7 Tipps für kreative, fesselnde Vorträge und Präsentationen

Du möchtest einen originellen und fesselnden Vortrag halten und alle von deiner Idee überzeugen? Folgende Tipps können dir dabei helfen.
7 Tipps für kreative, fesselnde Vorträge und Präsentationen
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 08. August 2023

Mit ein paar Tipps und etwas Kreativität kannst du über die klassische PowerPoint-Präsentation hinausgehen und fesselnde Vorträge halten, um beruflich erfolgreich zu sein. Besonders wichtig ist, eine einfühlsame Verbindung zu deinem Publikum herzustellen, doch auch interaktive Ressourcen machen den Unterschied.

Bei einem Vortrag oder einer Präsentation ist außerdem Selbstvertrauen entscheidend. Des Weiteren sind gute Kommunikationsfähigkeiten und die entsprechende Vorbereitung wichtige Elemente, um fesselnde Vorträge zu halten, die das Publikum ansprechen und seine Wissbegierde entfachen. Erfahre anschließend, was du tun kannst, um mit deinen Präsentationen erfolgreich zu sein.

“Menschen haben selten Erfolg, bevor sie Spaß an dem haben, was sie tun.”

Dale Carnegie¹

Wie du fesselnde Vorträge und Präsentationen halten kannst

Die richtige Einstellung ist eine grundlegende Voraussetzung für erfolgreiche Präsentationen: Du musst an dich und deine Fähigkeiten glauben. Selbstvertrauen, die Beherrschung des Themas und strategische Werkzeuge sind die besten Grundlagen. Wenn du gut vorbereitet bist, wird sich deine Nervosität in Grenzen halten. Berücksichtige folgende Tipps, um selbstsicher aufzutreten und fesselnde Vorträge und Präsentationen zu halten.

Kenne dein Publikum

Du musst wissen, an wen du dich richtest, um dich richtig vorbereiten zu können. Beantworte zu diesem Zweck folgende Fragen:

  • Welche Bedürfnisse hat mein Publikum?
  • Was motiviert meine Zuhörer? Was kann sie begeistern?
  • Gehören sie zur Organisation oder handelt es sich um Kunden oder andere Personen?
  • Wie alt sind sie im Durchschnitt und welche Interessen haben sie?
  • Wie viel wissen sie über das Thema, das ich präsentieren möchte?

Sobald  du diese Fragen geklärt hast, kannst du deine Ziele und Ressourcen selbstbewusster und erfolgreicher gestalten.

2. Wähle die Materialien entsprechend deiner Ziele

Du möchtest innovative, fesselnde Vorträge halten, deshalb solltest du zuerst das Thema genau analysieren. Bei manchen Projekten kannst du Emotionen einsetzen, um eine größere Wirkung zu erzielen. In anderen Fällen ist es jedoch besser, konservativ zu bleiben. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  • Präsentation von Daten und Bilanzen. In diesem Fall ist Objektivität gefragt. Du kannst die klassischen PowerPoint-Folien verwenden und deinem Team zusätzlich ausgedruckte Berichte zur Verfügung stellen.
  • Präsentation eines Produkts. In diesem Fall kannst du die Emotionen ansprechen, um eine motivierende und dynamische Präsentation darzubieten. Hierfür können digitale Whiteboards und interaktive Materialien nützlich sein.
  • Die Präsentation einer Idee. Dieses Ziel erfordert Einfallsreichtum und Innovation. Um dein Publikum zu fesseln, solltest du dich nicht zu sehr auf die Technik konzentrieren, denn sie könnte dein Publikum ablenken. Arbeite an deiner verbalen und nonverbalen Kommunikation und bereite eine originelle, emotionale Präsentation vor.

3. Storytelling

Als Vortragender solltest du nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch authentisch und mitreißend präsentieren, um dein Publikum mit deiner Überzeugungskraft zu überraschen. Storytelling ist eine sehr hilfreiche Kommunikationstechnik: Du vermittelst durch eine Geschichte Information, die dein Wissen und deine Ideen einfach und klar darstellt und gleichzeitig die Emotionen deines Publikums anspricht. Eine in Psychology and Marketing veröffentlichte Studie zeigt, wie effektiv diese Technik beim Verkauf von Produkten und in jedem organisatorischen Kontext ist.

Hier sind einige Elemente dieser Technik und wie du sie in deinem Projekt anwenden kannst:

  • Struktur. Der Aufbau deiner Präsentation sollte sich nach der Storytelling-Technik in drei Abschnitte gliedern: Anfang, Mitte und Ende. Stell dir deine Präsentation so vor, als würdest du eine Geschichte erzählen. Auf diese Weise kannst du dein Publikum emotional mit einbeziehen, während du deine Ideen vermittelst.
  • Hauptdarsteller. Die Protagonisten deiner Geschichte sind die Menschen, die dir zuhören, egal ob es sich um deine Kunden, Vorgesetzte oder Kollegen handelt. Beziehe sie mit ein, beteilige sie an deinem Vortrag.
  • Empathie und Menschlichkeit. Eine gute Geschichte wirkt, wenn wir uns in sie einfühlen können, wenn die Person, die sie erklärt, uns fesselt und menschlich, sympathisch und glaubwürdig wirkt. Das sollte dein Ziel sein.
  • Hindernisse überwinden. Deine kreative Präsentation sollte den Gedanken unterstreichen, dass dein Vorschlag, deine Idee oder dein Produkt darauf abzielt, das Leben der Menschen zu erleichtern und ihnen zu helfen, Hindernisse zu überwinden. Was du präsentierst, muss originell, aber auch nützlich sein.
  • Happy End. Der Schluss ist einer der wichtigsten Aspekte einer kreativen Präsentation. Plane ihn gut und überlege dir ein motivierendes Ende, das dein Publikum hoffnungsvoll, neugierig und positiv stimmt.

