24 Weisheiten, um unsere emotionale Unabhängigkeit zu wahren

3. Dezember 2015 en Emotionen 166 Geteilt

Wir müssen lernen, uns selbst zu genießen, allein oder in Begleitung, sowie zu vermeiden, dass unser Glück von Anderen abhängt. Die einzige Liebe, die man erzwingen kann, ist die Eigenliebe. Wir müssen unsere Unsicherheiten an die kurze Leine legen und so verhindern, dass sie uns versklaven, uns dafür entscheiden, unser eigener Herr zu sein und unser Leben somit selbst gestalten.

Liebe und Abhängigkeit vertragen sich nicht. Wenn beide gleichzeitig existieren, dann zerstören sie sich. Falls dieser Fall eintritt, dann bleibt die Beziehung zum Partner zwar bestehen, aber die Liebe wird immer schwächer und unterwirft sich der Abhängigkeit. Wir müssen versuchen, unsere emotionale Unabhängigkeit zu bewahren.

Wir müssen die Bedürfnisse gegen die Vorlieben tauschen, das ist viel gesünder.

Wir können unseren Partner lieben und sogar verehren, jedoch müssen wir gleichzeitig ein gesundes Selbstbewusstsein bewahren und uns weiterhin um unser persönliches Wachstum kümmern, so dass unsere Reife als Person ihre Blütezeit erreicht.

Es ist kompliziert, das zu verstehen und umzusetzen, aber man sollte nicht die Liebe mit dem Verliebtsein verwechseln. In der Liebe gibt es weder Kummer, noch Schmetterlinge im Bauch, noch völlige Hingabe. Liebe bedeutet nicht, dass man an ihr erstickt, sich unterwirft oder aufopfert.emotionaleUnabhängigkeit2

Die Liebe ist ruhig und nicht obsessiv, sie ist mild und vernünftig. Liebe, das ist Verlangen, Freundschaft, Obhut und Gleichgewicht. In der Liebe gibt es keine Angst und aus diesem Grund ist sie die Veränderung wert.

Nachfolgend stellen wir dir 24 Weisheiten vor, die uns daran erinnern, wie wichtig unsere emotionale Unabhängigkeit ist:

1- Keine Liebe ist stark genug, um die Leere einer Person zu füllen, die sich nicht selbst liebt.

2- Ich brauche dich nicht, ich bevorzuge dich. (Walter Riso)

3- Wenn du nicht dazu im Stande bist, mich zu lieben, wie ich es verdiene, dann verschwinde. Es wird jemanden geben, der in der Lage ist, mich so zu genießen, wie ich bin. (Walter Riso)

4- Ich liebe dich, weil ich dich lieben will, weil ich dich gewählt habe und ich gern an deiner Seite bin, und nicht, weil du unentbehrlich für mein Glück bist. (Walter Riso)

5- Ich werde nicht länger ein Sklave meiner emotionalen Vergangenheit sein, sondern mein heutiges Leben emotional leben.

6- Man erzählte uns nicht, dass wir bereits komplett auf die Welt kommen, und dass niemand es verdient hat, in seinem Leben die Verantwortung zu tragen, finden zu müssen, was ihm fehlt. (John Lennon)

7- Man ließ uns denken, dass es eine Formel namens „Zwei in Einem“ gibt: zwei Personen, die dasselbe denken, gleich handeln, so soll es funktionieren. Was man uns nicht sagte ist, dass es dafür den Namen „Annullierung“ gibt, und dass wir nur als Individuum mit einer eigenen Persönlichkeit eine gesunde Beziehung führen können. (John Lennon)

emotionaleUnabhängigkeit3

8- Du musst niemandem etwas beweisen, nur dir selbst.

9- Liebe, das bedeutet Freiheit und Wachstum anstatt Inbesitznahme und Einschränkungen.

10- Um jemanden zu lieben, sollte man zuerst sich selbst lieben.

11- Die Liebe existiert nicht, sondern nur Proben der Liebe. Der Liebesbeweis gegenüber der Person, die wir lieben, ist es, sie frei leben zu lassen.

12- Ich werde dich lieben und mir darüber im Klaren sein, dass wir es sind, die die Liebe, die wir leben, erfinden und immer wieder neu erfinden.

13- Du darfst von niemandem abhängig sein, um glücklich zu sein. Keine Beziehung kann dir den Frieden geben, den du nicht in dir selbst geschaffen hast.

14- Sei von niemandem abhängig in dieser Welt, denn selbst dein eigener Schatten verlässt dich in der Dunkelheit.

15- Kannst du nur dann genießen, wenn du Zuneigung gibst, dann solltest du dein Selbstwertgefühl untersuchen. (Walter Riso)

16- Als ich mich selbst wirklich liebte, verstand ich, dass ich unter allen Umständen am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und im richtigen Moment war und mich darum erholen konnte. Heute weiß ich, dass es dafür eine Bezeichnung gibt: Selbstwertgefühl.emotionaleUnabhängigkeit4

17- Als ich mich selbst wirklich liebte, begann ich damit, mich von allem, was nicht gesund ist, freizumachen: Personen, Situationen und alle Dinge, die mich irgendwie runterziehen könnten. Am Anfang nannte mein Verstand diese Verhaltensweise Egoismus. Heute heißt sie Eigenliebe.

18- Von der Person abhängig zu sein, die man liebt, das ist eine Art, sich lebendig zu begraben, ein Akt der psychologischen Selbstverstümmelung, bei dem die Eigenliebe, der Selbstrespekt, sowie die Essenz deiner eigenen Person auf irrationale Weise geopfert und verschenkt werden. (Walter Riso)

19- Wenn du es nicht schaffst, zu sehen, was du wert bist, dann kommst du wahrscheinlich mit Personen zusammen, die es auch nicht sehen können.

20-  Wenn du herausfindest, dass du dein größter Fan sein kannst, legst du die Unsitte ab, um die Zustimmung anderer zu betteln. (Rafael Vidac)

21- Durch das Leben gehend begriff ich, dass das Wichtige im Leben nicht das Wissen darüber ist, was man hat, sondern was man selbst wert ist.

22- Sich selbst zu lieben ist der Anfang eines Abenteuers, welches das ganze Leben lang anhält. (Oscar Wilde)

23- Man kann selbst wählen, ob man eine glückliche und positive Person ist oder eine traurige und negative. Keiner ist dafür verantwortlich, jemanden glücklich zu machen oder nicht. Diese Wahl muss jeder selbst treffen.

24- Niemand kann für dich wissen. Niemand kann für dich wachsen. Niemand kann für dich suchen. Niemand kann für dich tun, was du selbst tun musst. Die Existenz erlaubt keine Stellvertreter. (Jorge Bucay)

Auch interessant