Gebrochenes Herz oder enttäuschte Erwartungen?

20 Dezember, 2020
Trennungen sind immer schmerzhaft, aber dennoch irren sich Menschen, wenn sie sagen, dass jemand ihr Herz gebrochen hätte. Denn tatsächlich sind es enttäuschte Erwartungen, die ihnen diese Schmerzen bereiten.

Jeder hat oder wird irgendwann im Laufe seines Lebens eine Trennung erleben. Obwohl viele Menschen dann denken, dass ihr Herz gebrochen ist, sind es tatsächlich zerbrochene und enttäuschte Erwartungen, die diesen Schmerz verursachen. Außerdem ist diese normalerweise ziemlich schwierige Situation für einige Menschen komplizierter als für andere. Für manchen Menschen ist der daraus resultierende Schmerz tatsächlich lähmend.

Aber fälschlicherweise glauben viele, dass diese Menschen stärkere und intensivere Gefühle für ihren ehemaligen Partner hatten. Andere wiederum könnten annehmen, dass der Ausdruck ihres Schmerzes ein Zeichen ihrer eigenen emotionalen Schwäche sei. Allerdings ist tatsächlich weder übermäßig starke Liebe noch persönliche Schwäche die Grundlage und der Auslöser für dieses Leiden. Diese Gefühle entstehen durch zerbrochene und enttäuschte Erwartungen.

enttäuschte Erwartungen - weinende Frau

Gebrochenes Herz oder enttäuschte Erwartungen?

Deine ehemaligen Lebenspartner haben dir nie dein Herz gebrochen. Denn wörtlich genommen, ist es offensichtlich, dass dies nicht geschehen ist, weil das physiologisch unmöglich ist. Aber auch im übertragenen Sinne ist das nicht geschehen. Vielleicht hattest du an einem bestimmten Punkt deines Lebens das Gefühl, du hättest jemandem dein Herz geschenkt und dieser Mensch hätte es verletzt und zerstört. Aber in Wahrheit, und obwohl es schwierig sein mag, sich das einzugestehen, hast du den Schaden selber verursacht.

Selbst wenn die Liebe verblasst, zerreißt oder zerstört sie nicht. Wenn du jemanden aufrichtig und aus tiefstem Herzen liebst, ist dein Leiden anders. Das liegt daran, dass diese Liebe frei von Abhängigkeiten ist. Daher legst du auch nicht dein eigenes Glück in die Hand eines anderen Menschen. Du erwartest nicht von diesem Menschen, dass er dich glücklich und erfüllt macht.

Offensichtlich hat aber jeder Mensch gewisse Erwartungen, wenn er eine Beziehung mit einem anderen Menschen eingeht. Bis zu einem gewissen Ausmaß ist das auch gesund. Denn du solltest Respekt, Unterstützung und Aufrichtigkeit von den Menschen in deinem Umfeld erwarten. Wahre Liebe versteht jedoch, dass jeder Mensch für sein eigenes Wohlbefinden verantwortlich ist. Darüber hinaus umfasst diese Verantwortung auch das Wissen darüber, wann es an der Zeit ist, dich von den Menschen zu distanzieren, die dich nicht gut behandeln. Du darfst niemandem erlauben, dass er dich demütigt, betrügt oder enttäuscht. Daher solltest du darauf achten, dass diese Dinge in keiner deiner Beziehungen zu einem Teil des Umgangs miteinander werden.

Schuldzuweisungen

Viele Menschen neigen dazu, andere für diese Situationen verantwortlich zu machen. Aber tatsächlich sind sie es selbst, die sich verletzen, wenn sie weiterhin bei einer toxischen Person bleiben. Lieben ist nicht schmerzhaft. Schmerzhaft ist es, wenn du klammerst, dich unterwirfst, nicht mehr du selber bist und deine eigene Selbstliebe für die Liebe zu einer anderen Person vernachlässigst.

