5 Dinge, die hoch intuitive Menschen anders machen

27 Dezember, 2017

Steve Jobs hat gesagt, dass „Intuition sehr machtvoll ist, sogar machtvoller als der Intellekt.” Und er lag damit nicht falsch. In der Tat haben er und andere große Denker gezeigt, dass die Intuition ein machtvolles Werkzeug ist, besonders in der Welt, in der wir heute leben. Sogar Albert Einstein sagte, dass „die einzige Sache, die wirklich wertvoll ist, die Intuition ist.”

Im Grunde genommen hilft uns unsere Intuition dabei, dass wir sicher sind. Sie hilft uns, Entscheidungen zu treffen, bei denen wir unsere Gefühle berücksichtigen. Intuition ist wie eine Art Radar, der uns vor drohenden Gefahren oder nicht genutzten Gelegenheiten warnt. Sie ist unser Leuchtturm, der uns durch das Leben führt.

„Deine Zeit ist begrenzt, also verschwende sie nicht damit, dass du das Leben von jemand anderem lebst. Lass dich nicht vom Dogma gefangen nehmen – was bedeutet, dass du nach den Denkresultaten anderer Menschen lebst. Lass es nicht zu, dass der Lärm der Meinungen anderer Menschen deiner eigene innere Stimme zum Schweigen bringt. Und was das wichtigste ist, habe den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen.”
Steve Jobs

Obwohl wir alle diese angeborene Fähigkeit haben, Entscheidungen zu treffen, die sich auf unsere Intuition begründen, wissen nicht alle Menschen, wie man sich mit seiner inneren Stimme in Verbindung setzt. Es ist also kein Wunder, dass Menschen, die dazu neigen, auf ihr Herz zu hören, die Dinge anders angehen wenn sie schwierigen Entscheidungen gegenüberstehen.

Sei dir selbst treu, indem du deiner Intuition folgst

Die Intuition spielt eine wichtige Rolle in unserem täglichen Leben. Viele der Entscheidungen, die wir treffen, sind eher das Ergebnis unserer Intuition als das des logischen Nachdenkens. Die meiste Zeit folgen wir einfach unseren Instinkten, ohne zu sehr darüber nachzudenken. Oftmals kombinieren wir auch beide Informationsquellen, um eine Entscheidung zu treffen: sowohl Intuition als auch Vernunft.

Wenn wir also wichtige Entscheidungen treffen müssen, besonders Entscheidungen, die gegen etablierte soziale und kulturelle Normen verstoßen, dann müssen wir auf unsere Intuition hören. Hoch intuitive Menschen entscheiden sich dafür, sich selbst treu zu sein und folgen ihren Instinkten. Das macht einen großen Unterschied für alles, was als Folge dieser Entscheidung eintritt.

Treffen hoch intuitive Menschen bessere Entscheidungen? Sind sie erfolgreicher, weil sie ihren Instinkten folgen? Diese Frage kann man mit mehr als einer Antwort beantworten. Wenn man seinem Instinkt folgt, heißt das nicht, dass man die absolute Wahrheit hat. Was tatsächlich passiert, ist, dass man ein stärkeres Gefühl der Kontrolle hat, wenn man seinen eigenen Instinkten folgt: nicht über die Umstände, sondern über sich selbst. Am Ende gibt es auch keine Garantie, wenn man das tut, was scheinbar korrekt ist. Der Unterschied ist, dass wenn man seiner Intuition folgt, man weiß, dass man der Autor seines eigenen Schicksals und der Eigentümer seiner eigenen Entscheidungen ist.

Eine Frau hat kreative Gedanken

Was machen hoch intuitive Menschen anders?

Viele von uns bewundern Menschen, die hoch intuitiv sind. Wir bewundern ihre Freiheit, ihr Selbstvertrauen, und die Wirkung, die diese Faktoren auf sie haben. Wenn wir also alle Intuition besitzen, warum folgen wir ihr dann nicht? Haben wir Angst? Vertrauen wir uns selbst nicht genug, um unserer inneren Stimme zu folgen? Sind wir so verrückt, dass wir nicht in der Lage sind, dass zu tun, wovon wir denken, dass wir es tun sollten?

Wie können wir damit anfangen, unseren Instinkten zu folgen? Wie können wir es bewerkstelligen, dass unsere Intuition aufblüht? Wir können damit beginnen, indem wir hoch intuitive Menschen beobachten und sie analysieren. Wenn wir ihre Handlungsweise auf uns anwenden, dann können wir damit anfangen, unser verstecktes inneres Selbst zu finden. Wir können diese inneren Gedanken sprechen lassen, die uns führen werden.

Hoch intuitive Menschen hören auf ihre innere Stimme

Hoch intuitive Menschen ignorieren nicht ihre Instinkte. Stattdessen hören sie auf sie und benutzen sie als eine Ressource, wenn sie Entscheidungen zu treffen haben. Viele Menschen stehen dieser Art des Handelns skeptisch gegenüber, aber Menschen, die ihre innere Stimme laut und klar hören, wissen, dass sie nicht gegen sie handeln können. Sie versuchen nicht, sie zum Schweigen zu bringen.

Der große Unterschied ist, dass hoch intuitive Menschen sich nicht darum kümmern, wenn alle anderen denken, dass diese ganze Sache mit der „inneren Stimme” verrückt ist. Sie hören trotzdem auf sie, ob es dabei um etwas einfaches geht, aber auch wenn es bedeutet, dass man sich gegen alles und jeden stellen muss. In einigen Fällen kann es den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten.

