Unter der Sonne der Toskana: ein Neuanfang nach der Scheidung

· 21. November 2018

Wir haben eine große Auswahl an Songs, Fernsehserien, Filmen oder Büchern, die uns helfen können, beispielsweise nach einer Scheidung oder Trennung von vorn anzufangen. Unter der Sonne der Toskana  ist ein solcher Film, mit der Schauspielerin Diane Lane in der Hauptrolle. Bekannt ist sie aus Filmen wie Frau mit Hund sucht … Mann mit Herz  oder Das Lächeln der SterneUnter der Sonne der Toskana  erzählt die Geschichte einer Frau, die die Möglichkeit hat, nach einer Scheidung neu anzufangen.

Ein sentimentaler Bruch bedeutet eine plötzliche Veränderung in unserem Lebensprojekt, die uns zwingt, unser Leben zu überdenken und uns neu zu erfinden. Ein Prozess der Selbstfindung wird eingeläutet, der es uns ermöglichen kann, zu dem Menschen zu werden, der wir wirklich sein wollen.

Es ist wahr, dass wir während einer Trennung wirklich harte Momente erleben. Wir müssen uns der Einsamkeit stellen, lernen, mit uns selbst zu leben, uns selbst zu lieben und zu verwöhnen … All das werden wir wissen müssen, um diejenigen, die es verdienen, an unserer Seite zu sein, besser auszuwählen und uns von der Liebe finden zu lassen, ohne dass wir sie suchen müssten.

Eine Trennung führt in eine harte Zeit, die gleichzeitig unglaublich schön ausgehen kann.

Das scheinbar perfekte Leben

Zu Beginn von Unter der Sonne der Toskana  sehen wir die Protagonistin Frances Mayes in einem scheinbar perfekten Leben, umgeben von persönlichem und beruflichem Prestige. Ihre idyllische Welt bricht jedoch zusammen, als sie entdeckt, dass ihr Mann sie mit einer anderen Frau betrügt. In einem Augenblick ändert sich alles und das scheinbar perfekte und beneidenswerte Leben wird zu einer Art Alptraum, in dem sich Frances völlig verloren fühlt. Ihre einzige Möglichkeit ist es, von vorn anzufangen.

Durch einen sentimentalen Bruch ergibt sich eine sehr wichtige Änderung: Wir gehen vom Zwei- zum Einssein über, vom Teilen unseres Lebensentwurfs zur Notwendigkeit, einem eigenen zu folgen oder aufzubauen. Dies ist eine Entwicklung, die sich im Film im Nichterscheinen von Frances‘ Exmann widerspiegelt, da er in diesem Fall nicht wichtig ist. Wichtig ist, dass die Protagonistin den Mut findet, herauszufinden, wer sie ist.

Szene aus "Unter der Sonne der Toskana" - Frances mit Koffer

Unser Leben wieder aufbauen

Nach einer Trennung gibt es immer Bedarf zur Rekonstruktion. Das Leben, wie wir es kannten, existiert nicht mehr, und deshalb muss es auf eine andere Weise definiert werden. Dieser Prozess wird mehr oder weniger hart sein, abhängig von mehreren Faktoren, und ein sehr wichtiger ist unser Grad der affektiven Abhängigkeit. In vielen Fällen ist das bisherige Lebensprojekt praktisch eine Verschmelzung der Partner. Sie haben ihre Individualität fast völlig vergessen, was es beiden schwer macht, neu zu starten.

Emotional abhängige Menschen ersetzen deshalb ihren Partner in kurzer Zeit oder bleiben schwer verletzt zurück und verschließen sich der Liebe. Obwohl es im Film nicht deutlich ausgesprochen wird, scheint Frances aus einer Beziehung herauszukommen, in der sie stark von ihrem Mann abhängig war, obwohl sie ihn finanziell unterstützte.

