5 Tipps, um die Kommunikation in der Beziehung zu verbessern

· 2. Mai 2019

Kommunikation mit unseren Mitmenschen ist wichtig, um Konflikte zu lösen oder unsere Meinung zum Ausdruck zu bringen. Wir wissen aber auch, dass das nicht immer einfach ist. Kommunikation ist auch in der Beziehung sehr wichtig – und da manchmal noch schwieriger. In diesem Artikel stellen wir deshalb einige Strategien vor, die dazu beitragen können, unsere Kommunikation zu verbessern und so die Beziehung zum Partner auf ein solideres Fundament zu stellen.

Denn unsere Beziehung wird leiden, wenn wir keine gute Kommunikation pflegen. Beispielsweise können Misstrauen und Lügen, aber auch ungelöster Ärger und Frust zu größeren Problemen führen. Zu hoffen, dass die Probleme sich mit der Zeit in Luft auflösen werden, ist dabei keine gute Idee.

1. „Lass uns später darüber reden“

Wir sollten es vermeiden, mit unserem Partner zu diskutieren, wenn wir emotional aufgeladen sind. Denn wenn wir wütend sind oder uns irritiert fühlen, kann das, was wir sagen, denjenigen, den wir am meisten lieben, schnell verletzen.

Frau schreibt in ein Tagebuch

Stattdessen können wir unsere Gedanken einem Notizbuch oder einem Tagebuch anvertrauen. Das wird uns helfen, unsere Gefühle besser zu verstehen. So können wir unsere Emotionen besser regulieren und wissen, was wir sagen möchten, wenn wir endlich mit unserem Partner sprechen.

Wir müssen aber das „später“  in „Lass uns später darüber reden“  respektieren. Dieser Ratschlag ist wertlos, wenn wir unserem Partner niemals sagen, was wir gefühlt haben.

2. Die Vergangenheit ist keine Waffe

Bestimmte Situationen aus der Vergangenheit gegen unseren Partner zu verwenden, ist verlockend. Wir sollten dies aber niemals tun. Anstatt die Vergangenheit als eine Waffe zu nutzen, sollten wir unbedingt mit unserem Partner über vergangene Situationen sprechen, die uns verletzt haben, sodass wir damit abschließen können.

Um die Kommunikation in der Beziehung zu verbessern, können wir anhand der folgenden Übung feststellen, wie wir mit unserem Partner kommunizieren: Schreiben wir nach einem Streit alles auf, was wir unserem Gegenüber gesagt haben, zum Beispiel „Du hast mir das auch schon angetan“  oder „Erinnerst du dich, als du …?“  Auf diese Weise können wir erkennen, welche vergangenen Situationen wir unbewusst als Waffe nutzen.

Paar im Streit

3. Zuhören, um zu verstehen

Eine andere einfache Möglichkeit, die Kommunikation in unserer Beziehung zu verbessern, besteht darin, unsere Ohren zu öffnen. Wie oft haben wir einen Streit beobachtet, in dem zwei Personen gleichzeitig sprechen, ohne dem Aufmerksamkeit zu schenken, was der andere sagt?

Wenn wir unserem Gegenüber nicht zuhören, können wir seine Sichtweise nicht verstehen. Das heißt nicht, dass wir uns auf seine Seite stellen müssen. Allerdings können wir nur durch Zuhören verhandeln und eine Einigung erzielen. Ansonsten kommt kein Verständnis auf und die Spannung steigt weiter.

4. Nicht um den heißen Brei herumreden

Wir sollten diesen Satz aufschreiben, um ihn zu berücksichtigen, und niemals zu vergessen, was er bedeutet. Oft sind wir nicht besonders deutlich, wenn wir kommunizieren. Wir sind ironisch oder sarkastisch oder schimpfen mit unserem Partner, indem wir Dinge sagen wie „Du solltest echt wissen, was mit mir los ist“.  Wir sollten aber immer bedenken, dass unser Partner unsere Gedanken nicht lesen kann.

Versuchen wir zu analysieren, was wir fühlen, wenn wir nicht mit unserem Partner sprechen. Vielleicht schämen wir uns. Oder vielleicht glauben wir, dass unser Partner wissen sollte, wie wir uns fühlen. Durch die Analyse unseres Verhaltens und unserer Emotionen können wir die Kommunikation in unserer Beziehung verbessern.

Wenn wir ehrlich mit unserem Partner sprechen, können wir Konflikte vermeiden und lösen. Wenn uns etwas nicht gefällt, suchen wir nach dem besten Weg, unsere Meinung auszudrücken.

5. Wir sind ein Team

Der letzte Tipp, an den wir uns halten sollten, ist, wie ein Teammitglied zu denken. Bei Konflikten neigen wir manchmal dazu, allein der anderen Person die Schuld zu geben. Wir sollten dies jedoch vermeiden, und unseren Partner nicht als Rivalen, sondern als Teamkollegen sehen. Auf diese Weise können wir uns gegenseitig ergänzen und Probleme effektiver lösen.

Paar unterhält sich bei Sonnenaufgang

Wie kommunizieren wir mit unserem Partner? Meinen wir, dass er wissen müsse, wie wir uns fühlen? Oder sprechen wir unsere Gefühle direkt aus? Wir neigen dazu, Kommunikationsfehler zu machen und damit unsere Partnerschaft zu belasten. Oft passiert dies aus Nichtwissen oder weil wir nur das kopieren, was unsere Eltern getan haben. Aber diese Tipps können dazu beitragen, die Kommunikation in unserer Beziehung zu verbessern.

„Allein können wir so wenig tun, zusammen so viel mehr. „

Helen Keller