Der Einfluss der Umgebung auf die Schlafqualität

Welche Veränderungen kannst du in deinem Schlafzimmer vornehmen, um deine Schlafqualität zu verbessern? In unserem heutigen Artikel wirst du die Antwort darauf erfahren!
Der Einfluss der Umgebung auf die Schlafqualität

Letzte Aktualisierung: 31 Januar, 2021

Die Psychologie der Farben erklärt, wie ästhetische Aspekte Erholung und deine Psyche beeinflussen können. Ja, es gibt dekorative Strategien, die du nutzen kannst, um Licht und Dunkelheit an deine Bedürfnisse anzupassen. Wenn du deiner Vorstellungskraft und Kreativität freien Lauf lässt, kann dies tatsächlich dazu beitragen, deine Schlafqualität zu verbessern und Schlafstörungen zu beheben. Daher ist es wichtig, den Einfluss zu berücksichtigen, den die Umgebung auf die Schlafqualität hat, wenn du dir einen perfekten Raum schaffen willst, in dem du dich gut erholen kannst.

20,8 % der spanischen Bevölkerung leiden unter Schlafstörungen, in Deutschland ist diese Zahl sogar noch höher. Am häufigsten leiden die Betroffenen unter Schlaflosigkeit. In diesen Fällen ist es empfehlenswert, Entspannungsmethoden und schlaffördernde Strategien anzuwenden.

Psychologische und verhaltensbedingte Aspekte und sogar Umwelteinflüsse sind einige der zahlreichen Faktoren, die sich auf den Schlaf auswirken. Daher wollen wir in unserem heutigen Artikel darüber sprechen, wie die Umgebung die Zellen beeinflusst, die für die Induktion des Schlafes verantwortlich sind. Darüber hinaus werden wir dir sagen, welche Veränderungen du in deinem Schlafzimmer vornehmen kannst, um eine bessere Nachtruhe zu genießen.

Der Einfluss der Umgebung auf die Schlafqualität

Schlaflosigkeit ist eine der häufigsten Schlafstörungen. Sie verändert die Homöostase des Körpers, was die Erholung erschwert. Einige der Ursachen hierfür sind Stress, schlechte Gewohnheiten und die Nutzung von Bildschirmen und Monitoren (Mobiltelefone, Computer, Fernseher usw.)  vor dem Schlafengehen.

Schlafqualität - Frau schläft

Nutze Farben, die den Schlaf fördern

Ob du es glaubst oder nicht, aber Farben haben einen Einfluss auf das emotionale Gehirn. Die Psychologin Eva Heller spricht in ihrem Buch Wie Farben wirken – Farbpsychologie – Farbsymbolik – Kreative Farbgestaltung über die Farben, die größere Harmonie erzeugen und zur Erholung beitragen.

Darunter befinden sich reine Farben wie Weiß, das für Leuchtkraft sorgt und eine neutrale und reinigende Umgebung erschafft. Darüber hinaus findest du Farben, die an die Natur erinnern, beispielsweise Grün, Braun, Blau, Lavendel oder Grau. In Kombination mit neutralen Farben wie Weiß schaffen sie eine angenehme Atmosphäre.

Licht, ein wichtiger Faktor für eine gute Schlafqualität

Die Stäbchen und Zapfen (die Lichtsinneszellen im Auge) nehmen Licht auf. Die Aufgabe dieser Zellen besteht unter anderem darin, dem Gehirn mitzuteilen, dass ein neuer Zyklus beginnt und es infolgedessen wach und aktiv bleiben muss. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Exposition gegenüber hellen Farben vor dem Schlafengehen zu begrenzen.

Intensives blaues Licht stimuliert die Photorezeptoren. Dies wirkt sich negativ auf die Ausschüttung von Melatonin, dem Hormon, das für die Induktion des Schlafes verantwortlich ist, aus. Der gegenteilige Effekt tritt bei schwachem bernsteinfarbenem Licht auf, was sehr hilfreich sein kann.

