Wim Hof: Der niederländische Iceman

02 August, 2020
Wim Hof hat jahrelang trainiert, um eine spezielle Atemtechnik zu entwickeln, mit der er sein Herz-Kreislauf-, Hormon-, Muskel- und Nervensystem kontrollieren kann.

Wim Hof, auch bekannt als The Iceman, hält zwanzig Guinness-Weltrekorde für extreme Temperaturen. Er bestieg den Mount Everest und den Kilimandscharo in Shorts und Schuhen. Er kann stundenlang in eiskalten Eisbädern verharren und lief in der Wüste einen Marathon, ohne Wasser zu trinken.

Sein Ziel ist es, die absolute Kontrolle über seinen Körper und Geist zu zeigen. Hofs Macht ist so außergewöhnlich, dass Wissenschaftler, Ärzte, Neurologen und Psychologen aus aller Welt ihn genauer unter die Lupe nehmen wollen. Sein Körper ist damit zu einem Forschungsthema geworden.

Wim Hof hat jahrelang trainiert, um eine spezielle Atemtechnik zu entwickeln, mit der er sein Herz-Kreislauf-, Hormon-, Muskel- und Nervensystem kontrollieren kann.

Die Wim Hof Methode

1995 hatte Hofs Frau eine schwere psychotische Episode, die zum Selbstmord führte. Das hat Hofs Leben grundlegend verändert und ihn zu seiner Methode inspiriert. Er wollte der Welt zeigen, dass Willenskraft dich überall hinbringen kann und dass du deinen Körper und Geist kontrollieren kannst.

Hof ist als “Mann aus dem Eis” bekannt, da kalte Temperaturen für ihn kein Problem, sondern eine Herausforderung darstellen. Auch wenn seine Methode einfach zu sein scheint, benötigt sie langes Training, um sie beherrschen zu können.

Wim Hof ​​auf Eis.

Viele Menschen sehen in Hof ein Beispiel dafür, dass Menschen in der Lage sind, ihren Körper zu kontrollieren. Seine Atemmethode ermöglicht es, das Immunsystem und das sympathische Nervensystem (SNS) zu beeinflussen.

Theoretisch würde dies bedeuten, dass jeder die Möglichkeit hat, systemische Entzündungen zu behandeln und bestimmte Hormone wie Adrenalin und Dopamin freizusetzen. All dies kann sehr interessante gesundheitliche Auswirkungen haben. Die Wim Hof-Methode kann auch dazu beitragen, Depressionen zu lindern und Körper und Geist zu stärken.

Mehrere Studien bestätigen Hofs Behauptungen. Beispielsweise zeigen einige Studien, dass eine gezielte Atmung (auch wichtig für Yoga und Meditation) die Gesundheit und das Körpergewicht beeinflussen kann. Dies liegt daran, dass angemessene Atemtechniken Entzündungen reduzieren und das Stressniveau senken können.

Verbindung zur Natur

Hof ist der Ansicht, dass man die Konsequenzen kennen muss, bevor man die Umgebung verändern möchte. Wir verwenden Klimaanlagen und Heizungen, um die Raumtemperatur das ganze Jahr zu regulieren. Wir essen Nahrungsmittel, die keine Saison haben, und verseuchen dadurch unseren Planeten langsam mit Schadstoffen.

Stufen der Wim-Hof-Methode

Extreme Kälte

Hof erklärt, dass niedrige Temperaturen die Muskeln um die Venen zusammenziehen, was die Durchblutung verbessert und die Herzfrequenz senkt.

Auch die Kältetherapie kann, wenn sie richtig durchgeführt wird, gesundheitliche Vorteile bieten. Hof argumentiert, dass sie das Immunsystem stärkt, das hormonelle Gleichgewicht wiederherstellt, das Schlafmuster verbessert und die Endorphinproduktion erhöht, was für gute Laune sorgt.

Atmung

Hof glaubt, dass die meisten Menschen sich des enormen Potenzials ihrer Atmung gar nicht bewusst sind. Er glaubt, dass das Experimentieren mit dem Atemrhythmus erhebliche gesundheitliche Vorteile haben kann. Seine bewusste Atemmethode erhöht den Blutsauerstoffgehalt und damit die Energie. Gleichzeitig hilft sie bei Stress und verbessert die Immunantwort.

Ein Foto von Wim Hof ​​in der Arktis.

Meditation

Meditation ist der Weg, der zu Körperbewusstsein und geistiger Klarheit führt. Für The Iceman ist der mentale Aspekt seiner Methode entscheidend für den Erfolg.

Hofs Lebensphilosophie besteht darin, jeden Tag in vollen Zügen zu leben.

Viele haben Wim Hof gefragt, was er erreichen möchte und die Antwort ist fast immer dieselbe: Er möchte den Schmerz des Verlustes vergessen und der Welt Liebe zurückgeben.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass Wissenschaftler, Neurologen und Psychologen aus aller Welt von seinen Leistungen begeistert sind. Und Wim Hof freut sich, der Wissenschaft helfen zu können. Sein Beispiel soll Forschern helfen, mehr über die körpereigenen Heilkräfte und die Vorsorge gegen unheilbare Krankheiten herauszufinden.