Es gibt keinen Menschen, dessen Herz jemals gebrochen wurde, weil er oder sie zu viel liebte. Das liegt daran, dass jemand, der wirklich weiß, was wahre Liebe ist, sich niemals aufgrund des Verhaltens eines anderen Menschen oder durch dessen Weggang am Boden zerstört fühlen würde. Denn diese Menschen können verstehen und akzeptieren, dass sie keine Kontrolle über die Handlungen des anderen haben, sondern nur über ihre eigenen. Daher würden sie auch ihre eigene Integrität schützen und sich ruhig aus dieser schmerzhaften Situation entfernen. Ja, auch diese Menschen würden leiden, aber sie würden daran nicht zerbrechen.

Du bist nicht schwach

Aber dennoch solltest du dich nicht schlecht oder schuldig fühlen, weil du Teil jener großen Gruppe von Menschen bist, die irgendwann in ihrem Leben an einem gebrochenen Herzen gelitten haben. Du bist nicht schwach, weil du solche Gefühle erlebt hast. Darüber hinaus bist du weder schwächer als andere noch war dein Partner über die Maßen wertvoller als andere Menschen. Dieser Mensch war weder zu viel für dich noch zu wenig. Du musst verstehen, dass dieser herzzerreißende Schmerz, den du vermutlich empfunden hast, letztendlich nur das Resultat deiner zerbrochenen und nicht erfüllten Erwartungen war.

Wenn du eine romantische Beziehung mit einem Menschen eingehst, beginnst du damit, eine gemeinsame Zukunft mit dieser Person zu projizieren. Du machst Pläne, setzt Ziele und visualisierst gemeinsam erreichte Ziele. Daher hoffst und vertraust du natürlich auch darauf, dass ein solcher Lebensplan Realität wird.

Allerdings weißt du natürlich auch, dass sich das Leben manchmal ganz plötzlich verändern kann und du keine Kontrolle darüber hast. Daher entwickeln sich Dinge nicht immer so wie geplant. Wenn du nicht über die erforderliche psychische Flexibilität verfügst, dich nicht gut an Veränderungen anpassen kannst und es dir an einem soliden Selbstwertgefühl mangelt, kann dieser “Absturz” dann mitunter sehr massiv sein. 

Im Allgemeinen sind es eher starre und unflexible Menschen, bei denen nach einer Trennung am wahrscheinlichsten komplizierte oder pathologische Trauer auftritt. Sie brauchen Sicherheit und Kontrolle. Darüber hinaus fürchten sie Veränderungen.

enttäuschte Erwartungen - nachdenkliche Frau

Enttäuschte Erwartungen: Lerne damit umzugehen

Es ist gut, mit deinem Lebenspartner Träume und Projekte zu teilen, aber du solltest nicht zulassen, dass deine psychische und emotionale Stabilität davon abhängt. Du solltest dich immer auf Veränderungen gefasst machen, mit denen du umgehen können musst, ohne dass du emotional vollkommen zusammenbrichst. Und daher ist es auch so wichtig, dass du bewusst an deinem Selbstwertgefühl und deiner Flexibilität arbeitest.

Wenn du das Gefühl hast, jemand hätte dein Herz gebrochen, dann solltest du dem Ursprung dieses Gefühls auf den Grund gehen. Darüber hinaus musst du verstehen, dass es alleine in deiner Hand liegt, auf gesündere Weise zu lieben. Beginne damit, dich selber bedingungslos zu lieben. Ja, Veränderungen können so beängstigend sein. Aber denke immer daran, dass alles möglich ist, wenn nichts sicher ist.

  • Sierra, V. E., Rodríguez, J. L. S., & Torres-Torija, C. S. (2017). Incidencia del duelo en la ruptura amorosa en estudiantes universitarios en un centro de crisis, emergencias y atención al suicidio (CREAS). Journal of Behavior, Health & Social Issues9(2), 27-35.
  • Ardila González, A. E., & Ojeda Garrido, K. (2019). Síntomas y signos de personas que afrontan el duelo por ruptura amorosa.