Sorge für eine entspannende und angenehme Temperatur

Wenn wir über den Einfluss sprechen, den die Umgebung auf deine Schlafqualität hat, beziehen wir uns aber nicht nur auf die Farben, die dich umgeben. Auch die Zimmertemperatur spielt in diesem Zusammenhang eine sehr große Rolle. Sie muss niedriger sein als deine Körpertemperatur. Forschungen zufolge sinkt die Körpertemperatur nachts um einige Grad.

Aus diesem Grunde sollte die Zimmertemperatur in deinem Schlafzimmer bei ungefähr 20 °C liegen.

Wende die Grundsätze des Feng Shui an, um deine Schlafqualität zu verbessern

Vielleicht bist du dir darüber gar nicht bewusst, aber Feng Shui trägt maßgeblich dazu bei, Stress zu reduzieren. Wenn du deinen Raum nach den Prinzipien des Feng Shui einrichtest, kann sich dies für dich sehr wohltuend und positiv auswirken und dir dabei helfen, deine Schlafqualität zu verbessern.

Diese asiatische Philosophie legt großen Wert auf eine optimale Beleuchtung mit natürlichem Licht sowie auf geräumige und ordentliche Räume. Gleichzeitig werden Materialien verwendet, die für Ruhe sorgen, wie beispielsweise Holz oder Metall. In Bezug auf die Farbgestaltung der Umgebung werden im Feng Shui hellere Farben bevorzugt.

Schlafqualität - Frau lächelt im Schlaf

Ideen zur Verbesserung deiner Schlafqualität

Da du jetzt weißt, welchen Einfluss die Umgebung auf die Schlafqualität haben kann, stellst du dir möglicherweise die Frage, was du sonst noch tun könntest, um diese zu verbessern.

Wir haben dir bereits einige Tipps in Bezug auf die Psychologie der Farben, die richtige Beleuchtung, die optimale Temperatur und die Lehren des Feng Shui gegeben. Wenn du diese Empfehlungen befolgst, wird sich deine Schlafqualität auf jeden Fall verbessern. Dennoch haben wir noch einige weitere Vorschläge für dich:

  • Verwende Farben, die von der Natur inspiriert sind.
  • Nutze in deinem Schlafzimmer ein warmes Licht. Vermeide intensives blaues Licht und nutze so weit du kannst das natürliche Tageslicht.
  • Darüber hinaus kannst du blickdichte Vorhänge aufhängen, um zu verhindern, dass Licht von draußen in dein Schlafzimmer eindringt, während du schläfst.
  • Verringere die Auflösung deines Handy-Displays.
  • Außerdem solltest du im Sommer auf Klimaanlagen verzichten.
  • Nutze im Winter keine allzu dicken Bettdecken und achte auf eine angemessene Raumtemperatur.
  • Denke daran, dass dein Schlafzimmer ordentlich und sauber sein sollte, damit sich dein Raum mit positiver Energie füllen kann.
  • Holz, Wasser und Metall sind drei natürliche Komponenten, die laut der Lehre des Feng Shui gute Energie verbreiten. Nutze sie, wenn du möchtest.

Kurz zusammengefasst: Schlafstörungen können verschiedene Ursachen haben und einige von ihnen kannst du nicht beeinflussen. Dennoch gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um deine Schlafqualität zu verbessern. Daher möchten wir dich dazu einladen, einige dieser Veränderungen vorzunehmen. Du wirst schon bald den Unterschied bemerken!

Es könnte dich interessieren ...
Schlechter Schlaf kann dazu führen, dass du dich einsam fühlst
GedankenweltRead it in Gedankenwelt
Schlechter Schlaf kann dazu führen, dass du dich einsam fühlst

Eine interessante Studie zeigt, dass schlechter Schlaf und Einsamkeit miteinander in Verbindung stehen. Erfahre heute mehr darüber!