Wann ist es an der Zeit, eine Freundschaft loszulassen?

Wenn eine Beziehung ihren Zweck erfüllt hat, wenn es keine Harmonie mehr gibt, wenn sie nicht mehr bereichernd ist, sondern schmerzt... dann ist es an der Zeit, sich zu verabschieden.
Wann ist es an der Zeit, eine Freundschaft loszulassen?

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 25. Juli 2022

Beziehungen jeder Art sollten bereichernd sein und von gegenseitiger Resonanz getragen werden. Präsenz und Verbundenheit sind dafür notwendige Grundlagen. Wenn diese Voraussetzungen jedoch nicht mehr gegeben sind, kann es an der Zeit sein, eine Freundschaft loszulassen, auch wenn das nicht einfach ist.

Viele sind davon überzeugt, dass Loslassen oder ein Kurswechsel persönliches Versagen bedeuten: Ein Beziehungsende wird auch bei Freundschaften oft als Katastrophe betrachtet. Diese Überzeugung hält uns oft in einem Käfig mit offener Tür gefangen.

Wann ist es an der Zeit, eine Freundschaft loszulassen?

Eine Beziehung, Freundschaft oder den Kontakt zu einem Familienmitglied abzubrechen kann Gefühle der Angst oder des Unbehagens hervorrufen. Du fühlst dich vielleicht egoistisch oder interpretierst das Loslassen als VerratDoch manchmal ist es an der Zeit, diesen Schritt zu tun und neue Wege zu gehen.

Wann ist es an der Zeit, eine Freundschaft loszulassen?
 

Wenn du verletzt wirst

Du wirst respektlos behandelt oder verletzt? Dann ist die Entscheidung eindeutig. Du weißt, dass es an der Zeit ist, diese Freundschaften loszulassen. Auch wenn du der Person gleichgültig bist, musst du dich dazu entschließen, auch wenn es dir nicht leicht fällt. Du solltest auch an dir selbst arbeiten, damit sich diese Art von Beziehung nicht mehr wiederholt und du nicht zum Opfer einer Misshandlung wirst.

Wenn die Freundschaft nicht harmonisch ist

Wir alle entwickeln uns weiter, denn Leben bedeutet Veränderung. Freundschaften können auseinandergehen, wenn sich jede Person in eine unterschiedliche Richtung oder in einem anderen Tempo entwickelt. Die Freundschaft ist dir vielleicht noch immer wichtig, doch deine Einstellungen haben sich geändert, deine Wünsche und Ziele erfordern einen anderen Weg. Das ist Teil des Entwicklungsprozesses und ganz normal.

Du spürst, dass es an der Zeit ist, die Freundschaft zu beenden, da die Gespräche nicht mehr bereichernd sind und es keinen Einklang mehr gibt. Vielleicht erlebst du auch das Gefühl der Enttäuschung. In diesem Fall ist es besser, für die gemeinsame Zeit dankbar zu sein und den Weg allein fortzusetzen.

Ist es an der Zeit eine Freundschaft loszulassen?
 

Wenn dich nur Trägheit an die Freundschaft bindet

Oft führen wir Beziehungen und Freundschaften weiter, weil sie zur Routine gehören. Bequemlichkeit und Trägheit binden uns an manche Menschen, obwohl es sich schon lange nicht mehr um bereichernde Erfahrungen handelt. Wenn Konformismus vorherrscht und es keinen Enthusiasmus mehr gibt, ist es besser, die Freundschaft loszulassen.

Überlege und entscheide

Wenn du daran zweifelst, ob du jemanden gehen lassen solltest, stelle dir die folgenden Fragen:

  • Warum pflege ich diese Beziehung? Ist es Liebe, Anhänglichkeit, Bequemlichkeit, Angst vor Einsamkeit…? Versuche, ehrlich zu dir selbst zu sein.
  • Was erwarte ich mir von einer Beziehung? Deine Erwartungen sollten flexibel sein, sich jedoch an einen Mindeststandard halten. Liebe, Respekt und gegenseitige Unterstützung sind die Grundlagen und wenn diese nicht mehr vorhanden sind, macht die Freundschaft wenig Sinn.

Denke daran, dass Freundschaften auf Gegenseitigkeit beruhen, respektvoll und bereichernd sein sollten. Wenn dies nicht mehr der Fall ist, ist es besser, dich zu verabschieden und die schönen gemeinsamen Zeiten in Erinnerung zu bewahren.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Kann Freundschaft nach der Liebe existieren?
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Kann Freundschaft nach der Liebe existieren?

Ist es möglich, nach der Liebe eine gute Freundschaft aufrechtzuerhalten? Ist das gesund, wenn die Liebe zwischen zwei Menschen vorbei ist?



  • Rey-Anacona, C. A., Mateus-Cubides, A. M., & Bayona-Arévalo, P. A. (2010). Malos tratos ejercidos por adolescentes durante el noviazgo: diferencias por sexo. Revista Mexicana de Psicología27(2), 169-181.
  • Barrios, A., & Pinto, B. (2008). El concepto de amor en la pareja. Ajayu Órgano de Difusión Científica del Departamento de Psicología UCBSP6(2), 21-41.