Sieben Filme zum Thema Inklusion

Mut, Entschlossenheit und Tapferkeit sind in diesen sieben Filmen über Inklusion präsent. Alle haben gemeinsam, dass sie sehr emotional sind und uns zum Nachdenken anregen.
Sieben Filme zum Thema Inklusion

Letzte Aktualisierung: 22. August 2021

Diese Filme über Inklusion reflektieren Situationen von Menschen mit Behinderungen, die um einen Platz in der Gesellschaft bemüht sind. Sie sind mutig und entschlossen, um ihre Ziele zu erreichen, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. Diese Filme helfen uns, andere Realitäten besser zu verstehen und uns in Menschen mit Schwierigkeiten einzufühlen. Wir sehen wichtige Vorbilder, die uns Mut machen, uns unseren eigenen Problemen zu stellen.

Vielleicht kennst du einige dieser Filme bereits, doch es lohnt sich trotzdem, sie noch einmal zu sehen und sich davon inspirieren zu lassen!

Die Natur ist grausam, aber wir müssen es nicht sein.

Temple Grandin

Filme über Inklusion

“Temple Grandin” (2010)

Dies ist ein biografischer Film mit Claire Danes in der Rolle einer Person im Autismus-Spektrum. Bevor sie sich für das College einschreibt, besucht die Tierhaltungsexpertin Temple Grandin die Rinderfarm ihrer Tante Ann (Catherine O’Hara), wo sie große Fähigkeiten für mechanische Tätigkeiten unter Beweis stellt.

Im College muss sie dann intellektuelle Herausforderungen bewältigen. Allerdings sind die sozialen etwas schwieriger. Grandin besiegt jedoch Vorurteile und setzt innovative Ideen für eine humanere Behandlung in der Tierpflege in die Praxis um.

Das Biopic von HBO erinnert daran, dass Menschen im Autismus-Spektrum ein ganz normales Leben führen können.

“Rain Man” (1988)

Dies ist einer der bekanntesten Filme über Inklusion. Der selbstverliebte Autohändler Charlie Babbitt (Tom Cruise) erfährt, dass sein entfremdeter Vater gestorben ist und kehrt deshalb nach Cincinnati zurück. Er lernt seinen älteren Bruder Raymond (Dustin Hoffman) kennen, der Autist ist.

Das Vermögen seines Vaters in Höhe von 3 Millionen Dollar geht an die Einrichtung, in der Raymond lebt. Motiviert durch das Geld seines Vaters holt Charlie seinen Bruder Raymond aus der Einrichtung und nimmt ihn mit auf seinen Roadtrip nach Los Angeles. Es ist eine Reise, die ihr Leben verändern wird.

Unter der Regie von Barry Levinson wecken Hoffman und Cruise eine Menge intensiver Emotionen.

“Die Entdeckung der Unendlichkeit” (2014)

Dies ist ein biografisches Liebesdrama über das Leben von Stephen Hawking. Der Film, der 2014 erstmals beim Toronto International Film Festival uraufgeführt wurde, ist ein Blick auf das Leben von Stephen Hawking: dem Wissenschaftler, dem Mann, dem Ehemann und dem Vater.

Im Alter von 21 Jahren wurde bei ihm die Lou-Gehrig-Krankheit diagnostiziert. Diese tödliche Krankheit wird auch als amyotrophe Lateralsklerose (ALS) bezeichnet. So verlor er nach und nach die Kontrolle seines Körpers.

Stephen Hawking wurde bekanntlich trotzdem ein brillanter und gefeierter Wissenschaftler. Seine Forschungen haben wichtige Kenntnisse über das Universum ermöglicht.

“Ray” (2004), ein Film über Inklusion

Jamie Foxx hat für diesen Film einen Oscar gewonnen. “Ray” ist ein biografischer Film, der das Leben von Ray Charles, dem bekannten Sänger, Songwriter und Musiker, darstellt. Motiviert von seiner Mutter und getrieben von seinem enormen musikalischen Talent, erreichte dieser Musiker aus bescheidenen Verhältnissen weltweiten Erfolg.

