5 Filme, die zum Nachdenken anregen

· 28. Oktober 2018

Filme sind in der Lage, alle Arten von Emotionen in uns zu wecken. Sie unterhalten, lassen uns vor Trauer oder Lachen weinen, sie inspirieren uns. Und trotzdem sehen wir sie normalerweise nur, um abzuschalten oder uns die Zeit zu vertreiben. Wenn wir jedoch wissen, wie wir ihren Einfluss auf uns nutzen können, können sie zu einem unserer besten Verbündeten für die Ausschöpfung unseres Potenzials werden.

Im heutigen Artikel stellen wir fünf Filme, die zum Nachdenken anregen, vor. Wenn du das nächste Mal etwas Inspirierendes oder Motivierendes suchst, kann dir jeder von ihnen den nötigen Anstoß geben. Achte einfach darauf, dass du sie mit einem offenen Geist betrachtest, damit du von allem profitieren kannst, was sie vermitteln.

1. Vergiss mein nicht!

Was wäre, wenn du eine Person aus deiner Vergangenheit komplett aus deinem Gedächtnis löschen könntest? Wer hat nicht schon einmal daran gedacht, dass es ihm besser ginge, wenn er sich nicht an einen seiner Ex-Freunde erinnern könnte? Das ist genau die Prämisse des ersten unserer Filme, die zum Nachdenken anregen. Darin beschließt der Protagonist, seine Ex-Freundin aus seinen Erinnerungen zu entfernen, um sie nicht länger vermissen zu müssen.

Wie so oft im Leben sind die Dinge auch für den von Jim Carrey gespielten Charakter jedoch nicht so einfach: Nachdem er jene Ex-Freundin durch Zufall wiedersieht, ohne sich dabei an sie zu erinnern, beginnen beide eine neue Liebesgeschichte, die dich bestimmt lange nachdenken lässt.

2. Und täglich grüßt das Murmeltier

Phil Connors, Moderator eines lokalen Fernsehsenders, muss die Veranstaltungen zum Murmeltiertag begleiten. Aus Gründen, die er nicht kennt, ist er jedoch in einer Zeitschleife gefangen und muss immer wieder denselben Tag erleben.

Zuerst spürt der Protagonist alle möglichen Emotionen negativer Wertigkeit, wie Traurigkeit oder Angst. Nach und nach erkennt er jedoch, dass er versuchen muss, das Beste aus seiner Situation zu machen. So beginnt er bald, einige seiner Handlungen zu ändern, um den Murmeltiertag so gut wie möglich zu genießen.

Dieser Film kann uns helfen, die Auswirkungen kleiner Entscheidungen auf unser tägliches Leben zu erkennen. Am Ende bestimmen unsere Handlungen und Gedanken, welche Art von Leben wir führen. Warum also nicht bewusst eingreifen?

3. Interstellar

Ein weiterer der Filme, die zum Nachdenken anregen, ist Interstellar.  Dies ist ein Spielfilm, der Wissenschaft, aktuelle Themen und menschliche Probleme in fast drei Stunden voller Intensität vereint.

Dieser Spielfilm lädt uns ein, über Themen wie Freundschaft, Familie und Einsamkeit  nachzudenken. Aber auch über unsere Verantwortung gegenüber dem Planeten, die mögliche Eroberung des Weltraums und die Zukunft der Menschheit. Und das alles in einem rasanten Rhythmus, der dich nicht eine Minute lang vom Bildschirm lassen wird.

4. V wie Vendetta

Selten gelingt die Adaption eines Buches oder Comics auf die Großleinwand. Die Verfilmung von Alan Moores Graphic Novel ist jedoch zu einem Kultfilm geworden. Tatsächlich haben es seine Ideen sogar geschafft, eine soziale Bewegung in der realen Welt zu formen.

Der Film folgt den Spuren von V, einem mysteriösen Charakter, der die Unterdrückung der tyrannischen Regierung des Vereinigten Königreichs beenden will. In dieser dystopischen Welt wird das Land in Tyrannei gestürzt und der Protagonist will die Freiheit der Bürger wiederherstellen, koste es, was es wolle.

V wie Vendetta  ist zweifellos einer der besten Filme, die zum Nachdenken anregen. Nachdem du ihn gesehen hast, wirst du unweigerlich Themen wie Freiheit, Mut, Opfer und Regierungskontrolle ansprechen. Dies ist zu Recht ein Spielfilm, der zu einem Klassiker geworden ist.

5. Fight Club

Der letzte Film auf der Liste ist der Ursprung einer der am häufigsten wiederholten Sätze der letzten Zeit: „Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, von Geld, das wir nicht haben, um Menschen zu beeindrucken, die wir nicht mögen.“  Das ist das Hauptthema des Films: der Bruch mit den sozialen Erwartungen und die Entscheidung, das zu tun, was man wirklich will.

Anstatt diese Fragen positiv aufzuwerten, tut Fight Club  dies aus einer eher obskuren Perspektive. Nichts ist außerhalb der Reichweite des Films: Gewalt, Tod und Wahnsinn sind während der gesamten Dauer präsent.

Diese Liste der Filme, die zum Nachdenken anregen, ist bei Weitem nicht vollständig; es gibt viele Filme, die dazu par excellence in der Lage sind. Mit diesen fünf hast du jedoch einen guten Ausgangspunkt für Reflexionen.