Die 4-Geschenke-Regel zu Weihnachten

Auch wenn Geschenke für Kinder wichtig sind, sollten sie nicht im Vordergrund stehen.
Die 4-Geschenke-Regel zu Weihnachten

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 29. Juli 2022

Der Monat Dezember ist eine Zeit des Konsums. Geschenke sind ein wichtiger Teil der Weihnachtstradition, die exponentiell zunimmt. Kinder sind die größten Nutznießer, wenn es um Geschenke geht, doch es sollten nicht zu viele sein. Sie erhalten von ihren Eltern, Verwandten und Freunden Geschenke, was sie oft überfordert. Deshalb empfehlen wir die 4-Geschenke-Regel, die sich positiv auf Kinder auswirkt. Mehr ist nicht nötig. Entdecke anschließend die Vorteile dieser Idee.

Was ist die 4-Geschenke-Regel?

Die 4-Geschenke-Regel besagt, dass zu Weihnachten maximal vier Geschenke für Kinder nötig sind. Diese Regel kann natürlich auch für Jugendliche oder Erwachsene3 verwendet werden, wobei die Auswahl der Geschenke nicht willkürlich ist, sondern sich nach folgenden Regeln richtet:

  • Ich verschenke etwas, das ich will,
  • etwas, das du brauchst,
  • etwas, das du tragen oder benutzen kannst (Kleidung, Schuhe, Accessoires und so weiter)
  • und etwas, das du lesen kannst.

Wie du siehst, sind die Geschenke genau durchdacht, nichts wird dem Zufall überlassen. Sie haben eine praktische Funktion, die von der Befriedigung einer Laune und eines Bedürfnisses bis hin zur Vervollständigung der Garderobe und der Förderung der Lesekompetenz reicht.

Natürlich müssen die Geschenke dem Geschmack des Kindes (oder des Erwachsenen) entsprechen. Das Buch, das du verschenkst, und das Kleidungsstück, das du auswählst, sollten an ihre Interessen und ihren Geschmack angepasst werden. Auf diese Weise stellst du sicher, dass du dein Geld in funktionale Gegenstände investierst, die genutzt werden.

Generell ist es eine Frage der Qualität und nicht der Quantität. Im Idealfall sollte das Kind nur vier Weihnachtsgeschenke erhalten. Die Familie sollte sich also darauf einigen, keine Parallelgeschenke zu machen. Ansonsten kannst du die 4-Geschenke-Regel nicht einhalten.

Was ist die 4-Geschenke-Regel?

Was sind die Vorteile der 4-Geschenke-Regel?

Jeder erinnert sich an den Wutanfall des jungen Dudley Dursley, als er zu seinem Geburtstag nur 36 Geschenke bekam, statt 37 wie im Jahr zuvor. Diese Szene aus Harry Potter fasst hervorragend zusammen, warum es eine gewinnbringende Idee ist, die 4-Geschenke-Regel anzuwenden.

Wir haben bereits festgestellt, dass die Weihnachtszeit wenig Besinnlichkeit und viel Konsum bedeutet. Experten zufolge kann dieses Verhalten sogar zwanghafte Ausmaße annehmen. Andere fordern einen nachhaltigen Konsum, um die Umwelt zu schonen.

Es gibt Hinweise darauf, dass die meisten Geschenke, die Kinder erwarten, eher Wünsche erfüllen als praktische Bedürfnisse. Diese Wünsche werden, wie Studien zeigen, vorwiegend durch Werbung im Fernsehen, in den sozialen Medien, in Videospielen und so weiter beeinflusst. Aus folgenden Gründen solltest du die 4-Geschenke-Regel zu Weihnachten anwenden.

Du bringst anderen bei, den Wert der Dinge zu schätzen

Oft geht der Wert der Dinge verloren, wenn sich zu viele Geschenke anhäufen. Sobald unsere Wünsche befriedigt sind, verschwindet unser Interesse an ihnen, oder es lässt zumindest nach. Mit der 4-Geschenke-Regel zu Weihnachten bringst du deinem Kind bei, den Wert jedes einzelnen Geschenks zu schätzen.

Du verhinderst, dass dein Kind denkt, dass alle seine Launen befriedigt werden

Wenn dein Kind nicht immer alles bekommt, was es sich wünscht, lernt es, Frustration zu ertragen. Es geht nicht darum, keine Geschenke zu machen, sondern darum, nicht auf jede Laune einzugehen.

Du stellst den wahren Wert der Weihnachtszeit in den Vordergrund

Weihnachten ist ein besinnliches Fest, die Geschenke sollten nicht Priorität sein. Unabhängig von religiösen Überzeugungen gibt es viele Möglichkeiten, Innenschau zu halten, die Weihnachtstage zu genießen und Zeit mit den liebsten Menschen zu verbringen. 

Du vermittelst den praktischen Wert des Schenkens

Schenken ist so keine leere Erfahrung, denn das Kind erhält auch praktische Dinge, die es so und so braucht. Es kommt auf die Absicht an und nicht so sehr auf das Geschenk selbst. Vergiss nicht, dass es die Summe dieser kleinen Lehren ist, die das Kind zu einem funktionierenden Erwachsenen machen wird.

Die Absicht der 4 Weihnachtsgeschenke ist keine andere, als Geschenke um des Schenkens willen zu vermeiden, den Konsumzwang zu reduzieren, die Kinder nicht zu sehr zu verwöhnen und den Familienzusammenhalt zu fördern.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Die zeitlose Geschichte von Weihnachten
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Die zeitlose Geschichte von Weihnachten

Die Geschichte von Weihnachten ist zeitlos, weil sie ihren Ursprung in so vielen verschiedenen Kulturen und Epochen hat.



  • Buijzen, M., & Valkenburg, P. M. The impact of television advertising on children’s Christmas wishes. Journal of Broadcasting & Electronic Media. 2000; 44(3): 456-470.
  • Farbotko, C., & Head, L. Gifts, sustainable consumption and giving up green anxieties at Christmas. Geoforum. 2013; 50: 88-96.
  • Halkoaho, J., & Laaksonen, P. Understanding what Christmas gifts mean to children. Young Consumers. 2009.
  • Santos, E., Diogo, A., Ratten, V., & Tavares, F. O. Impact of motivations to buy and offer gifts in consumerism at Christmas. Scientific Annals of Economics and Business. 2021; 68(3: 361-378.