Der Zusammenhang zwischen Ehrlichkeit und emotionaler Intelligenz bei Kindern

Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit sind Werte, die alle Eltern an ihre Kinder weitergeben möchten, denn dadurch lässt sich auch deren emotionale Intelligenz steigern. Aber wie kann dir das am besten gelingen? In unserem heutigen Artikel wirst du mehr darüber erfahren.
Der Zusammenhang zwischen Ehrlichkeit und emotionaler Intelligenz bei Kindern

Letzte Aktualisierung: 08. Juni 2021

Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit ist für die Entwicklung der emotionalen Intelligenz von Kindern sehr wichtig. Wenn ein Kind zum Beispiel einen Teller zerbricht, schimpfen die meisten Eltern zunächst einmal. Infolgedessen beschließt das Kind, in Zukunft zu lügen, um eine weitere Standpauke oder Bestrafung zu vermeiden. Das Klima, das diese Eltern gerade durch ihre Reaktion geschaffen haben, ist negativ. Warum? Das Kind hat soeben gelernt, dass Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu Leid und Schmerzen führen. Und Kinder mögen es nicht, geschimpft und bestraft zu werden.

Was also kannst du stattdessen tun? Zunächst einmal solltest du wissen, dass es eine große Bereicherung für dein Kind ist, wenn du ihm Werte wie Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit vermittelst. Dies ist so wichtig, dass du dadurch sogar seine emotionale Intelligenz steigern kannst.

Daher musst du ein positives Umfeld schaffen, um deinem Kind, wenn es einen Unfall hat oder einen Fehler begeht oder etwas nicht tun möchte, die richtigen Dinge beibringen zu können. Ein Klima, das es euch ermöglicht, über Probleme zu sprechen und Dinge zu verhandeln. Darüber hinaus kannst du auf diese Weise verhindern, dass sich jede unerwünschte oder unvorhergesehene Situation zu einem großen Drama entwickelt.

Das obige Beispiel des zerbrochenen Tellers war lediglich einer der zahlreichen Klassiker. Diese Situationen kommen beinahe täglich vor. Aber es gibt auch viele Situationen, in denen ein Kind der Annahme sein könnte, dass es nur dann erfolgreich sein kann, wenn es lügt. Zum Beispiel, wenn es nichts essen möchte oder keine Lust hat, seine Hausaufgaben zu machen.

“Nutze den Schmerz als Sprungbrett, nicht als Ort zum Verweilen.”

Ehrlichkeit und - Vater schimpft seinen Sohn

Wie Ehrlichkeit dazu beiträgt, die emotionale Intelligenz von Kindern zu fördern

Ein Kind stärkt sein Selbstwertgefühl durch Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Eltern, Erwachsene und Erzieher nicht auf Lügen zurückgreifen, um das Verhalten von Kindern umzuleiten und zu korrigieren.

Wenn Kinder älter werden, erlernen sie den Unterschied zwischen Lüge und Wahrheit. Dann können sie auch erkennen, dass viele der Lektionen, die sie von ihren Eltern gelernt haben, nicht ehrlich waren. Infolgedessen glauben sie, dass auch sie lügen können oder sollten, wenn sie ihre Ziele erreichen wollen.

Darüber hinaus ist ein Kind bereits ab dem fünften Lebensjahr in der Lage, bestimmten Aussagen von Erwachsenen gegenüber skeptisch zu sein. Wie du siehst, ist dies ein sehr kritischer Moment, denn du bist eines der wichtigsten Vorbilder für deine Kinder. Ab dem achten Lebensjahr wird dies sogar noch wichtiger. Denn in diesem Alter beginnen Kinder damit, unbeabsichtigte Lügen von Täuschung unterscheiden zu können.

Daher ist es auch so schwer, ein falsch erlerntes Verhalten wieder umzukehren. Wenn das Kind beginnt, die verschiedenen Variationen des Lügens unterscheiden zu können, aber nicht gelernt hat, dass Unehrlichkeit auch großen Schaden verursachen kann, wird dies schwerwiegende Folgen für die persönliche Entwicklung des Kindes nach sich ziehen. Menschen sind Meister darin, das nicht zu sehen, was sie nicht sehen wollen. Daher ist es auch so wichtig, dass du bestimmte Schlüsselaspekte kennst, um deinen Kindern zu helfen, den Weg der Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu gehen. Dies gelingt dir, indem du die Fehler und Schwächen deiner Kinder akzeptierst und ihre Limitationen verstehst. Denn du darfst natürlich nicht vergessen, dass sie sich noch in der Entwicklung befinden und vieles erst erlernen müssen.

