Lerne, wieder wie ein Kind zu leben, zu lachen und zu lieben

29. März 2016 en Emotionen 11 Geteilt

Viele Menschen glauben, dass Erwachsensein einzig bedeutet, dass das Leben von Verwantwortung, Ängsten und Zweifeln geprägt ist. Vielleicht treffen wir deshalb des Öfteren auf Erwachsene, die mit 40 Jahren ein Leben wie ihre Kinder führen wollen. Andere sind voller Zweifel und Beschwerden und würden am liebsten alles stehen und liegen lassen und all dem entfliehen.

Wenn du an diesem Punkt deines Lebens angekommen bist, ist es Zeit, dir ein Vorbild an Kindern zu nehmen. Sie wissen, wie man auf natürliche Weise lebt, lacht und liebt, ganz so als gäbe es nichts Negatives auf der Welt.

„Kinder finden die Magie, weil sie sie suchen.“

Christopher Moore

Maedchen unter Regenschirm
Teilen

Versuche, das wiederzufinden, was dich erstrahlen lässt

Kinder sind wie Sonnen, die alles auf ihrem Weg erleuchten. Sie wissen nicht, was es bedeutet, sich über die Zukunft oder Verantwortlichkeiten zu sorgen und kennen ihre Last nicht. Niemals wäre es ihnen peinlich, hinzufallen und wiederaufzustehen, sich zu irren oder ihre Gefühle zu zeigen. All diese Charakteristiken solltest du dir aneignen, um wieder wie ein Kind zu leben, zu lachen und zu lieben.

Es gibt kein magisches Rezept, um seine Sorgen zu vergessen. Du solltest es dir einfach erlauben, die Wirklichkeit positiver und enthusiastischer zu betrachten. Jeden Tag solltest du dir Zeit lassen, um Neues zu entdecken und dich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen.

Was muss man tun, um wie ein Kind zu leben, zu lachen und zu lieben?

1. Lache so viel und so oft wie möglich

Dazu musst du nicht die ganze Zeit Witze machen oder über andere lachen. So funktioniert das nicht. Es geht viel mehr darum, einen Sinn für Humor zu entwickeln, der dich glücklich macht.

„Lachen ist die Sonne, die den Winter des menschlichen Antlitzes verjagt.“

Victor Hugo

2. Vertraue auf deine Superkräfte

Du hast keine Superkräfte? Ich wette mit dir, dass du mindestens fünf Dinge findest, in denen du gut bist. Es müssen keine superaußergewöhnlichen Fähigkeiten sein:

  • Kannst du mit deinen Witzen andere dazu bringen, dass sie ihre Probleme vergessen?
  • Kochst du die leckerste Pasta der Welt?

Dies sind nur zwei Beispiele, aber sicher nicht die einzigen. Eine Superkraft ist das, was dich einzigartig macht.

3. Trau dich!

Kinder fragen sich nicht ständig: „Kann ich das machen?“,  oder, „Bin ich fähig, dies zu tun?“  Sie gehen einfach hin und legen los. Leider vergessen viele Erwachsene, dass es wichtig ist, immer wieder Neues auszuprobieren.

Wann hast du das letzte Mal etwas getan, wobei du dich unsicher gefühlt hast? Es geht darum, einfach mal rauszugehen, und etwas Verrücktes zu tun. Einen Fallschirmsprung machen. Oder irgendetwas anderes, wozu du Lust hast. Mach verschiedene Dinge!

„Alles, was du im Leben willst, befindet sich außerhalb deiner Komfortzone.“

Robert Allen

4. Geh mit deinen Freunden aus

Ist dir schon mal aufgefallen, dass Kinder immer von Freunden umgeben sind? Es macht sie glücklich, denn sie verbringen mit ihnen gute und schlechte Momente. Solche Momente geben uns etwas sehr Wertvolles: die besten Erinnerungen unseres Lebens.

Was bringt uns am Ende des Tages all das Materielle und berufliche Erfolge, wenn es niemanden gibt, mit dem wir es teilen können?

Liegende Kinder

5. Sei ein Rebell

Ich weiß schon, du wirst mir erzählen, dass du keine Zeit hast oder viele Verpflichtungen, die du nicht unerledigt lassen kannst. Keine Sorge, du musst nicht deinen Job aufgeben, um die weite Welt zu bereisen (sicherlich, auch wenn es möglich ist, ist es nicht einfach).

Ein Rebell zu sein bedeutet, sich nicht anzupassen.

Bist du der Monotonie des Status Quo verfallen? Was tust du da? Lass deine Träume wahr werden!

Kinder sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten. Ein neues Spiel oder neue Freunde. Sie legen sich nicht fest und das ist es, was ihnen ermöglicht, sie selbst zu sein und sich in ihrer Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

„Wir sind hier, um vom Universum einen großen Biss zu nehmen. Wenn nicht dazu, wozu dann?“

Steve Jobs

6. Umarme deine Liebsten

Wenn du Kinder hast oder gelegentlich Zeit mit Kindern verbringst, weißt du, dass sie jederzeit ohne Grund zu dir kommen können und dich umarmen. Na gut, eigentlich gibt es einen Grund: Sie wollen es einfach tun. So zeigen sie, dass sie dich lieb haben und zweifellos wirst du sie lachen und den Moment genießen sehen. Darum geht es im Leben.

Fürchte dich nicht davor, dass dir die Leute solche eine Aktion übel nehmen könnten. Eventuell wird es ihnen komisch vorkommen, weil du es normalerweise nie tust, aber sie werden sich dabei so gut fühlen, dass sie es auch zu einem Teil ihres Lebens machen werden.

Bist du bereit, wie ein Kind zu leben, zu lachen und zu lieben? Lass nicht zu, dass die Routine das Kind in dir vertreibt. Egal ob du 20 oder 60 Jahre alt bist, ich bin mir sicher, dass du es wiederfinden wirst und dass du das Leben genießen lassen kannst.

Tu es einfach!

Auch interessant