Dein Heim, dein Universum: #ichbleibezuhause

06 Juni, 2020
Wir alle können etwas für das gemeinschaftliche Wohlergehen tun. Die Bewegung #ichbleibezuhause ist mehr als nur Verantwortung und Bürgersinn. Es ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, um unser Heim zu einem Universum zu machen, das voller Möglichkeiten ist, die wir nutzen sollten. 
 

Mach aus deinem Heim ein Universum voller Kreativität, eine magische Bühne, auf der du dich mit deiner Familie unterhältst und deinen Hobbys nachgehst. Lies, spiele, genieße gute Filme, unterhalte dich, schlafe, schaue den von dir geliebten Menschen in die Augen und vergiss nicht, verantwortungsvoll zu handeln. Wir müssen uns jetzt um uns selbst kümmern, um andere zu schützen, deshalb wurde auch der Hashtag #ichbleibezuhause viral.

Wer hätte sich gedacht, dass das Jahr 2020 uns vor so viele und so große Herausforderungen stellt. Ein Großteil der Welt ist gezwungen, innezuhalten, die Stille zu hören und die unaufhaltsamen Zahnräder zu stoppen. Dafür verantwortlich ist ein unsichtbarer Feind, der nur im Elektronenmikroskop zu beobachten ist. Er ist kleiner als Bakterien, doch so intelligent wie ein Lebewesen. Sein einziger Wunsch ist, sein Überleben zu sichern, so viele Zellen wie möglich zu erobern und sich auszubreiten.

Der gefürchtete und gehasste Coronavirus ist in bestimmten Aspekten uns selbst ähnlich. Wir könnten tausend Metaphern finden, doch in Wahrheit möchten wir nur erreichen, seine Ausbreitung zu stoppen. Dazu müssen wir seinen Aktionsmechanismen erforschen und erkennen. Wir träumen von einer Impfung, die uns definitiv vor diesem Virus schützt.

Natürlich werden wir das erreichen, denn die Welt beheimatet brillante Menschen mit außergewöhnlicher Berufserfahrung, die sich viel mehr Anerkennung verdienen, als sie erhalten. 

 

Unsere Wissenschaftler werden mehr als nur eine Impfung entwickeln, doch noch sind wir alleine auf dieser Reise voller Angst und Unsicherheit. Ein Weg, auf dem wir alle in dieselbe Richtung rudern müssen, indem wir Verantwortung übernehmen.

Zu Hause zu bleiben, um die Infektionsrate zu bremsen, ist jetzt unsere wichtigste Pflicht.

Coronavirus - unser Universum zu Hause

#Ichbleibezuhause: kein Urlaub, sondern Einheit und Verantwortung

#Istayhome, #yomequedoencasa, #ichbleibezuhause… All diese Hashtags spiegeln mehr als nur ein gemeinsames Ziel wider: es handelt sich um eine Pflicht! Wie bereits Alexander der Große wusste, hängt das Schicksal der meisten vom Verhalten jedes einzelnen ab. In der Situation, in der wir uns jetzt befinden, sollte das individuelle Verhalten sogar weiter gehen und verantwortlicher sein, als dies Regierungsentscheidungen fordern.

Das Ziel ist einfach doch gleichzeitig entscheidend: Wir müssen die täglichen Infektionen reduzieren, um das Gesundheitssystem vor einem Zusammenbruch zu retten. Nur so können kranke Menschen behandelt werden, nur so kann ein Drama verhindert werden, wie es derzeit Italien erlebt.

 

Unsere Verantwortung sollte noch viel weiter gehen. Die Bewegung #ichbleibezuhause versucht, besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen. Dazu gehören ältere Menschen, chronisch Kranke, Menschen mit funktionaler Diversität, Herzkrankheiten, Atembeschwerden usw.

Wir erleben eine Zeit, in der Liebesbeweise tödliche Folgen für von uns geliebte Menschen haben könnten. Wir müssen deshalb konsequent und verantwortlich handeln.

Entscheidungen, die sehr viel über dich aussagen

Wir wissen, dass der Hashtag #ichbleibezuhause zum Leitspruch geworden ist. Doch wir wissen auch, dass nicht jeder derselben Ansicht ist. 

  • Wir müssen uns bei den Fachkräften im Gesundheitsbereich bedanken, denn sie bleiben nicht zu Hause. Sie sind immer unsere anonymen Helden, und in diesen Tagen mehr als je.
  • Wir müssen uns bei jenen bedanken, die es uns ermöglichen, trotz der schwierigen Situation alles zu haben: Erzeuger, Landwirte, Transportunternehmen, Kassierer, Verkäufer, Apotheker…
  • Wir bedanken uns auch bei all jenen Menschen, die sich dafür entscheiden, ihren Wohnort nicht zu verlassen. Viele reisen in ihr Ferienhaus… Doch damit tragen sie dazu bei, die Anzahl an infizierten Menschen zu erhöhen.
  • Außerdem dürfen wir eine wichtige Tatsache nicht vergessen: Wir müssen uns auch bei den Kindern und Enkeln bedanken, die sich um ihre Großeltern kümmern. Viele Menschen vermeiden Besuche, um sie zu schützen und zu verhindern, dass diese von uns geliebten Menschen erkranken.
Universum zu Hause durch Lektüre
 

Du bist in deinem Heim nicht gefangen: Ein Universum mit unzähligen Möglichkeiten öffnet sich dir!

Der Hashtag #ichbleibezuhause sollte mehr sein, als nur zu Hause zu bleiben, um einer Ansteckung vorzubeugen. Dieses Verhalten als Antwort auf eine Herausforderungen, sollte tatsächlich Sinn geben. Entdecke dein Universum in deinen eigenen vier Wänden!

Die Quarantäne sollte nicht das „Graf von Monte Christo Syndrom“ in uns auslösen. Werde kreativ, wach auf, sei empfänglich, originell und voller Hoffnungen!

  • Es ist jetzt an der Zeit, aus unserem Heim ein Universum voller Möglichkeiten für uns und für die anderen zu machen.
  • Die Bühne ist perfekt, um zum Beispiel zu entdecken, dass Telearbeit eine tolle Möglichkeit ist, die von den Unternehmen viel mehr gefördert werden sollte.
  • Es handelt sich um eine außergewöhnliche Gelegenheit, Zeit mit unserem Partner, unseren Kindern und unserer Familie zu teilen. 
  • Du kannst dich endlich all den Büchern widmen, die du schon lange lesen wolltest. Außerdem hast du endlich Zeit für schöne Filme, die du schon lange entdecken oder wieder einmal sehen wolltest.
  • Widme deine Zeit deinen Hobbys: Malen, Schreiben, Musik…
  • Vergiss nicht, dass viele Künstler ihre Arbeiten online teilen und es virtuelle Rundgänge in Museen gibt. In sozialen Netzwerken wird auch Kultur und Unterhaltung geteilt.

Abschließend möchten wir betonen, dass wir natürlich wissen, wie schwierig die aktuelle Situation ist. Unsicherheit ist jetzt unser Begleiter. Doch die gute Nachricht ist, dass wir die Fähigkeit haben, solidarisch zu sein. Wir können gemeinsam arbeiten, in unsere Werte und unseren Bürgersinn vertrauen, um uns so dieser komplizierten Situation zu stellen und optimistisch nach vorne zu sehen. Entdecke dein eigenes Universum und sei anderen gegenüber verantwortungsbewusst!