5 Möglichkeiten, in kleinen Handlungen das Glück zu finden

4. Februar 2019

Es ist möglich, auch in kleinen Handlungen und Details das Glück zu finden. Wer hat gesagt, dass wir nur in großen Ereignissen und Erfolgen eine innere Erfüllung finden könnten? Jeder Tag ist wertvoll und jede Tat hat ihre eigene Bedeutung. So banal sie auch sein mag, sie beeinflusst unsere Art und Weise, das Leben zu betrachten und zu erleben.

Die Fähigkeit, Glück in kleinen Handlungen zu finden, ist fast wie ein Geschenk. Wir kommen nicht glücklich auf die Welt. Wir schaffen uns unser eigenes Glück in dem Moment, in dem wir herausfinden, dass darin der Schlüssel liegt, uns gut zu fühlen. In dieser Hinsicht müssen wir täglich darum kämpfen, glücklich zu sein.

„Zu viel Glück zu erwarten, ist ein Hindernis für das Glück.“

Bernard Le Bouvier de Fontenelle

Wenn du genau hinschaust, gibt es keine unbedeutenden Handlungen. Wir betrachten sie oftmals so, weil wir davon ausgehen, dass es sich um alltägliche Dinge handele. Wir glauben nicht, dass sie einen großen Einfluss auf unser Leben haben könnten. Wenn wir jedoch weiter darüber nachdenken, dann bemerken wir, dass beispielsweise die Art und Weise, wie wir aufwachen, in gewisser Weise unseren Tag prägt. Dasselbe passiert mit anderen Routinen. Deshalb müssen wir lernen, auch in Kleinigkeiten das Glück zu entdecken.

1. Ein Glücksinventar

Zuallererst sollten wir alle unser eigenes Glücksinventar erstellen. Dabei sollte es sich um eine Liste handeln, die alle Dinge enthält, die zunächst unbedeutend erscheinen, aber doch zu Wohlbefinden oder Vergnügen beitragen.

In der Natur auf der grünen Wiese liegende junge Frau

2. Organisieren, wegwerfen und recyceln

Obwohl es seltsam erscheinen mag, bringt das Organisieren von Räumen und persönlichen Gegenständen ein großes Gefühl von Wohlbefinden. Selbst wenn wir dies mit Objekten machen, die uns nicht selbst gehören, vermittelt es eine innere Ordnung, die sehr angenehm ist.

Wenn wir uns entmutigt fühlen, gibt es nichts Besseres, als uns selbst etwas Zeit zu widmen, um unseren Platz und unsere Habseligkeiten herzurichten. Nehmen wir das Ganze allerdings nicht zu ernst und versuchen wir nicht, die ganze Welt auf einmal zu organisieren. Genießen wir die Dinge, die uns umgeben und kümmern wir uns um das, was wir haben.

3. Draußen in der Natur und barfuß laufen

Unsere Begegnungen mit der Natur helfen uns dabei, uns zu erinnern, dass wir leben und dass wir es verdienen, glücklich zu sein. Wir müssen nicht einmal die Stadt verlassen oder einen komplizierten Urlaub planen, um mit der Natur in Kontakt zu treten. Gehen wir einfach in einen Park, in dem wir uns wohlfühlen können.

Barfuß gehen macht glücklich.

Barfuß auf dem Rasen zu laufen ist eine authentische Therapie. Es ist eine Aktivität, die uns Energie geben und uns tief entspannen kann. Barfuß zu laufen ist in der Tat immer eine gute Sache. Wenn wir barfuß auf dem Rasen oder auf Sand laufen können, ist das noch besser.

4. Lächeln und Umarmungen verschenken

Es scheint offensichtlich, dass wir die Menschen um uns herum lieben. Das sind zum Beispiel unser Partner und unsere Freunde. Wir drücken unsere Liebe jedoch nicht immer frei aus. Eine der kleinen Taten, die uns glücklich machen kann, ist es, diese Liebe offensichtlicher zu zeigen.

Umarme deinen Sohn heute ohne besonderen Grund und sage ihm, wie sehr du ihn liebst! Du kannst dies auch mit deinem Partner, deinen Eltern und anderen Personen tun, die dir wichtig sind. Es fühlt sich so gut an, eine natürliche, sanfte Umarmung zu geben. In diesem Sinne sollten wir nicht vergessen, den Menschen in unserem Leben ein Lächeln und ihnen so ein kleines Stück Glück zu schenken.

Ein Lächeln können wir aber auch für alle anderen Menschen auf den Lippen tragen, welche uns den Tag über begegnen werden. Sie werden es uns danken.

5. Losgehen und tief durchatmen

Vergessen wir niemals den enormen Wert der Ruhe. Lernen wir, diese Momente der Entspannung zu respektieren und zu genießen, denn sie können einen großen Einfluss auf unsere körperliche und geistige Gesundheit nehmen. Ruhe ist etwas, worüber wir täglich bewusst nachdenken sollten. Sie sollte weiterhin zu einem Teil unseres Lebens werden.

Eine gute Möglichkeit, um zu etwas Ruhe zu gelangen, ist es, sich einen kurzen Spaziergang zu gönnen. Idealerweise während des Tages, bei Sonnenschein. Du kannst uns glauben, ein zielloser Spaziergang ist eine der entspannendsten Unternehmungen, die du machen kannst. Derartige Spaziergänge können uns von all dem Stress befreien, den wir mit uns herumschleppen. Wir werden uns danach wirklich besser fühlen.

Es ist auch wichtig, frische Luft zu atmen und uns nicht den ganzen Tag drinnen einzusperren.

Die Natur im Blumenfeld genießen

Wie wir anfangs festgestellt haben, können wir das wahre Glück durchaus in kleinen Handlungen finden, denn Glück ist die Summe mehrerer angenehmer Momente. Wir können einen Lebensstil pflegen, in dem diese kleinen Handlungen und Momente eine echte Bedeutung haben. Diese kleinen Taten tragen zu einer besseren Geisteshaltung und mehr Freude in unserem Leben bei.