Ich liebe diese Umarmungen, die die Traurigkeit verschwinden lassen

20. Januar 2016 en Emotionen 20 Geteilt

Ich mag diese Umarmungen, die zwar Probleme nicht lösen können, doch aber eine Art und Weise sind, dem Unglück mitzuteilen, dass es uns nicht unterkriegen kann.

Ich liebe diese Umarmungen, die die zerbrochenen Teile meiner selbst wieder zusammenfügen, die Einsamkeit vertreiben und mich mit Freude erfüllen. Denn auch wenn sich manche Umarmungen so anfühlen, als würden sie uns erdrücken, heilen sie uns doch. Und es gibt auch Umarmungen, die aus einer ganz besonderen Verbindung heraus entstehen und durch die die Zeit für einen Moment stillsteht.

Es wird sich immer jemand finden lassen, der eine Umarmung nicht zu schätzen weiß oder der behauptet, dass sie sinnlos sei. Aber fest steht, dass jeder von uns sie zu irgendeinem bestimmten Zeitpunkt in seinem Leben braucht. Es gibt in der Tat verschiedene Arten von Umarmungen, so wie es verschiedene Persönlichkeiten, Situationen und Beziehungen gibt. Doch jede einzelne von ihnen möchte uns etwas mitteilen.

Heilende Umarmungen

Man sagt, dass wir immer einen Tag im Leben gewinnen,
wenn wir jemanden aus tiefstem Herzen umarmen.

Paulo Coelho

Oftmals ist eine Umarmung die beste Therapie, weil sie ausreichen kann, damit wir uns verstanden und unterstützt fühlen, um wieder nach vorn schauen zu können. Umarmungen sind die kürzeste Art und Weise, sich mit jemanden zu verständigen, den wir lieben. Denn wie heißt es so schön: Eine Umarmung sagt mehr als 1000 Worte.

Unsere Körper durch eine Umarmung eins werden zu lassen erfüllt unser Herz mit Freude, erlaubt es uns, geduldiger und entspannter zu sein. Uns geliebt zu fühlen und diesen Frieden, den uns die Wärme der anderen Person vermittelt, schätzen zu können, stärkt unser Selbstbewusstsein.

Durch Umarmungen können wir Schmerzen gestärkt gegenübertreten, der andere versteht dadurch, wie wir uns fühlen und wir können durch sie unsere Liebe und Unterstützung zum Ausdruck bringen.

Zusammenhalten

Es gibt so viele Umarmungen, wie es Momente gibt

Eine kurze Umarmung kann viele Tränen trocknen, wenige liebevolle Worte können uns Glück bringen und ein kleines Lächeln kann die Welt verändern. Es sind diese kleinen Dinge, die uns eine Welt voller Glück und Liebe bescheren.

Ab und an findet eine Umarmung nur auf physischer Ebene statt. Zwei Körper vereinen sich sanft und nur für kurze Zeit. Andere hingegen sind voller Emotionen, die unsere Gefühlswelt aufbrodeln und uns unbeschreiblich fühlen lassen.

Dann gibt es noch diese Umarmungen, in denen eine Seele steckt. In ihnen liegen nur gute Absichten und die reine Liebe verborgen. Durch sie wird uns bewusst, dass Frieden nichts kostet und zugänglich ist. Denn wenn wir den anderen spüren, fühlen wir uns vervollständigt und erlauben uns, ohne im Vorfeld zu überprüfen, wie viel Liebe wir noch in Reserve haben, diese zu geben.

Frauen

Wenn wir uns einer dieser Umarmungen voll und ganz hingeben, steht die Welt für einen Moment lang still, unsere Seelen sind in Harmonie vereint und erzeugen in unseren Ohren die Melodie unseres Herzschlags.

Das Leben zu umarmen ist mit Abstand das Beste, was wir für unser emotionales Wohlbefinden und unser Umfeld tun können. Der Hintergrund dessen ist, dass Umarmungen niemals Worte brauchen, weil durch sie bereits alles gesagt ist. Daher macht es keinen Sinn, zuzulassen, dass unsere Seele Schmerzen erleidet, weil es eine Umarmung gegen die Traurigkeit gibt.

Hände hoch! Das ist eine Umarmung! Ich warne dich, ich habe eine Seele und sie ist geladen!

Freude

Umarme dich

Jemand umarmt einen anderen, wie er die Welt umarmt.
Jemand umarmt die Welt, wie er sich selbst umarmt.

Hast du dich irgendwann einmal selbst umarmt? Hast du dir selbst Wärme gespendet? Hast du deine Traurigkeit selbst verbannt? Hast du dich für deine Erfolge selbst beglückwünscht? Um sich gut zu fühlen, ist die Wärme einer intimen und eigenen Umarmung unabdingbar. Daher sollten wir an der Kunst, sich selbst zu lieben, arbeiten, uns aus unserem Schneckenhaus heraustrauen und die Kälte vertreiben, um der Authentizität näherzukommen.

Uns selbst zu umarmen bedeutet, dass wir uns selbst gegenüber öffnen, wird dazu in der Lage sind, uns von unserem tiefsten Inneren her zu verbinden und zu uns selbst zu finden. Denn mit unserer Seele in Kontakt zu treten, erlaubt es uns, unser Inneres mit unserem Äußeren zu vereinen.

Wenn du dich umarmst, liebst du dich. Wenn du dich liebst, erkennst du dich selbst an. Und wenn du dich selbst anerkennst, kannst du wachsen. Denn eine Umarmung befreit unsere Gefühle und hilft uns dabei, uns an das Gute im Leben heranzutrauen.

Eine Umarmung ist ein auf der Haut niedergeschriebenes Gedicht, das uns vor falscher Liebe, vor Abhängigkeit, vor der Idealisierung und vor allem schützt, das uns schwach werden lässt und uns Kraft raubt. Eine Umarmung erfüllt uns mit einem Gefühl von Mut und Güte, welches tief in unserem Inneren schlummert.

Auch interessant