Unsere Einstellung bestimmt, ob wir charakterstarke Menschen sind

· 4. August 2016

Von all dem, was du in dir trägst, ist deine Einstellung das Wichtigste. Sie stattet dich mit einem festen Schuhwerk aus, damit dir die Steine auf deinem Lebensweg nichts anhaben können, du Hürden bezwingen und wachsen kannst. Denn eine gute Einstellung ist die innere Kraft, die uns widerstandsfähig macht und uns dabei hilft, ans Ziel zu kommen.

Unsere Einstellung ist diese Energie, die wir in uns tragen, die Berge versetzt. Wir können sie nicht sehen oder berühren, aber wir finden sie in unseren Antworten, in unserer Art, den Alltag zu bewältigen, so düster er auch sein mag. Ihre Einstellung macht charakterstarke Menschen aus.

Ich zeichne mich dadurch aus, dass ich keinerlei Schwäche verspüre, wenn sich mir der Abgrund nähert, um mich hineinzuziehen, dass mein Herz stark wie ein Löwe ist und dass ich einfach keine weiteren unnötigen Kämpfe mehr austragen will.

Unsere Einstellung wird nicht von heute auf morgen geformt, sondern das Leben erschafft sie mithilfe von verschiedenen Lernprozessen. Das eigene Leben regt uns zum Denken an und verdeutlicht uns, welche Prioritäten am besten zu unserer Persönlichkeit passen.

Nicht aufzugeben, auch an vernebelten Tagen die Sonne zu sehen, das Leben voller Resilienz anzugehen, Ausgeglichenheit und das Streben nach etwas Besserem, sind hierfür von Bedeutung. Es geht nicht einzig und allein darum, ein Optimist zu sein, sondern darum, objektiv realistisch zu bleiben, wo wir zu uns selbst ehrlich sein müssen.

Denn charakterstark und im Inneren groß zu sein hat nichts mit der Körpergröße zu tun. Nein, Menschen, deren Charakter von Größe zeugt, hinterlassen tiefe Spuren in uns, wenn sie sich auf unserem Weg von uns verabschieden. Solch eine Persönlichkeit bildet sich von Tag zu Tag und wir bewahren dabei eine gute Einstellung, die uns selbst und andere glücklich macht.

Junge Frau umgeben von Blumen

Meine Einstellung ist mein Schutzschild und ein Garten, der niemals verblühen wird

Es gibt für jeden die passende Einstellung, sogar eine für jeden Moment des Tages. Ich bin davon überzeugt, dass auch du jemanden kennen wirst, der manchmal als ein Kämpfer erscheint und im nächsten Moment geschieht ihm etwas so Fürchterliches, sodass er seine Laune dann an uns auslässt.

Es gibt zwei Charakterzüge, die einen Menschen ausmachen: Der erste ist unsere Geduld, wenn etwas nicht so läuft, wie wir es erwartet haben und wir vor dem Nichts stehen. Der zweite ist unsere Einstellung, wenn wir alles haben.

Es ist gut möglich, dass du der Meinung bist, dass unsere Einstellung und unsere Persönlichkeit das Gleiche sind. Sie hängen zweifellos miteinander zusammen, aber unsere Einstellung wird tagtäglich auf die Probe gestellt. Sie ist dafür verantwortlich, ob wir etwas akzeptieren oder es zurückweisen, gibt uns jeden Tag neuen Auftrieb oder kann uns andererseits auch herunterziehen und unsere zerstörerischsten Verhaltensweisen an den Tag legen.

  • Die Einstellung ist von kognitiven Funktionen des Gehirns, unserem Gemütszustand und unserem Verhalten abhängig. Im Grunde genommen sind es Prozesse, die wir im Laufe unseres Lebens und durch jede gemachte Erfahrung verinnerlichen, bis wir wir selbst sind und unsere eigenen Entscheidungen treffen.
  • Eine misstrauische Einstellung, die auf Vorsicht, Angst vor den Konsequenzen und der ständigen Erinnerung an frühere Fehler oder schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit beruht, hat zur Folge, dass wir ein sehr beschränktes und auf Selbstschutz ausgelegtes Leben führen.
  • Wer hingegen seine Vergangenheit akzeptiert hat, sich in Resilienz übt und das Leben als eine unaufhörliche Chance sieht, hat eine offenere und gewinnbringendere Einstellung.

Man sagt so schön, dass die Einstellung keine Tugend ist, sondern der Grundpfeiler, der uns Größe verleiht, um die Welt in ihrer vollen Pracht bestaunen und nach den Sternen greifen zu können.

Jeder von uns weiß natürlich auch, dass es nicht immer einfach ist, erhobenen Hauptes durch die Weltgeschichte zu wandeln, wenn es da doch diese Probleme und diese Sorgen gibt. Doch in Wahrheit ist es es immer wert, nach vorn zu schauen, unseren Blickwinkel zu erweitern und eine Einstellung voller Kampfgeist und Stärke zu entwickeln.

Lasse nicht zu, dass deine positive Einstellung vom ohrenbetäubenden Lärm des Alltags vertrieben wird.

Schnecke auf dünnem Zweig

Finde deine beste Einstellung und behalte sie an jedem Tag deines Lebens bei

Es gibt Tage, an denen wir einfach nicht mehr können, an denen wir nur noch diese dicke dunkle Regenwolke über uns sehen, so sehr wir uns auch bemühen, die Sonne dahinter zu erblicken. Und schlimmer noch gibt es da manchmal diese Menschen in unserem Umfeld, die diesen Zustand der Wehrlosigkeit noch verstärken. Was können wir in solchen Situationen tun?

Heute entschließe ich mich dazu, mutig zu sein und das Licht und den Hoffnungsschimmer zu suchen. Du kannst frei über deine Taten entscheiden, du bist der Architekt deiner Einstellung, doch nur meine eigene hilft mir dabei, wieder an mich selbst zu glauben.

Wie zuvor erwähnt, ist es nicht leicht, diesen eigenwilligen Optimismus sofort wiederzufinden, so als ob wir einen Zauberstaub über alles legen könnten, in der Hoffnung darauf, dass sich sogleich alles zum Guten wenden wird. Doch das Glück ist kein Zauber, sondern verbirgt sich hinter unserer Einstellung:

  • Die Einstellung ist ein psychologisches Konstrukt, das sich neu orientieren, verändern und optimistisch stimmen kann. Daher sollten wir daran glauben, dass wir es verdienen, dass es uns wieder besser geht und wir erneut glücklich werden.
  • Verändere deine Denkweise und passe deine Einstellung an, um deine Realität zu ändern. Erst kommt der Gedanke, dann das Gefühl, danach die Motivation und letztendlich geht damit die Suche nach einem Ziel einher.
  • Bedenke, dass unsere Mitmenschen unsere Einstellung hin und wieder beeinflussen können. Halte einen gesunden Abstand zu Personen, die dein persönliches Wachstum einschränken, und traue dich, deinen Weg für dich zu gehen und freier zu sein.

Suche in deinem Inneren nach dir selbst, schenke dir Aufmerksamkeit, sprich mit dir und verstehe, dass deine ganze Größe dort zu finden ist, verborgen in deinem Inneren: Habe den Mut, sie nach außen zu tragen, lasse dich von dieser starken inneren Einstellung mitreißen, die es dir ermöglicht, einzig und allein Herr über deine Träume zu sein, um sie mit Menschen zu teilen, die du liebst.