Liebes Ich, ich habe es verdient, von dir besser behandelt zu werden

· 9. Juni 2016

Liebes Ich, ich habe es verdient, von dir besser behandelt zu werden. Ich werde diese Gelegenheit nutzen, da du vor dem Spiegel stehst, um dir zu sagen, wie du mich fühlen lässt. Hast du einmal darüber nachgedacht, dass du das, was du zu mir sagst, auch zu dir selbst sagst?

Ich habe alle möglichen Dinge ausgehalten, von Herabwürdigungen bis hin zu Kritik. Warum bist du nur so selten nett zu mir? Hast du vielleicht vergessen, dass wir dieselbe Person sind?

Ich möchte, dass du weißt, dass das kein Beschwerdebrief ist. Liebes Ich, denn das kannst du selbst gut genug. Was ich mit diesem Brief erreichen will, ist, dass du verstehst, dass du viele Dinge hast, die du nicht siehst. Hör auf, nur auf das zu achten, was uns verletzt.

Hör auf, dich selbst zu bemitleiden

Liebes Ich, wie oft habe ich dich über mich beschweren gehört, so unglaublich oft! Du zeigst nicht viel Respekt für das, was wir sind. Das Selbstmitleid scheint eine deiner Lieblingssportarten zu sein und du lässt noch nicht einmal zu, all das Gute zu sehen, was wir haben.

Augen-zuhalten

Gehst du die ganze Zeit mit der Frage durchs Leben, warum du nicht das hast, was du verdienst? Hast du einmal darüber nachgedacht, dass du vielleicht mehr hast, als du wertschätzen kannst? Ich hätte gern, dass du einen Moment vor dem Spiegel innehältst und anstatt deine Nase oder deine Augenbrauen zu kritisieren, einfach mal Danke sagst für deine Beine, die dir erlauben, dich zu bewegen.

Vielleicht siehst du das nicht so, aber Selbstmitleid hilft dir nicht weiter. Wenn es sich wenigstens um eine konstruktive Kritik handeln würde, die dich dazu anspornt, etwas zu tun – dann hätte es wenigstens einen Sinn.

Und wie wäre es mal, mir keine Spitznamen mehr zu geben?

Jedes Mal, wenn sich eine Gelegenheit dazu ergibt, gibst du mir einen neuen Namen. Das Problem ist, dass es sich nie um einen handelt, der zumindest halbwegs nett ist. Liebes Ich, wie wäre es, wenn du dich ein bisschen anstrengst und endlich verstehst, dass dein körperliches Aussehen dich nicht ausmacht? Wirklich! Denk darüber nach und du wirst sehen, dass es stimmt.

Anstatt mich „fett“ zu nennen, könntest du mich auch als „nett“ bezeichnen. Ganz im Ernst jetzt, hör auf, mich immer nur von der negativen Seite aus zu betrachten. Du bist mehr als das. Du bist intelligent, freundlich, du bist eine Freundin, Vater oder Mutter.

Wenn dir dieser Defekt, der dich so sehr stört, wirklich so groß erscheint, dann arbeite daran, ihn zu beheben. Es wird dir nichts bringen, wenn du dein Leben ständig damit verbringst, dich darüber zu beschweren. Ich hätte es wirklich gern, dass du genauso sehr an deinem Innern arbeitest, wie du dein Äußeres zu verschönern versuchst.

Umgib uns mit Menschen, die uns mögen

Liebes Ich, es ist schon sehr anstrengend geworden, mit all deinen Spitznamen für mich klar zukommen. Doch es ist auch überhaupt nicht schön, dass du dich nur deshalb mit deinen Freundinnen treffen musst, um über mich zu lästern. Hast du mal darüber nachgedacht, ob du nicht von zu vielen toxischen Beziehungen umgeben bist?

Ich habe es nicht nur verdient, dass du mich besser behandelst. Auch könntest du dich mehr anstrengen, dich mit Menschen abzugeben, die dich wohler fühlen lassen. Menschen, die dir helfen, das Gute in dir zu sehen und die dir helfen, dich jeden Tag zu verbessern.

Lass all den Klatsch und Tratsch, der uns nicht weiterhilft. Warum verbringst du nicht mehr Zeit mit dieser Freundin, die dir immer dann,wenn sie dich sieht, sagt, dass du schön aussiehst? Du bist das auch, du musst nur daran glauben.

Fordere uns heraus

Frau-mit-Katze-auf-dem-Sofa

Wann hast du das letzte Mal etwas versucht, von dem du geglaubt hast, dass wir es nicht schaffen würden? Liebes Ich, manchmal denke ich, dass du mich wirklich nicht kennst. Du hast Angst davor, dir neue Ziele zu setzen, weil du glaubst, wir scheitern. Das Ironische dabei ist, dass du bereits in dem Moment gescheitert bist, in dem du dich davon überzeugst, dass wir es nicht schaffen werden.

Egal worum es sich handelt, ich will, dass du mich herausforderst, darüber hinaus zu gehen. Lass uns unsere Grenzen überwinden und unsere Träume erreichen. Ich versuche, von den Sehnsüchten und Hoffnungen zu reden, aber du denkst bei deiner Antwort nur an die Realität.

Kannst du mir sagen, was die Realität ist? Denn so wie ich das sehe, ist die Realität nur das, was du zulässt. Lass mich dir all das Potential zeigen, was du hast!

Liebes Ich, sei einfach du selbst

Das Letzte, worum ich dich bitten will, ist, dass du wieder du selbst wirst. Zwischen all diesen Verpflichtungen, Ängsten, Zweifeln und Frustrationen, weiß ich gar nicht mehr, wo wir geblieben sind. Ich bitte dich nur, dass du wieder zu diesem Kind wirst, was lauthals gelacht und geträumt hat.

Ich weiß, dass das Leben schwer ist und dass du enttäuscht worden bist. Ich weiß auch, dass du sehr oft geweint hast, weil sie dir das Herz gebrochen haben. Aber das Leben ist so: Lieben, wachsen, lachen, weinen, sich enttäuschen und wieder von vorn anfangen.

Lass mich bitte nicht im Regen stehen. Liebes Ich, ich bin du und die einzige Bitte, die ich habe, ist, dass wir mit einer Leidenschaft leben, als wäre heute das Ende der Welt. Ich weiß nicht, ob wir uns morgen wieder an dieser Stelle befinden, um es noch einmal zu versuchen.