4. Wähle die richtige Länge

In seinem Buch How to Deliver a TED Talk² empfiehlt Jeremey Donovan, Organisator der TED Talks, bei Präsentationen nicht länger als 15 bis 18 Minuten zu sprechen. Auch ein in der Zeitschrift Advances in Physiology Education veröffentlichter Artikel weist darauf hin, dass 15 Minuten optimal sind, um die Aufmerksamkeit des Publikums zu fesseln. Natürlich spielen dabei auch die Originalität des Vortrags und die Kommunikationsfähigkeiten eine entscheidende Rolle. 

5. Attraktive Daten für fesselnde Vorträge

Um eine originelle Präsentation zu halten, musst du dein Publikum durch nützliche, kuriose, lustige und originelle Fakten fesseln. Die Kombination aus all diesen Faktoren wird dich zum Erfolg führen. Beachte einige einfache Schlüssel, um dies zu erreichen:

  • Beginne deine Präsentation mit einer Anekdote.
  • Mache clevere Witze.
  • Verwende attraktive und kuriose Videos, um deine Informationen in einen Kontext stellt.
  • Verwende Metaphern und Analogien, um den Inhalt leichter verständlich zu machen.
  • Biete numerische Daten, Diagramme und Grafiken an, die interessante Informationen liefern.
  • Erzähle, wie sich das Leben eines Menschen durch ein Thema, das mit deiner Präsentation zusammenhängt, verändert hat.

6. Deine Kommunikation, der Schlüssel zum Erfolg

Um bei einer Präsentation erfolgreich zu sein, kommt es darauf an, wie du dein Wissen vermittelst. Selbstbewusstes Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Witz und Kontaktfreudigkeit sind also Variablen, die du auf Expertenebene beherrschen musst. Aber es gibt noch einen wichtigen Aspekt, den du beachten musst: die nonverbale Kommunikation.

Der Experte David Matsumoto erwähnt in Nonverbal Communication⁴, einem der besten Handbücher zu diesem Thema, was bei der nonverbalen Kommunikation besonders wichtig ist:

  • Praktiziere das Duchenne-Lächeln (das echte, authentische Lächeln).
  • Verschränke niemals deine Arme (abweisend) und stemme deine Hände nicht in die Hüften (arrogant oder überheblich).
  • Achte auf deine Körperhaltung und bewege dich ganz natürlich im Raum.
  • Stelle Augenkontakt mit den Menschen her, die dir zuhören.
  • Deine Hand- und Armbewegungen sollten flexibel und entspannt sein.
  • Achte auf deine Mikromimik (flüchtige Gesichtsausdrücke), die entspannt sein sollte.

7. Übe und visualisiere deinen Vortrag

Um fesselnde Vorträge halten zu können, musst du natürlich üben. Nur so kannst du Fehler erkennen, dich mit allen Aspekten vertraut machen und an Sicherheit gewinnen. Vergiss nicht, deine Emotionen zu regulieren und Entspannungs- und Atemübungen zu machen. Die Visualisierungstechnik hilft dir, bei deiner Präsentation erfolgreich zu sein: Stelle dir die Situation vor, so als ob du einen Film sehen würdest, und mache dich so damit vertraut.

Fesselnde Vorträge: Übung, Vertrauen und Leidenschaft

Wir alle wissen, dass Erfolg nicht von allein kommt. Dahinter stecken viele Stunden der Vorbereitung und Planung. Du solltest dabei jedoch nicht außer Acht lassen, dass die Sache Spaß machen sollte! Wenn du bereits bei der Vorbereitung mit Herz und Seele dabei bist, wirst du eine größere Wirkung auf dein Publikum erzielen. Es muss deine Leidenschaft bemerken, um sich von dir fesseln zu lassen. Steve Jobs war darin ein wahrer Meister, schaue dir seine Präsentationen an!

▶ Lese-Tipps

  1. Besser sprechen – überzeugend auftreten: Strategien für erfolgreiche Präsentationen, FBV Dale Carnegie, 2023
  2. How to Deliver a TED Talk: Secrets of the World’s Most Inspiring Presentations (Hörbuch), Jeremey Donovan (Autor), Eli Woods (Erzähler), McGraw Hill-AScent Audio 2021
  3. Talk Like TED: The 9 Public Speaking Secrets of the World’s Top Minds (Hörbuch), Carmine Gallo (Autor, Erzähler), Fred Berman (Erzähler), Kathleen McInerney (Erzähler), Pan Macmillan Publishers 2016
  4. Nonverbal Communication: Science and Applications, David Matsumoto (Herausgeber), SAGE 2012
Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Kontextuelle Intelligenz für beruflichen Erfolg
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Kontextuelle Intelligenz für beruflichen Erfolg

Die kontextuelle Intelligenz beschreibt die Fähigkeit, das Umfeld wahrzunehmen, zu verstehen und effektiv zu reagieren.


Alle zitierten Quellen wurden von unserem Team gründlich geprüft, um deren Qualität, Verlässlichkeit, Aktualität und Gültigkeit zu gewährleisten. Die Bibliographie dieses Artikels wurde als zuverlässig und akademisch oder wissenschaftlich präzise angesehen.



Die Inhalte von Gedankenwelt dienen ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken. Sie sind kein Ersatz für eine professionelle Diagnose, Beratung oder Behandlung. Wenn Sie Bedenken oder Fragen haben, konsultieren Sie am besten einen Fachmann Ihres Vertrauens.