Unsere Begegnung war unausweichlich

21. Januar 2016 en Emotionen 0 Geteilt

„Die Begegnung zweier Menschen ist wie der Kontakt zwischen zwei chemischen Substanzen: Wenn es zu einer Reaktion kommt, dann verändern sich beide.“

Im Verlauf unseres Lebens lernen wir viele Menschen kennen. Einige bringen uns viele nützliche Dinge für den Rest unseres Lebens bei, andere bringen uns hingegen gar nichts, oder zumindest glauben wir das.

Wir kennen auch viele Menschen, die es schaffen, ohne große Mühe und Anstrengung das Beste aus uns hervorzuholen, auch wenn wir uns an einem Tiefpunkt befinden. Vielleicht haben sie bei anderen Menschen nicht diesen Effekt, bei uns hingegen schon.

Wieder andere gehen durch unser Leben, ohne dass eine gemeinsame Freundschaft oder Bekanntschaft sich entwickelt, doch ihr Schaffen und ihr Werk hinterlassen eine Spur in unser Art, die Welt zu verstehen.

Umarmung

Einmal habe ich gelesen, dass man versuchen sollte, die Person zu sein, die man selbst gern kennenlernen möchte. Dies ist schwierig, denn ich habe oft Zweifel darüber, wer ich selbst bin und wo die Wahrheit liegt, aber sicher ist, dass ich mich umso besser in meiner Haut fühle, je mehr ich zweifele und je mehr ich mich auf die Probe stelle.

Ich kann nicht verneinen, dass meine Existenz durch eine große Spiritualität bestimmt ist, durch ein großes humanitäres Werk und durch eine Faszination für ein bestimmtes Gebiet des Lebens.

Was mich fasziniert, sind die Menschen, die durch mein Leben gegangen sind und die bei mir eine Faszination für all das erzeugt haben, was mir zuvor leblos erschien.

Denn das Glück ist nicht wahrhaftig, wenn es nicht geteilt wir. Doch wenn es mit jemandem geteilt wird, der uns nichts gibt, dann ist die Einsamkeit in diesem Fall Ruhe und Entspannung.

Deshalb definiere ich meine Geschichte an Hand von magischen Begegnungen, die Menschen mir in ihrem Verlauf gegeben haben. Diese lassen vor Nostalgie mein Herz springen und meine Augen feucht werden und erlauben mir eine Begegnung mit mir selbst.

Treffen

Manchmal schmerzt es mich, wenn die Wege zwischen mir und einer anderen Person einen so unterschiedlichen Verlauf genommen haben, und dies einfach nur aus Gründen, die außerhalb unseres Einflusses liegen.

Aus allen und jedem dieser kleinen Engelchen, die ich in meinem Leben getroffen habe oder weiterhin treffe, habe ich meine Schlüsse gezogen. Ich hoffe, das die Veränderung, die bei beiden stattgefunden hat, zu etwas Positivem geführt hat und dass diese außergewöhnliche Intimität, die wir teilen, als Ort des Rückzugs in schlechten Zeiten gedient hat.

Denn manchmal ist es doch gut, zurückzuschauen, um sich die Lektionen anzusehen, die uns diese Menschen gaben, um zu wissen, was uns nun als nächstes erwartet.

Es gibt manche Dinge, die mir nach der Verwandlung meiner Seele klar geworden sind:

– Der Sinn für Humor sollte alles andere als gemeinhin akzeptabel sein, er sollte so respektlos sein, wie unsere Freundschaft oder unsere Liebe.

Die Stille ist eine himmlische Eigenschaft, die man nur dann wertschätzt und teilt, wenn es sich um echte Kommunikation handelt, wenn es nicht nötig ist, zu viel zu reden. Manchmal entfernen wir uns genau dann weiter voneinander, wenn wir zwanghaft versuchen, ohne Unterbrechung zu reden.

– Ich öffne dir meine Intimität, man muss nicht über das reden, was ich selbst nicht an mir verstehe, und auch nicht darüber, was ich nie an anderen verstanden habe. Ich mag diese Intimität, die wir zusammen erschaffen haben, mich nicht für das zu interessieren, was uns beide voneinander unterscheidet.

Haende

Mich interessiert die Vergangenheit anderer nicht. Wenn sie nicht die Gegenwart verzerrt, dann preise ich diese turbulente Vergangenheit, denn sie hat mich auf die Erde zurückgebracht, von wo aus ich den Himmel betrachte.

Es gefällt mir, weiter meine Gewohnheiten und Eigenheiten zu pflegen, und dass die andere Person das genauso tut. Das Wunderbare entsteht dadurch, dass wir das teilen, was unsere Leidenschaft ist.

Es reicht nicht aus, dass ich gesagt bekomme, dass ich wichtig bin, sondern man muss es auch zeigen.

– Mich interessiert keine Moral. Mich interessieren Werte, jedoch nur, wenn diese das Leid lindern und den Schmerz nehmen. Mich interessiert kein Geld. Mich interessiert das, was vom Aussterben bedroht ist.

– Mich interessiert auch, dass die andere Person nicht die unglaubliche Reaktion verneint, die wir bei unserem ersten Treffen gehabt haben, egal wie lange es auch anhalten wird, was im Herzen lebt, verfällt niemals.

Intimitaet

Beschwere dich also niemals, wenn jemand aus deinem Leben verschwindet, wenn er dir ein solches Gefühl hinterlässt. Was auch immer es gewesen ist, ihr habt euch bereits für immer verändert.

„Ich brauche die kleinen Details, die das Ebenbild eines jeden von uns abbilden. Das vermisse ich die ganze Zeit. Deshalb kann man niemanden ersetzen, denn wir alle sind aus kleinen, kostbaren Teilen gemacht.“

Before Sunset

Auch interessant