Unerwartete Situationen: vier Schlüssel, um damit besser umzugehen

7. August 2019
Unerwartete Situationen lassen uns aus unserer Komfortzone herauskommen. Diese unvorhergesehenen Ereignisse können uns so hart treffen, dass sie uns lähmen.

Unerwartete Situationen können unangenehme Folgen haben, die uns zutiefst betreffen. Aus diesem Grund möchten die meisten Menschen die Kontrolle darüber haben, was mit ihnen passiert, weil sich Menschen wohler fühlen, wenn sie das Sagen haben.

Unerwartete Ereignisse gehören jedoch zum Leben, weshalb wir uns auf das Gefühl der Unsicherheit angesichts des Unbekannten einstellen müssen. In diesem Artikel wird erläutert, wie du unerwartete Situationen am besten überwindest und damit umgehen kannst.

Eine Frau umarmt ein Kissen.

Denke nach, bevor du in unerwarteten Situationen handelst

Reagiere nicht impulsiv und lasse dich nicht von deinen Ängsten mitreißen. Mache eine Pause, um nachzudenken. Es ist vielleicht nicht so einfach, aber es lohnt sich, weil es dich davon abhält, etwas zu tun, das du möglicherweise bereust.

Die ersten Momente nach einem schrecklichen Ereignis sind wahrscheinlich am schwierigsten zu bewältigen, aber sie sind auch am entscheidendsten. Natürlich ist es sehr wichtig, ruhig zu bleiben, um nicht vom Impuls des Augenblicks mitgerissen zu werden.

Vergiss nicht, dass du dir die Gelegenheit gibst, bessere Entscheidungen zu treffen, wenn du dir etwas Zeit zum Nachdenken nimmst. Es kann auch hilfreich sein, tief zu einzuatmen und bis zehn zu zählen.

„Wir haben in der Vergangenheit gelitten, in der Vergangenheit geliebt, geweint und gelacht, aber das nützt nichts für die Gegenwart. Die Gegenwart hat ihre Herausforderungen, ihre gute und ihre schlechte Seite.“

Paulo Coelho

Unerwartete Situationen: konzentriere dich auf deine langfristigen Ziele

Der nächste Schritt im Umgang mit unerwarteten Situationen besteht darin, sich an deine langfristigen Ziele zu erinnern. Auf diese Weise gibst du kurzfristige Überlegungen auf, um Prioritäten für deine Bedürfnisse zu setzen und die Situation anzugehen. Darüber hinaus kannst du dich von dem Problem distanzieren und es aus einer anderen Perspektive betrachten.

Sorge dich auch nicht zu sehr um die kurzfristigen Probleme, auf die du stoßen kannst, wenn du versuchst, unvorhergesehene Ereignisse zu lösen. Konzentriere dich außerdem auf die positiven Seiten, auf die Ziele, die du durch langfristige Maßnahmen erreichen kannst, und darauf, was du aus dem lernen kannst, was in einem schwierigen Moment mit dir passiert.

Behalte eine positive Einstellung

Eine positive Einstellung ist, wenn unerwartete Situationen auftreten, von großem Vorteil. In jedem Fall ist das Ändern deines Fokus eine Frage der Einstellung, des Aufwands und des Trainings. Denke daran, dass du aus jeder Situation etwas Positives machen kannst. Was ein Problem oder sogar eine Katastrophe zu sein scheint, kann in der Tat auch eine große Chance sein. Dies liegt daran, dass ein negatives Ereignis Ehrgeiz, Motivation und Beharrlichkeit wecken kann, die zu Fortschritt und Erfolg führen.

Denke beispielsweise darüber nach, was du machen würdest, wenn du deinen Job verlieren würdest. Sogar ein Ereignis wie die Kündigung könnte sich als positiv herausstellen, da du auf diese Weise eine bessere Anstellung finden könntest.

Unerwartete Situationen: du bist nicht allein

Wenn das Leben dir das Schlimmste bietet, das es zu geben hat, kannst du in die Gefahr geraten, dich zu isolieren. In solchen Momenten musst du dich jedoch daran erinnern, dass es andere Menschen gibt, die eine ähnliche oder noch schlimmere Situation durchgemacht haben.

Du bist nicht der Einzige, der Rückschläge erleidet. Bitte fortan andere um Rat, um Unterstützung oder um Hilfe in schwierigen Zeiten.

Eine Frau, die eine andere tröstet.

Darüber hinaus kannst du dich durch Gespräche mit Personen, die ähnliche Situationen erlebt haben, besser verstanden fühlen. Außerdem kannst du die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten und andere Strategien entdecken, die du zuvor noch nicht in Betracht gezogen hast.

Beachte schließlich auch, dass niemand Unsicherheit mag, dies jedoch in vielen Situationen unvermeidlich ist. Unerwartete Situationen werden weiterhin auftreten. Das Wichtigste ist sicherlich, zu lernen, wie man alles akzeptiert, was man nicht kontrollieren kann, an Dynamik gewinnt, sich weiterentwickelt und natürlich weiterwächst.