Schlüssel, um Kindern den Wert der Ehrlichkeit für die Entwicklung ihrer emotionalen Intelligenz zu vermitteln

Durchsetzungsvermögen und Klarheit sind bei der Erziehung von Kindern zwei hervorragende Methoden, um ihnen den Wert von Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu vermitteln. Auf diese Weise kannst du deinen Kindern beibringen, dass jeder Mensch das Recht hat, die Wahrheit zu sagen. Außerdem werden sie lernen, dass sie sich nicht von anderen manipulieren lassen dürfen und dass sie um Lügner besser einen großen Bogen machen sollten. Darüber hinaus lernen Kinder in ihrer natürlichen Entwicklung, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, Verantwortung für ihre Fehler zu übernehmen, Alternativen zur Überwindung von Hindernissen zu finden und ihre Ziele zu erreichen. Aber vor allem lernen Kinder durch einen Umgang, der gleichermaßen von Liebe, Verständnis und Klarheit geprägt ist.

Be- und verurteile deine Kinder nicht

Kinder, insbesondere kleine, tun nichts mit böser Absicht. Wenn du deine Kinder ständig be- und verurteilst, blockierst du dadurch die Möglichkeit, ihnen versteckte Motive, die Ihnen vielleicht gar nicht bewusst sind, aufzuzeigen, diese zu reflektieren und zu analysieren. Was steckt hinter der Lüge deines Kindes und in welchen Situationen lügt es? Wenn du dieses Verhalten verändern möchtest, solltest du stattdessen die jeweilige Situation genau analysieren und mit deinem Kind darüber sprechen, ohne zu werten.

Aktives Zuhören, eine ganz wesentliche Praxis zur Förderung von Ehrlichkeit und zur Entwicklung der emotionalen Intelligenz von Kindern

Darüber hinaus solltest du deinen Kindern stets aufmerksam zuhören. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um sie besser zu verstehen. Wenn du ihnen deine volle Aufmerksamkeit schenkst und ihnen aktiv zuhörst, kannst du erkennen, ob sie lügen, sich Geschichten ausdenken oder versuchen, dich oder andere zu täuschen.

Klare und bewusste Korrekturen

Dennoch wirst du deine Kinder vermutlich zu vielen Gelegenheiten schimpfen müssen. Auch das ist normal und ist bis zu einem gewissen Maß Teil der Erziehung. Allerdings kommt es wesentlich darauf an, auf welche Art und Weise du das tust. Wichtig ist, dass du klar und bestimmt dabei bist und deinem Kind erklärst, warum du es schimpfst und was an seinem Verhalten nicht in Ordnung war und warum. Infolgedessen wird dein Kind deine Worte wesentlich besser verinnerlichen können. Und künftig wird es zuerst nachdenken, bevor es handelt.

Positive Verstärkung fördert Ehrlichkeit und somit auch die emotionale Intelligenz

Darüber hinaus ist es notwendig, dass du dein Kind lobst und ihm sagst, wie sehr du sein Verhalten begrüßt. Wenn sich dein Kind brav benimmt, solltest du ihm das unbedingt deutlich sagen und zeigen. Auf diese Weise kannst du die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass dein Kind dieses oder ähnliche Verhaltensweisen künftig wiederholt, während negatives Verhalten gleichzeitig seltener auftreten wird.

Ehrlichkeit und - Vater und Sohn beim High Five, daneben Großvater

Ehrlichkeit und emotionale Intelligenz – du bist das Vorbild deiner Kinder

Erwachsene, Eltern, Erzieher und Lehrer sind Vorbilder für Kinder. Daher ist es also vollkommen sinnlos, wenn du deinem Kind etwas beibringen möchtest, obwohl du selber genau das Gegenteil tust. Stattdessen musst du deinem Kind mit deiner eigenen Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit ein gutes Beispiel geben, damit es sich an deinem Verhalten orientieren kann.

Sicherlich weißt du, dass Kinder dazu neigen, Autoritätspersonen wie ihre Eltern, Lehrer und vor allem ältere Geschwister zu imitieren. Daher solltest du dies stets im Hinterkopf behalten und dich vor deinem Kind möglichst immer verantwortungsbewusst und vorbildlich verhalten.

Darüber hinaus fördern Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit die emotionale Intelligenz. Daher solltest du deinem Kind die Möglichkeit bieten, mit seinen Emotionen in Kontakt zu kommen und sich selber kennenzulernen. Auf diese Weise ermöglichst du ihm, dass es allmählich zu einem selbstständigen, verantwortungsbewussten und selbstsicheren Erwachsenen heranwächst.

Es könnte dich interessieren ...
Lesen und emotionale Intelligenz
GedankenweltLies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Lesen und emotionale Intelligenz

Lesen eignet sich hervorragend, um die emotionale Intelligenz zu steigern. In unserem heutigen Artikel untersuchen wir, wie das funktioniert.



  • Giráldez Hayes, A., Prince, E.M. (2017). Habilidades para la vida: Cómo aprender a ser y aprender a convivir en la escuela. Madrid: Ediciones SM – Biblioteca Innovación Educativa.