Sehen, durch Emotionen und das Leben in der Gegenwart.

Wir wollen dies an einem Beispiel verdeutlichen. Wenn du dir ein Spinnennetz bei Sonnenaufgang genau ansiehst, wirst du verstehen, was wir meinen. Sobald du es intensiv betrachtest, wird es nicht länger unsichtbar sein. Stattdessen wirst du ein mit winzigen Tau-Perlen bedecktes, faszinierendes Naturschauspiel erleben.

Das Gleiche kannst du bei einem Kind beobachten, das seinen Vater bewundernd anblickt, während er eine Geschichte von zwei Menschen erzählt, die sich zum ersten Mal begegnen. Und vielleicht musst du dann schmunzeln, weil du bemerkst, dass du das gleiche Buch gelesen hast. Diese und andere alltägliche Details sind es, deren Zeugen wir manchmal gerne sind. Es sind Nuancen unserer Realität, die uns inspirieren und die uns in Erinnerung bleiben.

Leben im Moment hilft dir dabei, detailorientiert zu sein

Um für diese Details des Alltags empfänglich zu sein, musst du vollständig mit dem gegenwärtigen Moment verbunden sein. Zu Beginn unseres Artikels haben wir über Claude Monet gesprochen. Auch dieser Maler konnte Stunden damit verbringen, die Natur zu bewundern: blühende Felder bei Sonnenuntergang, Wasser in einem Teich und vieles andere mehr.

Allerdings ist es genau diese Verbindung zu dem, was um uns herum passiert, die wir momentan zu verlieren drohen. Wir leben in einer Gesellschaft voller Reize und Reizüberflutung, in der wenig in der Tiefe und detailorientiert beobachtet, aber unendlich viel geteilt wird. Wir leben in einer Welt, in der die Details nicht mehr wichtig sind, weil es nur noch auf die äußere Wirkung ankommt. Die schnellen Nachrichten und der Clickbait, der reißerische Aufmacher, um die Zugriffszahlen zu erhöhen.

detailorientiert - Hände umfassen ein Herz

In diesem Zusammenhang möchten wir dich auf einen interessanten Bereich deines Gehirns hinweisen: den Thalamus. Diese Struktur ermöglicht es dir, einen angemessenen Filter der Aufmerksamkeit anzuwenden, wenn du beobachtest. Es ist ein Bereich des Gehirns, der letztlich mit deinem Bewusstsein verbunden ist.

Demzufolge könnte man sagen, dass ein guter Weg zur Erweiterung deines Bewusstseins darin besteht, eine rezeptive Haltung zu manifestieren; den weisen und neugierigen Blick zu verstärken, der, von Emotionen geleitet, dazu in der Lage ist, die Schönheit des Alltäglichen zu bemerken, wenn diese entsteht.

Menschen, die detailorientiert sind, schenken Zeit, keine Dinge…

Wissenschaftler der University of Rochester haben vor einigen Jahren eine Studie durchgeführt. Die in der Zeitschrift Current Biology veröffentlichte Studie zeigte, dass detailorientierte Menschen intelligenter sind. Ihre natürliche Beobachtungsgabe ermöglicht es ihnen, sich auf kleine Aspekte der Realität zu konzentrieren, die nicht jeder bemerkt. Darüber hinaus sind hochsensible Menschen ebenfalls sehr detailorientiert.

“Wir denken in Allgemeinheiten, aber wir leben im Detail.”

-Alfred North Whitehead-

All dies führt uns zu dem Schluss, dass die Menschen, die detailorientiert sind und diese Details zu schätzen wissen, auch diejenigen sind, die sich am meisten um sie kümmern und sie am besten an andere weitergeben können. Wer also in der Lage ist, auf die kleinen Details zu achten, die das Gewebe unseres Lebens ausmachen, kann Beziehungen einen Sinn geben, Respekt und Wertschätzung fördern und stärkere und glücklichere Beziehungen zu anderen aufbauen.

detailorientiert - Herz an einem Luftballon

Wie du siehst, ist es in gewissem Sinne eine Kunst, anstelle von Objekten Momente zu schenken. Daher sollten wir alle lernen, wie man jeden Pinselstrich an die richtige Stelle setzt, damit er Licht verbreitet. Auch die Auswahl der richtigen Farbe ist hierbei relevant. Und beide Aufgaben verdienen es, dass wir uns dafür Zeit nehmen und uns nach Kräften darum bemühen, diese Kunst wieder zu erlernen.

Es könnte dich interessieren ...
Dieser Kurzfilm bringt uns bei, wie man die kleinen Dinge wertschätzt
GedankenweltLies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Dieser Kurzfilm bringt uns bei, wie man die kleinen Dinge wertschätzt

Der Kurzfilm Bibo überbringt eine wichtige Nachricht, und zwar diejenige, dass wir niemals vergessen sollten, die kleinen Dinge im Leben zu schätze...