Ich bewundere Menschen, die mit dem Herzen denken

· 14. Februar 2016

Ich mag einfache und ehrliche Menschen. Menschen, die dazu in der Lage sind, ihr wahres Ich zu zeigen, und anderen erlauben, zu jedem erdenklichen Moment sie selbst zu sein. Ich denke, jemanden darum zu bitten, ist nicht zu viel verlangt. Und deshalb sollten wir bei uns selbst anfangen, dieser Art von Mensch zu sein, bevor wir andere darum bitten. Es ist nicht gerade angemessen, zu erwarten, dass uns jemand so behandelt, wenn wir uns unseren Mitmenschen gegenüber nicht so verhalten.

Menschen, die ihr Herz für sich sprechen lassen, nehmen keinen Platz ein, sie bauen Brücken. Sie füllen auch keine Leere aus, weil sie die integeren Gefühle zu verstehen, die authentische Bescheidenheit zu praktizieren wissen.

Wenn es auch in deinem Leben diese ganz bestimmte Person gibt, die dein Leben bereichert – sei es durch das bloße Kennen dieses Menschen, durch seine alltägliche Unterstützung, oder durch diese Komplexität, die man mit Worten nicht beschreiben kann – dann solltest du an diesem Menschen festhalten, der deine Welt verzaubert.

Wie schwierig ist es doch, Menschen zu finden, die sich tatsächlich mit unserer Essenz verbinden und  gleichzeitig unser Leben einfacher machen, ohne etwas im Gegenzug zu erwarten. Es ist wichtig, diese Personen wie unseren größten Schatz zu hüten, denn wer mit dem Herzen denkt, lebt die Ehrlichkeit und Gegenseitigkeit.

Bewohner des Herzens, Handwerkskünstler der Integrität und der Empathie

Frau mit Katze

Unser Leben nach dem zu leben, was uns unser Herz sagt, ist eine Herausforderung. Um dies tun zu können, müssen wir zuerst eine lange Reise durch unsere Gefühlswelt machen, um den Weg zur Selbstwahrnehmung zu finden. Nur so können wir zur selben Zeit andere und auch uns selbst akzeptieren lernen.

Wer sich selbst nicht akzeptiert, baut Frust auf und lässt die innere Unsicherheit wachsen. Eine Seele, die von verschiedenen Komplexen gequält wird, kann in anderen nur ihre eigenen Schwächen sehen.

Wie du dir sicherlich vorstellen kannst, ist es nicht einfach, sich so zu öffnen und so ehrlich zu sich selbst zu sein. Doch wenn uns das gelingt, werden wir mit Aufmerksamkeit, Verständnis und kleinen Gesten belohnt. Was sind demnach also die Charaktereigenschaften von diesen Menschen?

  • Manche glauben, dass ehrliche und authentische Personen „von Haus aus“ so sind und mit diesem eigenen Licht geboren werden.
  • In Wahrheit haben aber viele von ihnen bereits einen langen Weg hinter sich, auf dem sie gelernt haben, ihr Innerstes kennen zu lernen, zu wachsen, emotional zu reifen, vorsichtig und verständnisvoll zu sein.
  • Die Grundlage aller Menschen, die mit dem Herzen denken, besteht darin, Mitgefühl zu zeigen.
  • Empathisch zu sein ist das größte Geschenk unseres sozialen Gehirns. Ich bin dazu fähig, Gefühle anderer anzuerkennen, weil ich gleichzeitig meine eigenen anerkenne und angemessen mit ihnen umgehen kann.
  • Wer sich innerlich so öffnen kann, ist dazu in der Lage, hinter die Fassade eines jeden zu blicken und die eigene Gefühlswelt deuten zu können.

Diese Art der außergewöhnlichen „Verbindungen“ ist sehr selten. So wie es vielleicht eine oder zwei Personen in deinem sozialen Umfeld gibt, die diese Charaktereigenschaften aufweisen, kannst auch du unter Umständen einer von ihnen sein – ein Mensch, der mit dem Herzen denkt.

Junge Frau mit Pflanze in der Hand

Mit dem Herzen zu denken, bedeutet, den Schmerz der Welt zu fühlen

Oftmals erscheint es wesentlich einfacher, ein Leben mit verschlossenen Augen und einem kalten Herzen zu leben, um uns damit gleichzeitig vor schmerzhaften Gefühlen zu schützen. Auf irgendeine Art und Weise folgen wir damit diesem allzu bekannten Satz „nicht fühlen, um nicht zu leiden“.

Doch in Wahrheit sind die authentischsten Menschen diejenigen, die mit beiden Füßen fest auf dem Boden stehen, selbstsicher sind und der Welt mit einem Lächeln begegnen, stark und standhaft, ohne darüber nachzudenken, ob sie an etwas zerbrechen können oder nicht.

Man könnte sagen, dass die wahre Selbsterkenntnis dieser Menschen dadurch erlangt wurde, dass sie zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben einmal Leid erfahren haben und wussten, wie sie mit Resilienz damit umzugehen hatten, um dadurch zu lernen und stärker zu werden. Aber natürlich bedeutet diese innere Stärke keinesfalls, dass wir gegen schmerzliche Gefühle immun sind.

  • Wer bereits ein schmerzhaftes Erlebnis durchleben musste – sei es ein Verlust, eine Enttäuschung oder ein traumatisches Ereignis – ist für die Schmerzen dieser Welt und die Gefühle anderer empfänglicher.
  • Sie spüren, was andere nicht spüren können, nehmen unsere Unsicherheiten anders wahr.
  • Wenn dies auf dich zutrifft, du eine dieser Personen bist, die für die Schmerzen anderer empfänglicher, ihren Mitmenschen gegenüber sehr mitfühlend ist, weißt du, dass der Alltag nicht so einfach sein kann, wie viele vielleicht denken.

Menschen, die mit dem Herzen denken, leben ein intensiveres, reineres und gutmütigeres Leben, was manchmal auch schmerzt. Du kannst nicht die ganze Welt retten, es ist nicht deine Aufgabe, mehr Herzen, als dein eigenes zu heilen…

Nach den Sternen greifen

Wir dürfen nicht vergessen, dass es oft der größte Balsam für die Seele ist, einfach jemanden zu haben, der einem zuhört, Aufmerksamkeit schenkt und einen versteht. Es ist so, wie es heißt: Das Universum beginnt bei uns selbst und die beste Art, Liebe zu schenken, beginnt mit dem Verständnis. Die Liebe ist es wert.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Christian Shloe, Marie Cardouat