Das zerbrochene Selbstwertgefühl reparieren

Es ist sehr verlockend, andere für das zerbrochene Selbstwertgefühl verantwortlich zu machen, doch du bist selbst für dein Leben verantwortlich.
Das zerbrochene Selbstwertgefühl reparieren

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 28. April 2022

Das Selbstwertgefühl ist eine der grundlegenden Säulen des Erfolgs, eine Art Schlüssel, der (fast) alle Türen öffnet. Es hilft auch, Depressionen, Abhängigkeiten, Beziehungsprobleme, Konflikte in Familie und Beruf und vieles mehr zu vermeiden oder zu überwinden. Das zerbrochene Selbstwertgefühl hingegen bewirkt genau das Gegenteil.

Selbstliebe ist im unendlichen Garten der menschlichen Gefühle wie eine blühende Rose. Allerdings zerstören schwierige Lebenserfahrungen, wie mangelnde Liebe in der Kindheit, Missbrauch, Mobbing und ähnliche Situationen, diese Säule.

“Kein Mensch kann sich ohne sein Einverständnis wohlfühlen.”

Mark Twain

Du entwickelst gesunde Selbstliebe in der Kindheit, wenn dich deine Eltern lieben und dir zeigen, wie wichtig du bist. Negative Erfahrungen, Vernachlässigung oder andere Traumata verletzen jedoch die zarte Kinderseele und rauben ihr das Selbstwertgefühl, was in den meisten Fällen auch im Erwachsenenalter zu erkennen ist.

Das zerbrochene Selbstwertgefühl reparieren

Es ist sehr verlockend, andere für das zerbrochene Selbstwertgefühl verantwortlich zu machen. Größtenteils stehen die Eltern ganz oben auf der Liste. Hätten sie nur, das oder jenes gemacht… hätten sie nur aufgehört, dies oder jenes zu tun… Wie anders wäre doch alles gekommen, wenn sie wunderbar gewesen wären. Doch hast du dich jemals gefragt, was deine Eltern tatsächlich erlebt haben? Wie sie selbst in der Kindheit behandelt wurden? Lohnt es sich, alle früheren Generationen zu verleugnen oder zu beschuldigen?

Das zerbrochene Selbstwertgefühl zu reparieren

Eltern mit geringem Selbstwertgefühl geben dieses an ihre Kinder weiter. Sie hätten es gerne anders gemacht, doch konnten nicht geben, was sie nicht hatten. Sie haben das selbst erlebt und der Teufelskreis geht weiter, bis jemand in irgendeiner Generation beschließt, ihn zu stoppen und die Wunden zu schließen. Am besten ist eine Therapie, um dies zu erreichen, doch es gibt auch andere Wege, um zu helfen.

Es geht darum, das zerbrochene Selbstwertgefühl zu reparieren und dieser komplizierte Weg beginnt damit, nicht anderen die Schuld zuzuweisen. Dieser Prozess erfordert Mut und Größe, um die starken Ketten zu zerbrechen. 

Schätze die kleinen Dinge

Vielleicht glaubst du, große Dinge erreichen zu müssen, um das zerbrochene Selbstwertgefühl zu reparieren. Du glaubst, ein missverstandenes Genie zu sein, oder möchtest die gesamte Aufmerksamkeit auf dich ziehen, wenn du ein Problem hast. Fantasien, die eine große Selbstüberhöhung beinhalten, sind bei einem geringen Selbstwertgefühl normal.

Betroffene denken oft, dass kleine Leistungen nichts wert sind. Doch sie vergessen dabei, dass jede große Eroberung die Frucht unendlich vieler Anstrengungen ist und sich aus kleinen Erfolgen zusammensetzt. Es sind diese kleinen Fortschritte, die uns die Kraft geben, weiterzumachen.

Das zerbrochene Selbstwertgefühl zu reparieren

Die großen Werke des Menschen bestehen im Wesentlichen aus Beharrlichkeit. Beständigkeit wiederum ist eine Eigenschaft, die nur in einem von Selbstliebe genährten Herzen ihren Platz hat. Große Anstrengungen erfordern einen starken Willen. Und wenn das Selbstwertgefühl niedrig ist, ist das erste Opfer die Willenskraft. Ein Teufelskreis.

Deshalb ist es so wichtig, zu lernen, kleine Erfolge wertzuschätzen. Schätze deine täglichen Bemühungen, egal ob sie groß oder klein sind. Manchmal ist es anstrengend, den Tag zu bewältigen. Doch wenn du Erfolg hast, solltest du ihn auch anerkennen. Lasse der kleinen Stimme in deinem Inneren keinen Platz, die dir immer wieder Vorwürfe macht und alles kritisiert. Du bist für deine Gedanken und Handlungen verantwortlich.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Aykut Aydoğdu

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Schuldwahn und moralische Zwangsgedanken
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Schuldwahn und moralische Zwangsgedanken

Schuldwahn ist eine Fehlbeurteilung der Realität. Betroffene fühlen sich ständig schuldig, was ihren Alltag sehr negativ beeinflusst.