Mehr Energie durch ein gesundes Frühstück

· 2. November 2018

Die erste Mahlzeit des Tages ist die wichtigste für den Körper und besonders für das Gehirn. Außerdem kann man durch ein gesundes Frühstück seine Stimmung verbessern und Energiereserven auffüllen. Dabei muss man nur wissen, auf welche Nährstoffe es ankommt, um die Freisetzung von Serotonin zu begünstigen, und ausreichend Protein zu sich nehmen.

Das Aufwachen ist ein Schlüsselmoment; ein neuer Tag bricht an. Man ist sich dessen nur nicht immer bewusst. So steht man schnell aus dem Bett auf, zieht sich an und frühstückt im besten Fall noch etwas, bevor man das Haus verlässt. Nach 6 bis 8 Stunden Schlaf braucht der Körper jedoch eine Dosis Energie und das Gehirn sehnt sich nach einer Portion Glukose.

„Das Frühstück ist die einzige Mahlzeit des Tages, die ich mit der gleichen Art von traditioneller Ehrerbietung betrachte, wie die meisten Leute ihr Mittag- und Abendessen.“

Hunter S. Thompson

Menschen haben eine innere Uhr, auf die sie nicht immer hören. Verpflichtungen und die von der Gesellschaft festgelegten Zeitpläne widersprechen oft dem eigenen Rhythmus und den organischen Bedürfnissen. Auch wenn man es manchmal unterschätzt: Für den Körper und besonders für den Stoffwechsel ist ein reichhaltiges, abwechslungsreiches und gesundes Frühstück essenziell.

Wenn man die erste Mahlzeit des Tages auf einen Kaffee beschränkt, werden die Auswirkungen offensichtlich sein. Die Müdigkeit überkommt einen am Vormittag. Man ist weder besonders aufmerksam noch motiviert und hat womöglich auch noch schlechte Laune. Deshalb ist es wichtig, zu lernen, auf seinen Körper zu hören, um gleichzeitig auch etwas für die eigene Gesundheit zu tun.

Nun wollen wir sehen, wie man den Tag mit einem gesunden Frühstück beginnt.

Ein gesundes Frühstück mit Müsli

Ein gesundes Frühstück verbessert die Stimmung und liefert Energie

Ein gesundes Frühstück hilft dabei, den Appetit über den ganzen Tag hinweg zu regulieren. Mehr noch, wenn man abnehmen möchte, gibt es nichts Besseres, als den Tag mit einem ausgewogenen Frühstück zu beginnen. Einige Studien zeigen, dass beispielsweise Fasten die Ansammlung von Fett im Bauch fördert und den Stoffwechsel verlangsamt.

Aber es muss nicht immer ein besonders umfangreiches Frühstück sein. Ein Müsli und dazu einen Saft, ein Kaffee und ein Brötchen reichen vollkommen aus, um gut in den Tag zu starten. Auf diese Weise liefert man seinem Gehirn ausreichend Glukose und Energie. Es ist also ziemlich einfach, die Stimmung durch das Frühstück anzuheben. Man sollte sich im Vorfeld nur ein wenig darüber informieren, welche Lebensmittel dazu geeignet sind.

Eier

Eier zum Frühstück sind ein Volltreffer. Sie liefern Energie für den ganzen Morgen und verursachen keine Glukosepeaks im Blut. Auch für Kinder und ältere Menschen stellen sie ein ideales Frühstück dar, da sie den Aufbau neuer Muskelmasse fördern.

Zudem sind Eier gut für das Gedächtnis. Ihr Geheimnis liegt im Eigelb. Es enthält Cholin, das u. a. wichtig für den Aufbau der Zellmembranen im Gehirn ist.

Brot mit Ei und Himbeeren als gesundes Frühstück

Griechischer Joghurt

Möchte man seine Stimmung verbessern und ausreichend Energie für den Tag haben, gibt es nichts Besseres als griechischen Joghurt – aus mehreren Gründen:

  • Er ist eine natürliche Quelle an Probiotika und unterstützt dadurch die Darmfunktion.
  • Durch seinen Jodgehalt fördert er das Gleichgewicht der Schilddrüse.
  • Er ist ein wichtiger Proteinlieferant.
  • Im Gegensatz zu einem normalen Naturjoghurt liefert er weniger Kohlenhydrate.

Haferflocken

Haferflocken sind eine ideale Option, um ausgewogen zu frühstücken. Dieses Getreide ist reich an Vitamin B6 und B5 und enthält viele wichtige Nährstoffe. Auf diese Weise kann der Körper deutlich besser mit Müdigkeit und Stress umgehen.

Weißer Tee

Man ist daran gewöhnt, zum Frühstück Kaffee, schwarzen Tee oder einen Saft zu trinken. Weißer Tee ist jedoch eine tolle Alternative. Er ist reich an Antioxidantien und sein hoher Gehalt an Catechin schützt das Gehirn.

Abgesehen davon, dass er wirklich gut schmeckt, hält er stundenlang wach und verbessert die Laune.

Schokolade

Wenn man aufwacht, braucht das Gehirn zuerst einmal Energie. Was gibt es also Besseres, als sich den Tag schon am Morgen zu versüßen und ein wenig Schokolade zu essen? Man kann täglich eine Vierteltafel dunkler Schokolade verzehren, ohne dass sich dies negativ auf das Gewicht oder die Gesundheit auswirken muss.

Man kann sie ganz leicht zusammen mit ein wenig Haferflocken oder einem Stück Obst verzehren.

Dunkle Schokolade

Waldfrüchte

Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Blaubeeren, Trauben, Johannisbeeren, Brombeeren … All diese Früchte sind nicht nur lecker, sondern auch unglaublich gesund. Dank ihnen kann man seine Stimmung und Energie durch das Frühstück steigern. Ob für Erwachsene oder Kinder, es lassen sich immer leckere Rezepte mit Waldfrüchten finden.

Um gesund in den Tag zu starten, ist es wichtig, sich morgens für das Frühstück ein wenig Zeit zu nehmen und Lebensmittel auszuwählen, die reich an Nährstoffen sind und ausreichend Energie für den Tag liefern. Manchmal kann ein gutes Frühstück alles ändern.