Planes – ein großartiger Film über die Überwindung von Hürden

· 14. Juni 2018

Manche animierten Filme eignen sich hervorragend dafür, Kindern Werte zu vermitteln. Aber auch Erwachsene können viel lernen, vor allem, wenn der Film die Überwindung von Hürden und Widerstandsfähigkeit thematisiert. Die Geschichte von Dusty aus dem Pixar-Film Planes  ist ein gutes Beispiel dafür.

In dem Film Planes  können wir mitverfolgen, wie sich ein Sprühflugzeug nach und nach in ein echtes Rennflugzeug verwandelt. Es ist eine Geschichte der Überwindung, die Dustys Fähigkeit in den Mittelpunkt stellt, sich einem der größten Hindernisse seines Lebens zu stellen. Sein Leben folgte einem Pfad, der sehr von dem abwich, wovon er immer geträumt hatte.

Dusty kam in den Feldern zur Welt und sein Schicksal schien vorherbestimmt. Er sollte ein Sprühflugzeug werden. Er allerdings träumte immer schon von etwas ganz anderem: Er wollte ein Rennflugzeug werden. Um sein Ziel zu erreichen, braucht er Unterstützung von seinen Freunden – von Chug, dem Tanklaster, und Dottie, der Mechanikerin.

Im Laufe des Filmes helfen die beiden Dusty, seine Träume zu verwirklichen, und das auf ganz unterschiedlichen Wegen. Während Chug gänzlich an seinen Freund glaubt und letztendlich zu seinem Trainer wird, steht Dottie Dustys Träumen skeptisch entgegen. Ihre Zweifel stellen allerdings kein Hindernis dar, und sie hilft ihm, wo immer sie kann.

Im Verlauf dieses Prozesses werden viele Botschaften vermittelt und wir können viele Schlussfolgerungen ziehen. Und diese können wir auf unser eigenes Leben anwenden, um unsere Ziele zu erreichen. Wir können also wie Dusty handeln und Gelegenheiten ergreifen, ganz egal, wie stark der Gegenwind weht.

Beim Erfolg geht es nicht nur darum, zu gewinnen, sondern vielmehr darum, niemals aufzugeben.

Sprühflugzeug über einem Feld

Planes  lehrt uns, Ausreden zu vermeiden

Ausreden zu erfinden bringt uns nicht näher an unsere Ziele. Genau das macht uns Dusty auf der Leinwand sehr deutlich. Unter dem Pseudonym „Fast Lightning“ nimmt er an der Qualifikation zum größten Rennen um die Welt Teil, und – auch zu seiner eigenen Überraschung – schafft er es unter die Teilnehmer. Jetzt hat er keine Ausreden mehr, und seine Träume können wahr werden.

Nun benötigt er die Hilfe des legendären Rennflugzeuges Skipper Riley. Am Anfang ist Skipper nicht so sehr von der Idee begeistert, Dusty zu trainieren. Aber letztendlich beschließt er, es doch zu tun, und das Training wird für die beiden zu einem großen Abenteuer. Nach einem anstrengenden Training ist Dusty bereit, selbst zu fliegen, und er fliegt auch weiterhin, um seinen Traum Realität werden zu lassen. Während des Rennens sieht er sich den Zweifeln einiger seiner Konkurrenten gegenüber, aber er gewinnt dabei auch neue Freunde.

Seine einfache Herkunft verliert Dusty zu keinem Zeitpunkt aus dem Sinn. Aufgrund seiner Höhenangst fliegt er tief; er stellt seinen Wert und seine Integrität Stück für Stück unter Beweis. Er hilft sogar denjenigen, die nicht an ihn glauben, und erlangt dadurch ihren Respekt.

Planes lehrt uns die Überwindung von Hürden

Ganz egal, was wir tun, wir werden immer mit Problemen konfrontiert werden. Und wenn wir diese überwinden, gewinnt die Herausforderung an Bedeutung. Sobald wir das geschafft haben, erlangen wir die Motivation, weiterzumachen. Bei der Verwirklichung seiner Träume muss sich auch der Held des Filmes Planes vielen Hindernissen stellen. Er erleidet einen schweren Unfall, der ihn fast nicht an dem Rennen teilnehmen lässt und die Erfüllung seines Traums aufs Spiel setzt.

Glücklicherweise gibt es andere Charaktere in dem Film, die nicht zulassen, dass Dusty aufgibt. Einer der zweifelsohne ergreifendsten Momente in dem Film ist der, in dem seine Freunde und Konkurrenten beschließen, ihm zu helfen: Sie zeigen dem bescheidenen Flieger, der es wagt, über seine Grenzen hinauszufliegen, ihre Bewunderung und ihren Respekt. Ein neuer Dusty wird geboren, und der kleine Sprühflieger wird zu dem, wovon er schon immer geträumt hat und was er in seinem Innersten schon immer gewesen ist – zu einem Rennflugzeug. Dies ist eine großartige Botschaft, die die Überwindung von Hürden beschreibt!

„Unser größter Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn wir gescheitert sind.“

Konfuzius

Lass los und lass dich verwandeln

Dustys Verwandlung geschieht nicht augenblicklich. Seine Transformation von der Raupe zum Schmetterling ist kein Wunder, sondern das Ergebnis von Glauben an sich selbst, Geduld und harter Arbeit. Und sie hat auch viel mit seinem Charakter zu tun. Er ist eine Kämpfernatur und hat genug Verstand, um zu erkennen, dass er Hilfe braucht. Auf seinem Weg lernt er langsam, die größte Hürde aus seiner Vergangenheit hinter sich zu lassen – seinen Sprühtank.

Derselbe Unfall, der die Erfüllung seines Traums bedroht, bringt ihn dazu, zu reagieren. Es ist der Rückschlag, den er erleidet, der ihm die Kraft zur Verwandlung verleiht. Dank des Unfalls kommt unser Held seinem Ziel näher. Und auch dank der bedingungslosen Unterstützung seiner Freunde, die Dustys wahres Ich erkennen können.

Dusty beim Rennen

Planes  ist ein sehr empfehlenswerter Film, der gleichzeitig witzig und aufregend ist. Und er vermittelt eine wichtige Botschaft: dass wir uns hohe Ziele setzen sollten. Durch seine Errungenschaft inspiriert Dusty seine Zuschauer, ein bisschen über ihren Horizont hinauszublicken und Neues zu entdecken.

Vergiss nicht – du bist der Einzige, der das Recht hat, zu entscheiden, wer du wirklich sein willst.