Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar

25, Oktober 2015 en Bücher 11412 Geteilt

„Geh die Rosen anschauen. Du wirst begreifen, dass die deine einzigartig auf der Welt ist. Du wirst wiederkommen und mir Adieu sagen, und ich werde dir ein Geheimnis verraten.“

Der kleine Prinz ging, um sich die Rosen anzusehen und sprach zu ihnen:

„Ihr seid nichts, ihr ähnelt meiner Rose gar nicht. Niemand hat sich euch vertraut gemacht und auch ihr habt euch niemandem vertraut gemacht. Ihr seid, wie mein Fuchs war. Der war nichts als ein Fuchs wie hunderttausend andere. Aber ich habe ihn zu meinem Freund gemacht und jetzt ist er einzigartig auf der Welt.“

Die Rosen waren beleidigt, als sie den kleinen Prinzen reden hörten, welcher nicht aufhörte, zu sprechen:

„Ihr seid sehr schön, aber ihr seid leer und niemand würde sein Leben für euch geben. Zweifellos könnte irgendjemand glauben, dass meine Rose euch ähnelt. Aber sie selbst weiß, dass sie wichtiger ist als andere, weil sie es ist, die ich gegossen habe. Da sie es ist, die ich unter den Glassturz gestellt habe. Da sie es ist, die ich mit dem Wandschirm geschützt habe. Da sie es ist, deren Raupen ich getötet habe (außer zwei oder drei, aus denen Schmetterlinge geworden sind). Da sie es ist, die ich klagen oder sich rühmen oder auch manchmal schweigen gehört habe. Da es meine Rose ist.“

Und er kam zum Fuchs zurück.

„Adieu“, sagte er.

„Adieu“, sagte der Fuchs. „Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, wiederholte der kleine Prinz, um es sich zu merken.

„Was deine Rose so besonders macht, ist die Zeit, die du mit ihr verbracht hast.“

„…ist die Zeit, die ich mit ihr verbracht habe“, wiederholte der kleine Prinz, um es sich zu merken.

In Erinnerung an diesen liebenswürdigen Auszug aus Der kleine Prinz  tragen wir euch heute einige der schönsten Weisheiten zusammen, die uns Antoine de Saint-Exupéry für das Leben überlassen hat.

An erster Stelle erinnert er uns an die Wichtigkeit der kleinen Dinge, welche oft unbemerkt bleiben. Wir sind es den kleinen Details schuldig, ihnen den Platz einzuräumen, den sie verdienen, denn eines Tages werden wir feststellen, dass sie es sind, die die großen Taten darstellen.

Was für viele wenig erscheint, ist für andere viel, deshalb sollten wir die einfachen Dinge, wie die guten Tage, wertschätzen und mit Küssen empfangen. Wenn dein Partner, deine Familie oder du selbst die kleinen Freuden des Lebens entdecken, freu dich darüber, denn sie sind es, die dich stark machen und den Geschmack der Erinnerungen ausmachen.

Erinnere dich daran, dass, ebenso wie das Meer aus unzähligen Wassertropfen besteht, auch dein Tag sich aus einzelnen Sekunden und dein Leben sich aus unendlich vielen Erfahrung zusammensetzen. Die Liebe wächst durch die kleinen Dinge und besteht aus jeder einzigen dieser kleinen Erfahrung, die du erlebst und die dich einzigartig machen.

Alle Welt versucht, irgendetwas Großes zu erreichen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass das Leben aus den grundlegenden Dingen besteht. Bewerte ehrlich die Notwendigkeit, in jedem Moment das Richtige zu tun, denn dein Inneres sagt dir, dass du keine Zuschauer brauchst, um dich groß zu fühlen.

Luftballons

Aber dieser schöne Moment der Geschichte des kleinen Prinzen eröffnet noch andere Lesarten; unter anderem wollen wir hervorheben, dass die wahre Schönheit im Inneren liegt, weil sie die einzige ist, die nicht vergeht, die einzige, die nicht vertrocknen kann, und die man nur mit den Augen der Seele sehen kann.

Die Schönheit misst sich nicht an dem, was wir auf den ersten Blick wahrnehmen können, denn die wahre Schönheit ist die innere Haltung. In unserem Leben sorgen wir uns immer nur um das Äußere, um nicht ungepflegt zu wirken und um den Konventionen zu genügen, die uns einsperren, und die es uns gestatten, der Welt unseren Glanz zu zeigen.

Die Wahrheit ist, dass es auf diesem Planeten keine Schminke gibt, die ein hässliches Herz verschönern kann. Es fällt uns schwer, das zu begreifen, und gleichzeitig ist diese Einsicht äußerst wichtig, um unser Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Ein schönes Inneres entwickelt sich, indem wir das Leben lieben und uns vom Mangel und den negativen Gefühlen loslösen. Es entwickelt sich, indem wir unsere innere Welt wachsen lassen, sie weiter ausdehnen, indem wir die emotionale Bequemlichkeit besiegen und eigene Ziele und Antriebe sammeln.

Sei milde und lasse nicht zu, dass der Schmerz dich hart macht. Lasse nicht zu, dass der Schmerz Hass bei dir hervorruft, erlaube der Verbitterung nicht, dich zu beherrschen. Erschaffe deine eigene Schönheit, eine, die sich nicht Worte fassen lässt und lasse dich von den kleinen Dingen führen.

Weil man nur mit dem Herzen gut sieht; denn das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Auch interessant