Es ist interessant, dass die meisten Leute schon einmal eine Erfahrung gemacht haben, bei der es ihnen irgendwie geholfen hat, wenn sie auf ihre innere Stimme gehört haben. Vielleicht handelt es sich hierbei um eine kleine und unbedeutende Sache. Oder vielleicht war es nur ein sanfter Schubser in eine Richtung, die jemanden vor etwas Wichtigem bewahrt hat, oder zu einer großartigen Gelegenheit geführt hat.

Hoch intuitive Menschen brauchen Zeit für sich selbst

Um in der Lage zu sein, auf diese innere Stimme zu hören, brauchen hoch intuitive Menschen Frieden und Zeit für sich selbst. Nur dann können sie ihre innere Stärke kultivieren, und nur dann können sie sich selbst hören. Aus diesem Grund sind dieser Art von Menschen oftmals ziemlich introvertiert.

Dieses Bedürfnis, alleine zu sein, zuzuhören und seine eigene Energie zu spüren, ist notwendig, damit sie sich auf ihre Gefühle und Sichtweisen einstellen können. Durch Meditation und/oder spirituelle Übungen, sind diese Menschen in der Lage, den Lärm der Außenwelt abzuschalten und ihre Aufmerksamkeit auf ihr inneres Wissen zu lenken. Es macht dann also Sinn, wenn hoch intuitive Menschen dazu neigen, weniger mentalen Nebel als andere zu haben. Sie haben gelernt, in Ruhe da zu sitzen, und nur sich selbst als Gesellschaft zu haben. Sie fühlen sich wohl mit sich selbst.

Ein Mädchen liest Zeitung

Hoch intuitive Menschen bemerken alles um sich herum

Eine verbreitete Eigenschaft von hoch intuitiven Menschen ist, dass sie aufmerksam gegenüber ihrer Umwelt sind und mit anderen mitfühlen. Genau so wie sie aufmerksam gegenüber ihrer inneren Welt sind, betrachten hoch intuitive Menschen auch die Außenwelt mit einem offenen Herzen und offenen Augen. Sie sind in der Lage, sich tief mit anderen zu verbinden, weil sie bereits gelernt haben, wie sie sich mit sich selbst verbinden können. In der Tat haben hoch intuitive Menschen eine besondere Fähigkeit zu verstehen, was andere fühlen. Sie wissen auch, was andere Leute sagen wollen, bevor sie es gesagt haben. Das hilft ihnen dabei, jede Person auf einem individuellen Niveau zu verstehen.

Hoch intuitive Menschen sind auch kreativ

Wenn wir uns genau umschauen, dann können wir sehen, dass im Laufe der Geschichte viele Künstler, Politiker und Wissenschaftler, die die Art, wie wir Dinge tun verändert haben, hoch intuitive Menschen waren. Ihre Kreativität, die durch ihre Instinkte inspiriert wurde, führte sie dazu, die Dinge anders zu machen. Sie haben andere Fragen gestellt, und haben überraschende Antworten gefunden.

Diese Kreativität, die von der Intuition herrührt, bedingt, dass sich hoch kreative Menschen lebendig, frei und nützlich fühlen. In diesem Sinne wissen sie, dass sie es der Lebenskraft ermöglichen, durch sie zu fließen, wenn sie ihre Kreativität nähren. Und das wiederum unterstützt den Instinkt.

„Deine Intuition spricht, und deine Intuition hat häufig recht. Das intuitive Gemüt ist ein heiliges Geschenk, und das vernünftige Gemüt ist sein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft geschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergisst…Es gibt nur selten diejenigen, die mit ihren eigenen Augen sehen und mit ihren eigenen Sinnen wahrnehmen.”
Katherine Pancol

Hoch intuitive Menschen verbinden sich mit ihrem Bauchgefühl

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unser Darm unser zweites Gehirn ist. Dies kommt von der hohen Zahl von Neuronen, die die Darmwände bedecken. Aber hoch intuitive Menschen wissen bereits, dass ihr Bauch Weisheit und Intuition beinhaltet. Viele von uns haben das schon erlebt. Aber wir haben vielleicht nicht gewusst, wie man darauf hört, oder vielleicht haben wir es lieber ignoriert.

Für die Skeptiker unter uns, lohnt es sich, zu betonen, dass einige Experten glauben, dass unsere Instinkte effizienter und effektiver sind, wenn wir Entscheidungen treffen, als unsere logische Analyse. Dies hat eine Studie herausgefunden, die von Forschern der Bosten Universität, der Rice Universität und der George Mason Universität durchgeführt wurde.

Die Wahrheit ist, dass hoch intuitive Menschen sich nicht darum kümmern, wie schnell sich die Welt fort bewegt, oder was andere Menschen denken oder erwarten. Sie nehmen sich Zeit, um auf ihren inneren Wegweiser zu hören.

Ein Paar steht vor dem Sternenhimmel

Wir leben in einer Welt, die die Logik über die gefühlsmäßige Vernunft stellt

Es ist nicht leicht, eine hoch intuitive Person zu sein, besonders wenn deine Instinkte gegen Normen und „logische Erklärungen” gehen. Manchmal geht es nur um eine kleine Sache, manchmal um eine große Abweichung. Aber das ist egal. In irgendeiner Weise bedeutet es immer, dass man gegen den Strom schwimmt, wenn man seiner Intuition vertraut und die Ergebnisse davon erzielt.

Dass man die Dinge richtig machen muss, ist etwas, was wir gehört haben, seitdem wir klein sind. Aber wer kann schon sagen, dass es nur einen einzig richtigen Weg gibt, die Dinge zu tun? Vielleicht ist das „die Dinge richtig machen” die Ursache für das Elend in der Welt heute.
Du kannst die Dinge machen, indem du der Logik folgst, oder aber deiner Intuition. Was sagen dir deine Instinkte, das du tun sollst?