Theorien

Wir laden dich ein, die interessantesten Theorien im Bereich der Psychologie kennenzulernen. Erfahre zum Beispiel mehr über Behaviorismus, Psychoanalyse, Kognitivismus, Strukturalismus oder die Gestalttheorie, um faszinierende Aspekte unseres Verhaltens zu entdecken.

Epigenetik: Können wir Tragödien erben?

Selten gibt es eine Generation, die keine Tragödie erlebt hat. Wenn es keine Kriege gab, gab es Hungersnöte, Völkermorde oder brutale Wirtschaftskrisen. Wir kennen die oft verheerenden physischen und psychischen Folgen, die Menschen nach einer solchen Erfahrung entwickeln können. Aber…

Integrale Psychologie: ein Weg zum Wohlbefinden

Die Integrale Psychologie ist eine Weltsicht, in der die Entwicklung eines erfüllten Lebens im Vordergrund steht. Es handelt sich um ein Bewusstseinsmodell, das Wohlbefinden durch Wachstum und Kreativität anstrebt. Allerdings bedeutet dies, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Dinge tun, um dasselbe…

Theorie der rationalen Entscheidung: Entscheiden wir immer logisch?

Die Theorie der rationalen Entscheidung (Englisch: Rational Choice Theory) stammt aus der Ökonomie. Mit dieser Theorie wurde versucht, unseren Entscheidungsprozess zu erklären. Später wurde diese Theorie in anderen Disziplinen wie Psychologie und Soziologie aufgegriffen. Auch für diese Disziplinen war es…

Carl Hovland und die persuasive Kommunikation

Wir stellen dir heute Carl Hovland, einen brillanten Experimentalpsychologen, vor. Er verfolgte zwar keinen bestimmten psychologischen Ansatz, doch mit seiner Forschung legte er den Grundstein für zahlreiche sozial-, experimental- und kognitionspsychologische Modelle. Carl Hovland zählt zu den einflussreichsten Psychologen des 20.…

Clark L. Hull und der deduktive Behaviorismus

Clark L. Hull verstand den Behaviorismus auf eine neuartige Art und Weise. Hull wollte die Grundprinzipien einer Verhaltensforschung definieren, um das Verhalten von Tieren verschiedener Arten sowie das individuelle und soziale Verhalten zu beschreiben. Bezeichnet wird das als deduktiver Behaviorismus.…

Substanzielle Sexualwissenschaft

Die substanzielle Sexualwissenschaft bezeichnet diejenige Wissenschaft, die die Geschlechter untersucht. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in dieser Definition von Geschlechtern und nicht von Sexualität die Rede ist. Es wird nicht nur „der Sex, den wir haben“, untersucht, was auf intime…

Sternbergs triarchische Intelligenztheorie

Trotz der Tatsache, dass die meisten von uns annehmen, dass sie ein klares Konzept von Intelligenz hätten, wurde es im Laufe der Geschichte auf unterschiedlichste Weise definiert. Viele Wissenschaftler haben Theorien über Intelligenz entwickelt, wie z.B. Alfred Binet, David Wechsler,…

Der Satz von Bayes

Der Satz von Bayes ist eine der tragenden Säulen der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Es handelt sich um eine Theorie von Thomas Bayes, der von 1702-1761 lebt. Aber was genau versuchte der Wissenschaftler zu erklären? Die Wahrscheinlichkeit drückt in einem zufälligen Prozess das…

Die probabilistische Testtheorie

Einer der wichtigsten Bestandteile der psychologischen Intervention ist die Evaluation des Patienten. Die Erkenntnisse des Psychologen hängen oft stark von den dazu durchgeführten Tests ab und davon, wie diese ausgewertet werden. So ist die probabilistische Testtheorie eine der Theorien zur…

Die 5 Stufen der Maslow’schen Bedürfnispyramide

Was motiviert menschliches Verhalten? Dem humanistischen Psychologen Abraham Maslow zufolge basiere unser Handeln auf dem Wunsch nach der Befriedigung bestimmter Bedürfnisse. Um die Motivation unseres Handelns zu erklären, definierte Maslow 1943 eine sogenannte Bedürfnishierarchie, auch bekannt ist als Maslow’sche Bedürfnispyramide.…

Arthur W. Staats und der psychologische Behaviorismus

Der psychologische Behaviorismus geht davon aus, dass die Persönlichkeit durch beobachtbares Verhalten erklärt werden könne. Es war im Jahr 1912, als John B. Watson den Behaviorismus begründet, jene Theorie formulierte, die den psychologischen Behaviorismus beinhaltet. Burrhus F. Skinner ergänzte diese…

Die klassische Testtheorie

Die klassische Testtheorie wurde im 20. Jahrhundert von Spearman erstmalig beschrieben. Sie kann gewissermaßen als Beginn der Psychometrie betrachtet werden. Das Wort „Test“ bezieht sich dabei auf Prüfungen zur Bewertung von Kenntnissen, Fähigkeiten oder Funktionen. In der Psychologie sind Tests…

Mary Ainsworth: Biografie und Beiträge

Mary Ainsworth war eine kanadische Psychologin, die zusammen mit John Bowlby eine jener psychologischen Theorien entwickelte, die unser Verständnis der frühen sozialen Entwicklung bis heute prägt: die Bindungstheorie. Diese Theorie wurde anfangs in Bezug auf Kinder entwickelt. In den 1960er…

Spencer Kagan und kooperatives Lernen

Spencer Kagan ist ein renommierter Autor, der mehrere Studien zum kooperativen Lernen durchgeführt hat. Kooperatives Lernen, eine Form der Teamarbeit, unterscheidet sich von der Art und Weise, wie die große Mehrheit der Lehrer und Professoren Wissen Schulen und Universitäten vermittelt.…