Das Lächeln als Ausdruck von Glück

Lächeln ist eine einfache, aber wirkungsvolle Geste. Es hilft uns, glücklicher und gesünder zu sein und unsere Beziehungen zu anderen zu genießen. Hast du heute schon gelächelt?
Das Lächeln als Ausdruck von Glück

Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2021

Das Lächeln ist ein Ausdruck von Glück, Spaß und Freundlichkeit. Es begleitet uns in den besten Momenten unseres Lebens und ebnet uns den Weg, um mit anderen in Beziehung zu treten. Allerdings ist es in unserem Alltag nicht immer so präsent, wie es zu wünschen wäre. Wenn wir uns von der Routine, von Stress und Sorgen mitreißen lassen, vergessen wir diese einfache Geste jedoch häufig. Aber was wäre, wenn wir uns bewusst bemühen würden, öfter ein Lächeln auf unser Gesicht zu zaubern?

Du denkst vielleicht, dass das Lächeln ein natürlicher Akt sein sollte und es sinnlos ist, es zu erzwingen. Manche Menschen halten das für ein Zeichen von Heuchelei oder emotionaler Unterdrückung. Es ist jedoch eine Angewohnheit, die sehr positiv sein kann. Erfahre mehr darüber!

Das Lächeln von Freundinnen

Das Lächeln und seine Vorteile

Die Beziehung zwischen dem Lächeln und positiven Emotionen ist nicht unidirektional. Mit anderen Worten: Das Lächeln ist nicht nur eine Reaktion auf angenehme Situationen, du kannst Situationen auch angenehmer gestalten, indem du lächelst. Diese Macht ist uns nicht immer bewusst, doch wir sollten sie öfter einsetzen. Deshalb sprechen wir heute über die wichtigsten Vorteile des Lächelns.

Fröhlichere Stimmung

Lächeln verbessert die Stimmung. Dafür ist die bidirektionale Beziehung zwischen Emotionen und ihrem Ausdruck verantwortlich. Wenn du wütend bist, runzelst du die Stirn; wenn du traurig bist, weinst du; und wenn du glücklich bist, lächelst du. Du kannst diesen Prozess aber auch umgekehrt anwenden.

Das heißt, wenn du lächelst, interpretiert dein Gehirn, dass du glücklich bist und setzt sofort Mechanismen in Gang, die dazu beitragen, dass dies Wirklichkeit wird. Mit dieser einfachen Geste kannst du also deinen emotionalen Zustand beeinflussen. Probiere es aus, du wirst sehen, wie effektiv es ist!

Das Lächeln entspannt und lindert Schmerzen

Wenn du lächelst, setzt das Gehirn verschiedene Stoffe im Körper frei: Endorphin, Serotonin und andere natürliche Schmerzmittel. Dadurch fühlst du dich entspannter und hast weniger körperliche und emotionale Schmerzen. Ferner hemmt das Lächeln die Produktion von Stresshormonen wie Cortisol und Adrenalin.

Es erleichtert soziale Beziehungen

Das Lächeln ist ein soziales Bindeglied. Es zeigt anderen, dass du offen und freundlich bist und dieses positive Bild fördert den Austausch. Dein Gegenüber wird vermutlich auch mit einem Lächeln antworten.

Das Lächeln fördert Optimismus und erleichtert den Umgang mit Widrigkeiten

Bist du eher pessimistisch? Wirst du von negativen Ereignissen stark beeinflusst? Wenn du dir angewöhnst, öfter zu lächeln, wird dir das helfen, eine optimistischere, leichtere und entspanntere Haltung zu entwickeln. So kannst du Rückschlägen gelassener begegnen und generell eine gute emotionale Stabilität bewahren.

Es schützt deine Gesundheit und verlängert dein Leben

Das Lächeln verbessert nicht nur deine emotionale Gesundheit, sondern auch dein körperliches Wohlbefinden. Tatsächlich hilft es, den Blutdruck zu senken und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, es stärkt das Immunsystem, hilft uns, uns besser von Krankheiten zu erholen und verlängert sogar das Leben.

Das Lächeln hat viele Vorteile

Mach das Lächeln zu einem Teil deines Alltags

Du kennst jetzt all die Vorteile des Lächelns. Es ist so einfach, du kannst jederzeit davon profitieren! Anstatt auf freudige Momente oder lustige Erlebnisse zu warten, kannst du diese selbst provozieren. Schau dir eine Komödie oder einen humorvollen Monolog an oder lächle einfach bei alltäglichen Ereignissen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, zum Beispiel wenn du ein strahlendes Kindergesicht siehst, ein Hund im Park spielt oder du einen Sonnenuntergang beobachtest.

Verbreite Freude und Begeisterung, indem du andere Menschen anlächelst. Sei dankbar und genieße die kleinen täglichen Geschenke des Lebens. Und wenn du dir eine unvergessliche Erfahrung wünschst, dann empfehlen wir dir eine Lachtherapie.

“Wir werden nie wissen, wie viel Gutes ein einfaches Lächeln vollbringen kann.”

Mutter Teresa

Es könnte dich interessieren ...
Wie beeinträchtigt fehlender Schlaf deine Laune?
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Wie beeinträchtigt fehlender Schlaf deine Laune?

Ohne guten Schlaf können wir das Gefühl bekommen, dass unsere Welt langsam zerbröselt, während wir uns weder bewegen noch etwas dagegen tun können.



  • Riezu, M. I. (2009). Humor terapéutico. El Humor Risa y Sonrisa (HRS) y su aplicación en las urgencias, emergencias y cuidados críticos. Revista de Enfermería de Urgencias1(4), 11-16.
  • Addyman, C., Fogelquist, C., Levakova, L., & Rees, S. (2018). Social facilitation of laughter and smiles in preschool children. Frontiers in psychology9, 1048.