Nicht die Hoffnung aufgeben

Trotz des Schmerzes verliert die Protagonistin den Glauben an die Liebe nicht. Sie beobachtet die Welt mit Neugier und Hoffnung. So beispielsweise den alten Mann, der Blumen für eine unbekannte Frau hinterlässt, zwei junge Männer, die eine schöne und verrückte Liebesgeschichte beginnen, die Männer, die sie mit einem gewissen Interesse umwerben …

Es ist wichtig, die Hoffnung aufrechtzuerhalten, zu beobachten, dass die Liebe um uns herum möglich und gegenwärtig ist und dass sie sogar zu uns kommen kann und dass wir sie natürlich auch verdienen. Die Wahrheit ist, dass sie kommen wird, wenn die Zeit reif ist, was normalerweise mit der Zeit zusammenfällt, in der wir die Angst loslassen, nach ihr suchen zu müssen.

Auch wenn du die Sanduhr heftig schüttelst, wird jedes Korn zu seiner Zeit fallen. Erzwinge nichts. Alles kommt.

Eine Reise voller Metaphern

Unter der Sonne der Toskana  beschreibt die Reise an einen unbekannten und schönen Ort wie die italienische Toskana. Diese Reise ist nichts anderes als eine Metapher, denn der wahre unbekannte und schöne Ort ist das Innere Frances‘ und all die Kraft und das Potenzial, das in ihr steckt.

Die Reise der Protagonistin beginnt unerwartet. Plötzlich findet sie sich außerhalb ihrer Komfortzone in einem Bus voller homosexueller Paare wieder, die beginnen, ihr in einem Zeichen der Unterstützung zu applaudieren. Nach und nach öffnet sich die Protagonistin dem Unbekannten, beginnt, auf ihre innere Stimme zu hören und sich von ihrem Instinkt leiten zu lassen. Bis ihre Intuition sie einlädt, ein verfallenes Haus in einem fremden Land zu kaufen.

Das Haus symbolisiert den emotionalen Zustand, in dem sich Frances befindet, da es einer grundlegenden Renovierung bedarf. Sie findet die Kraft und den Mut, neu anzufangen und ihren Lebensentwurf neu zu gestalten, beginnend mit der Renovierung ihres neuen Hauses.

Kurz vor dem Kauf des Hauses trifft sie einen Mann, der der Schlüssel zu ihrer Genesung sein wird, einen Mann, der sie mit Respekt behandelt und sie während ihrer Entwicklung platonisch begleitet. Er ist zweifellos eine der wichtigsten Figuren im Film.

„Wir alle haben ein Reservoir an unerwarteter Kraft, die frei wird, wenn das Leben uns auf die Probe stellt.“

Isabel Allende

Essentielle Szenen aus Unter der Sonne der Toskana

In Unter der Sonne der Toskana  entsteht eine ganz besondere Beziehung zwischen Frances und dieser Schlüsselfigur, die zu einigen essenziellen Szenen führt. Solch eine Szene sehen wir, als Frances sich nach dem Gewitter mit ihren Ängsten konfrontiert sieht und er sich um sie sorgt. In diesem Moment scheint sich die Protagonistin glücklich zu fühlen, einen guten Freund zu haben, einen Mann, der bereit ist, ihr zu helfen, ohne im Gegenzug nach etwas zu suchen, einen Mann der Integrität, der seiner Frau treu ist.

Eine weitere sehr wichtige Szene mit dieser Figur ist die, in der Frances ihre Wünsche teilt, dass eine Familie in diesem Haus leben und eine Hochzeit im Garten stattfinden solle. Hier fühlt die Protagonistin unverkennbar, dass sie sie selbst sein kann und ihre Gedanken und Gefühle frei mit ihrem Freund teilen kann.

Während der Gartenhochzeit erinnert diese großartige Figur Frances daran, dass ihre Träume wahr geworden sind. Sie reflektiert und erkennt, dass es wahr ist, dass sie erfüllt wurden, wenn auch nicht in der von ihr erwarteten Weise. In diesem Sinne ist Frances bereits ein vollständiger und glücklicher Mensch, und sie ist damit vorbereitet, dass die Liebe sie finden kann.

