15 Zitate über Schuld, die zum Nachdenken anregen

Schuld ist ein unangenehmes Gefühl, das wir empfinden, wenn wir einen anderen Menschen oder uns selbst verletzen, oder wenn wir Fehler machen. Diese Zitate über Schuld werden dich zum Nachdenken anregen.
15 Zitate über Schuld, die zum Nachdenken anregen

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 25. Januar 2022

Schuld ist eine unangenehme Erfahrung, ein Gefühl, das uns stark beeinflusst. Kritik oder eine strenge Beurteilung durch andere oder dich selbst lösen häufig Schuldgefühle aus. Du hast einen Fehler gemacht, falsche Worte gewählt oder etwas Falsches getan und machst dir deshalb Vorwürfe. Schuld kann jedoch auch durch Unterlassung entstehen, wenn du etwas nicht tust oder sagst und das später bereust. Wir präsentieren heute verschiedene Zitate über Schuld, die zum Nachdenken anregen sollen.

15 interessante Zitate über Schuld

Folgende Zitate bedeutender Persönlichkeiten helfen uns, über Schuld nachzudenken und uns zu fragen, wie dieses unangenehme Gefühl entsteht und welche Folgen es hat. Es handelt sich Lebenslektionen in kurzer, konzentrierter Form, die uns die Augen öffnen können.

“Schuld ist eines der negativsten Gefühle, die ein Mensch haben kann, und gleichzeitig eines der am häufigsten genutzten Mittel, um andere zu manipulieren.”

Bernardo Stamateas

Viele provozieren Schuldgefühle, um andere dazu zu bringen, sich nach ihren Wünschen zu verhalten. Schuld ist also ein zweischneidiges Schwert.

“Das Schuldgefühl hindert uns daran, die Dinge klar zu sehen.”

Doris May Lessing

Schuld ist oft ein Hindernis, um das große Ganze zu sehen. Sie kann uns daran hindern, einen Ausweg aus den widrigsten Situationen zu sehen.

“Schicksalsschläge lassen sich ertragen, sie kommen von außen, sind zufällig. Aber durch eigene Schuld leiden, darin liegt der Schmerz des Lebens.“

Oscar Wilde

Auch dieses Zitat über Schuld, das der bekannte irische Schriftsteller Oscar Wilde in seinem Werk “Lady Windermeres Fächer” festhielt, ist sehr aussagekräftig. An der eigenen Schuld zu leiden, lässt uns die Freude am Leben verlieren.

“Mach dich auf den Weg, um alles zu genießen, was du hast, in dem Wissen, dass du all der guten Dinge im Leben würdig bist. Befreie dich von falscher Schuld. Du bist nur für deine eigenen Entscheidungen verantwortlich, nicht für die anderer.”

Bernardo Stamateas

Schuldgefühle können uns glauben machen, dass wir das Glück nicht verdient haben. Deshalb ist es grundlegend , das Ausmaß unserer Verantwortung zu kennen und zu verstehen, dass es nicht gesund ist, systematisch die Verantwortung für andere zu übernehmen.

Bescheiden ausgedrückt: Das Fernsehen ist an nichts schuld. Es ist ein Spiegel, in dem wir uns alle selbst betrachten, und wenn wir uns betrachten, sehen wir uns darin.”

Jaime de Armiñán

Jeder Mensch sieht in anderen das Spiegelbild seines eigenen inneren Selbst. Wir urteilen nach dem, was wir sind.

“Schuld ist wie ein Sack Ziegelsteine: Du musst sie nur abladen.

Al Pacino

Dieses Zitat über Schuld, erinnert uns daran, dass es uns schadet, die Last mit uns herumzutragen. Sie hindert uns daran, voranzukommen. Deshalb müssen wir loslassen und nach vorne schauen.

“Wir sind alle schuldig, aber wenn wir die Verantwortung aufteilen müssten, würde die größte Verantwortung auf die herrschenden Klassen fallen.”

René Geronimo Favaloro

Diejenigen, die die wichtigsten Entscheidungen für das Wohlergehen anderer treffen, müssen auch für die Folgen ihres Handelns verantwortlich sein.

“Ein Mensch, der sich schuldig fühlt, wird zu seinem eigenen Henker.”

Seneca

Wir verlangen uns selbst oft sehr viel ab und neigen dazu, uns bei Schuldgefühlen rücksichtslos zu bestrafen.

“Schuld, Scham und Angst sind die unmittelbaren Motive der Täuschung.”

Daniel Goleman

Dieses Zitat von Daniel Goleman erinnert uns daran, dass Schuldgefühle dem Prozess des persönlichen Wachstums entgegenwirken.

“Nichts ist einfacher, als um Vergebung zu bitten, wenn wir uns nicht schuldig fühlen.”

Jorge González Moore

Bei Schuldgefühlen fühlen wir uns schlecht, und das macht es schwierig, ehrlich um Vergebung zu bitten. Nicht aus Angst vor den Konsequenzen, sondern weil wir uns nicht eingestehen wollen, dass wir uns geirrt haben.

“Wenn jeder schuld ist, ist niemand schuld.”

Concepción Arenal

Die spanische Juristin und Sozialreformerin Concepción Arenal regt uns mit diesem Zitat dazu an, über Schuld nachzudenken. Sie bringt uns damit näher, wie wichtig es ist, Verantwortung für unsere Taten und Worte zu übernehmen. Wir müssen in unserem Leben auch für die Konsequenzen einstehen.

“Wir sind keine Sünder, wir sind nicht schuldig; die größte und dümmste Schuld wäre es, uns selbst zu bestrafen oder andere zu bestrafen. Wir sind weder Verurteilte noch Richter, wir sind Arbeiter.”

Raphael Barrett

Schuldgefühle werden oft zu einer Konstante. Daraus entsteht mit der Zeit Bitterkeit, deshalb müssen wir lernen, loszulassen.

“Es gibt eine Hilfe noch für jede Schuld, das ist Anerkennung derselben.”

Franz Grillparzer

Wenn wir uns unsere Schuld eingestehen und Verantwortung für die Folgen übernehmen, können wir uns von ihr befreien. Weglaufen ergibt keinen Sinn, wir müssen uns der Situation stellen.

“Wer tötet oder foltert, kennt nur den Schatten seines Sieges: Er kann sich nicht unschuldig fühlen. Er muss also Schuldgefühle beim Opfer wecken.”

Albert Camus

Oft ist es einfacher, anderen die Schuld zu geben, um den eigenen Fehler nicht eingestehen zu müssen.

“Schuldgefühle sind sehr repetitiv, sie wiederholen sich so oft im menschlichen Geist, dass man irgendwann davon gelangweilt ist.”

Arthur Miller

Gedanken über Schuld fressen sich langsam in die Herzen der Menschen, die sie nicht loslassen können. Es ist ein hartnäckiges, sehr beständiges Gefühl, gerade deshalb ist es so wichtig, daran zu arbeiten.

Vielleicht identifizierst du dich mit einigen dieser Zitate über Schuld und kannst dadurch lernen, besser damit umzugehen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Schuldgefühle und ihr Zusammenhang mit Angst
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Schuldgefühle und ihr Zusammenhang mit Angst

Mit Angst ist häufig auch ein permanentes Schuldgefühl bei den Betroffenen verbunden. Sie glauben zum Beispiel, ihr Leiden wäre eine Belastung für ...



  • Echeburúa, E., Del Corral, P. y Amor, P. (2001). Estrategias de afrontamiento ante los sentimientos de culpa. Análisis y modificación de conducta, 27(116), 905-929.