Ray Charles wuchs auf einer Plantage in Florida auf und verlor im Alter von sieben Jahren aufgrund eines Glaukoms sein Augenlicht. Bald merkte er, dass er Musik mochte. Er war in der Jazzszene von Seattle erfolgreich, doch sein Leben war von Drogen und Untreue geprägt. Ray Charles hat die Soulmusik neu definiert und eine Generation inspiriert, immer mit Unterstützung seiner Frau (gespielt von Kerry Washington).

“The Peanut Butter Falcon” (2019)

Diese US-amerikanische Tragikomödie war der erfolgreichste Independent-Film des Jahres 2019. Die Leistung der Schauspieler Shia LeBeouf und Zack Gottsagen ist besonders hervorzuheben. Es handelt sich um einen Film über Freundschaften, Stärke und das Streben nach Träumen.

Die Geschichte erzählt das Abenteuer des jungen Zak. Der 22-Jährige mit Down-Syndrom träumt davon, ein professioneller Wrestler zu werden, während er die Schule seines Idols besucht. Er flieht aus einer Einrichtung für betreutes Wohnen und sucht Zuflucht in einem kleinen Fischerboot. Schließlich freundet er sich mit dem Bootsbesitzer Tyler (gespielt von Shia LeBeouf) an, als sie flussabwärts fahren.

Zak erschafft sich einen Wrestling-Charakter: „den Erdnussbutterfalken“. Er wählt diesen Namen, da Erdnussbutter für die beiden das einzig erschwingliche Lebensmittel ist. Der Schauspieler Zack Gottsagen leidet selbst am Down-Syndrom und ist das beste Beispiel dafür, dass es möglich ist, das Ziel zu erreichen.

“Umweg nach Hause” (2016)

Nach dem gleichnamigen Buch von Jonathan Evison wurde diese Komödie mit Paul Rudd, Craig Roberts und Selena Gomez verfilmt und beim Sundance Film Festival 2016 uraufgeführt.

Dieser Film erzählt die Geschichte von Ben, einem Schriftsteller, der nach einer persönlichen Tragödie als Pfleger von Trevor arbeitet, einem kleinen Jungen (gespielt von Craig Roberts) mit Duchenne-Muskeldystrophie.

Trevor teilt seine Faszination für die Besonderheiten der amerikanischen Straßen mit Ben, der vorschlägt, eine Reise zu unternehmen, um alle diese Orte zu besuchen. Trevors Angst vor Abenteuern und vermeintlichen Gefahren spiegelt die Einstellung seiner übervorsichtigen Mutter wider. Doch schließlich überwindet er sie.

Filme über Inklusion: “A Quiet Place” (2018)

Dies ist ein postapokalyptischer Science-Fiction-Horrorfilm mit den Schauspielern John Krasinski, Emily Blunt und Millicent Simmonds. Letztere spielt Regan, die gehörlose Tochter der Familie Abbott. Es geht in diesem Film nicht spezifisch über Behinderungen. Wir haben ihn jedoch trotzdem in unsere Liste aufgenommen, da die Gebärdensprache als Hauptkommunikationsform zwischen den Charakteren verwendet wird.

Der Film erzählt über die Familie Abbott, die nach Vorräten sucht und in völliger Stille lebt, während sie versucht, in einer verwüsteten Welt zu überleben, die von mörderischen blinden Außerirdischen dominiert wird, die ihre Opfer mit ihrem scharfen Gehör aufspüren und töten.

Es könnte dich interessieren ...
Wir: ein Film zum Lachen und Schreien
GedankenweltLies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Wir: ein Film zum Lachen und Schreien

Wir wollen versuchen, nicht zu viele Details über "Wir", den neuesten Film von Jordan Peele, zu verraten. Erfahre mehr zu diesem Thema.