„Suche nicht so viel und lasse dich einfach finden, indem du das tust, was dir Spaß macht.“

Guada

Szene aus "Unter der Sonne der Toskana" - Frances

Erholungsphasen

Während sie von vorn beginnt, verändert die Protagonistin ihre Art, sich mit anderen zu identifizieren, wobei sie verschiedene Phasen durchläuft. Für eine Weile muss sie sich sicher fühlen und geht in der Arbeit zur Renovierung des Hauses auf. Es kommt eine Zeit, in der sie sich müde fühlt und eine neue Reise plant, diesmal nach Rom. Das ist ein wichtiger Schritt.

Nach einer Trennung müssen wir in der Regel allein und in Ruhe sein, uns frei fühlen, aber ohne Ablenkung, einfach bei uns selbst sein, in einer sicheren Umgebung. Bald kommt jedoch die Zeit, in der die Wände des Hauses auf uns zu stürzen scheinen. Wir fühlen uns dann stärker und beginnen erneut, uns mit anderen zu identifizieren, auszugehen und das Leben zu genießen. Verlassen wir unsere Komfortzone und stellen uns neuen Situationen und Herausforderungen!

Die Liebe in ihren verschiedenen Formen

Es ist wichtig, zu betonen, wie Frances ihre Art, mit Männern umzugehen, verändert. Die Protagonistin war körperlich und emotional nur bei ihrem Mann, sodass sie sich in seiner Abwesenheit in diesem Bereich verloren fühlt. Während des Films können wir sehen, wie sie sich mit einem Flirt täuscht, der sich als verheirateter Mann herausstellt, wie sie etwas fühlt, das sie jenem Freund gegenüber nicht zu definieren weiß, der sie von Anfang bis Ende begleitet, wie andere Männer sie unwohl fühlen lassen, wie sie schließlich Marcelo trifft und ein verrücktes Abenteuer erlebt …

Im Verlaufe von Unter der Sonne der Toskana  entdeckt Frances, dass es viele Menschen um sie herum gibt, die auf verschiedene Weise lieben können, sie entdeckt, dass das Leben mehr ist als das Teilen eines Projekts mit nur einer Person. Jeder Charakter spiegelt etwas aus ihrem Inneren wieder und offenbart ihr einen Teil ihrer selbst. Sie alle helfen ihr, eine Köchin, Gastwirtin, Freundin, Schriftstellerin, Mutter, Tante, Geliebte zu werden … zu entdecken, dass es verschiedene Formen der Liebe gibt und dass Freundschaft eine große Form der Liebe an sich ist.

„Alles, was wir über die Liebe wissen, ist, dass Liebe alles ist, was es gibt.“

Emily Dickinson

Neuanfang

Unter der Sonne der Toskana  ist ein Film, der es uns erlaubt, durch wunderschöne Landschaften zu reisen, während wir uns an Phasen unseres eigenen Prozesses erinnern und uns mit diesen verbinden, an unsere Wiedervereinigung mit unserer Essenz, an unseren Neustart.

Aber wir werden nicht nur unser eigenes Spiegelbild sehen, sondern auch die anderer Menschen, den Neuanfang von Freunden und Verwandten nach Scheidungen oder sentimentalen Brüchen. Während sich gebrochene Herzen erholen, entdecken sie die Liebe in ihren verschiedenen Formen und geben sich die Möglichkeit, sich wieder aufzubauen, wie ein Haus aus Trümmern.

In Unter der Sonne der Toskana  können wir sehen, wie sich der emotionale Zustand von Frances verbessert, während das Haus wieder aufgebaut wird. Schließlich grüßt sie der alte Mann mit den Blumen und aus einem alten Wasserhahn fließt wieder Wasser, das den Fluss des Lebens symbolisiert.

Du wirst gesund, wenn du loslässt, was weg ist.

Unter der Sonne der Toskana  ist zweifellos ein Lied des Lebens. Ein Lied der Hoffnung, eine Reise der Transformation voller Gewinn und Verlust, des Endes, damit ein neuer Anfang kommen kann. Auf diese Weise können wir während des Films verschiedene Liebesgeschichten sehen, die geboren werden, während andere zu Ende gehen.