Gib nicht auf! Du hast die Kraft, weiterzumachen

· 12. März 2018

Wo finde ich den Willen, weiterzukämpfen, wenn es sich so anfühlt, als läge ich am Boden? Wo finde ich die Kraft, weiterzumachen, wenn es sich anfühlt, als könnte ich mich dem mir Bevorstehenden nicht mehr stellen? Bin ich stärker, als ich glaube zu sein?  Dies sind nur einige der Fragen, die du dir vielleicht stellst, wenn du eine schwierige Phase durchmachst. Und ja, Menschen haben unglaubliche Kraft und erstaunliche Überlebenskünste entwickelt. Wir sind dazu fähig, mehr Schmerz auszuhalten, als wir denken. Irgendwo finden wir die Motivation, um weiterzumachen, wenn unsere Kraft nachlässt und alles um uns herum dunkel wird.

Manchmal erkennen wir, wie wir unseren eigenen Weg gepflastert haben, Stein für Stein, ohne uns bewusst zu sein, wie wir soweit gekommen sind, trotz des Schmerzes. Unsere Widerstandskraft kennt keine Grenzen. Aber woher nehmen wir die Kraft, um uns aufzuraffen, wenn alles wehtut? Sie lebt tatsächlich in uns, aber manchmal ist sie versteckt und schwer zu finden, gibt uns nur schwache Zeichen für ihre Existenz. Nichtsdestotrotz ist die Kraft immer auf die eine oder andere Weise da. Manchmal brauchen wir nur Hilfe um zu wissen, wie wir sie nutzen können.

Unser Überlebensinstinkt ist verantwortlich dafür, die Kraft in uns zu aktivieren, zusammen mit all den anderen Ressourcen, die wir haben und aus denen wir Energie schöpfen. Aber um dies geschehen zu lassen, müssen wir auf unsere Emotionen hören, um herauszufinden, was wir brauchen, und dann entsprechend handeln.

Trauriges Mädchen in blauer Farbe

Finde deine innere Kraft

Wenn du vom Schmerz überwältigt wirst und glaubst, du könntest nichts mehr tun, kämpfe weiter. Suche weiter nach Antworten auf all deine Fragen. Und wenn du sie nicht finden kannst, finde einen Grund, um weiterzusuchen. Denn das ist das Leben – aufstehen, vorwärtsgehen, kämpfen, aus Fehlern lernen, auf deine Emotionen hören und sie fühlen.

Vielleicht kannst du heute nicht den Willen finden, aber wer weiß, was morgen passiert? Jeder Tag ist eine Geschichte, die erst noch geschrieben wird. Auch wenn du dich manchmal nicht entscheiden kannst, wie sie enden soll, so kannst du doch entscheiden, wie sie beginnen soll.

Mach weiter! Atme ein, fülle deine Lungen, springe und fliege. Wenn du etwas zurückgehen musst, tanke neue Energie, bessere deine Flügel aus und sammle Kraft von allem, was du gelernt hast. Und wenn du fertig bist, wage den Sprung. Höre nicht auf zu kämpfen, denn du hast all die Kraft und Ressourcen, die du brauchst, um den Weg vor dir zu beschreiten. Du musst sie nur in dir finden.

Niedergeschlagene Frau

Aber vergiss nicht, dir selbst ein paar Tage des Alleinseins zu erlauben. Mach der Trauer und der Angst Platz. Du musst diese negativen Emotionen erfahren, um wieder aufstehen und dein volles Potenzial ausschöpfen zu können.

Du bist nicht allein

Verliere die Hoffnung nicht. Arbeite weiter, bis du die Ressourcen in dir findest. Vertraue auf dein Potenzial.

Wenn du dich noch immer schwach fühlst, wenn der Schmerz nachgelassen hat, dann mach dir keine Sorgen. Du bist nicht allein. Finde jemanden, mit dem du dich entspannen kannst, jemanden, der dir eine Zuflucht sein kann. Er wird dir helfen, wieder auf die Beine zu kommen und die Kraft zu finden, um weiterzugehen. Es braucht Mut, um um Hilfe zu bitten und sie dann anzunehmen.

Wenn du es brauchst, lass dir helfen, vergiss deine Ängste und lehne dich an die Schultern deiner Lieben. Nimm ihre Hand und lasse die Last los, die dich herunterdrückt. Denn du kannst es schaffen. Wenn du davon träumst, daran glaubst und entsprechend handelst, kommst du deinem Ziel immer näher.

Hände umfassen einander

Vergiss nicht, dass es kein Ende ohne Neuanfang gibt, kein Licht ohne Dunkelheit. Du kannst nicht aufstehen, wenn du nicht gefallen bist. Du kannst weder Kraft noch Willen finden, wenn du nicht danach suchst. Kontraste können dich wachsen lassen, wenn du den Mittelpunkt findest, der sie ausbalanciert.

Also mache weiter – finde die Kraft, kämpfe und hol das Beste aus dir heraus. Stehe auf, klopfe den Staub ab und mache weiter, denn es ist es wert. Vergiss nicht, dass das Leben weitergeht, die Zeit vergeht und du deine eigene Geschichte schreibst. Du besitzt die Kraft in dir, also gib nicht auf.