Wie kann man ein Bewerbungsgespräch in der Gruppe erfolgreich bewältigen?

3. Juni 2019

Um ein Bewerbungsgespräch in der Gruppe erfolgreich abzuschließen, benötigt man Vorbereitung und Vertrauen. Gruppenvorstellungsgespräche sind im Zusammenhang mit der Beurteilung von potenziellen neuen Mitarbeitern immer häufiger anzutreffen. Daher wäre es gut, wenn wir uns darin schulen und versuchen würden, in diesem so entscheidenden Kontext einen großen Teil unseres Potenzials zu zeigen. Uns von der Masse abzuheben kann leicht sein, wenn wir die am besten geeigneten Strategien dafür kennen.

Wenn wir ehrlich sind, ist die Jobsuche oft enorm anstrengend und häufig sind die Vorstellungsgespräche nur ein weiterer Stressfaktor, keine Quelle der Motivation. Manche Menschen aber kennen bereits alle Muster, die es zu beachten gibt, und stellen sich diesen mit Zuversicht und Optimismus. Die meisten jedoch sehen solche Situationen wiederum als ein Szenario, das große Angst auslöst, da sie der Ansicht sind, dass das, was sich bei so einem Bewerbungsgespräch abspielt, unverhersehbar sei.

Was wir dazu aus dem Personalwesen wissen, ist, dass es keine bessere Strategie gibt, als sich voll und ganz darauf zu beschränken, man selbst zu sein. Sich hervorzuheben, ohne dabei zu übertreiben, sich selbstbewusst zeigen, mit einem Hauch von Charisma und vor allem mit Natürlichkeit und Sicherheit auftreten – dies sind ohne Zweifel die am besten geeignetsten Zutaten zum Erfolg.

Denn schlussendlich ist jeder von uns viel mehr als ein Curriculum. Mehr als unsere Studien, Titel und Arbeitserfahrungen. Unsere eigenen Spuren zu hinterlassen macht den größten Unterschied aus, wenn es darum geht, sich in einem Prozess der Personalauswahl zu behaupten. Daher können wir durch Schulungen in einer Reihe von grundlegenden Fähigkeiten solche Bewerbungsgespräche in Gruppen erfolgreich meistern.

Eine Person in rot zwischen anderen Personen in blau

Wie man ein Bewerbungsgespräch in der Gruppe erfolgreich bewältigt

Bewerbungsgespräche in der Gruppe haben Einzelgespräche noch nicht ersetzt. In den letzten Jahren wurden sie jedoch aufgrund verschiedener Vorteile immer beliebter. Zum einen, weil es natürlich eine hervorragende Möglichkeit ist, um zu sehen, wie sich eine Person in einer Gruppe entfaltet. Auf diese Art und Weise können ihre kommunikativen Fähigkeiten ebenso betrachtet werden wie die zwischenmenschlichen, jene, die für die Entscheidungsfindung wichtig sind, und auch ihre Führungsqualitäten, Reaktionsfähigkeit und Kreativität.

Es muss noch ein weiteres Element hinzugefügt werden: die Unternehmen sparen an Ressourcen, insbesondere an Zeit. Darüber hinaus ermöglicht diese Modalität, dass die Bewerber schon in reale Situationen, oder zumindest in solche, die den realen sehr nahekommen, gebracht werden können, um zu sehen, wie sie sich in diesen verhalten.

Hinsichtlich des Bewerbungsgesprächs in der Gruppe ist es auch gut, zu wissen, dass es unterschiedliche Modalitäten gibt, und zwar die folgenden:

Arten der Bewerbungsgespräche in der Gruppe

  • Bewerbungsgespräch im Forum. Hier muss die Gruppe gemeinsam ein Thema vorbereiten, wobei jeder Einzelne einen entsprechenden Teil einbringen muss. Dies ist eine Dynamik, die die Bewertung der Kommunikationsfähigkeiten, der Argumentation und der nonverbalen Kommunikation ermöglicht.
  • Debatte. In diesem Fall, und im Gegensatz zur vorherigen Art des Bewerbungsgesprächs, nimmt jeder Bewerber eine bestimme Position ein, die er vor den anderen verteidigen muss.
  • Brainstorming. Diese Dynamik ist für das Unternehmen ebenso interessant wie auch nützlich. Hierbei muss jeder Kandidat zu jedem vom Interviewer aufgeworfenen Thema Ideen, Lösungen, Vorgehensweisen und nützliche Konzepte entwickeln.
  • Im Panel. Diese Aufgabe wird immer von Gruppen ausgeführt. Jeder Teilnehmer muss sich selbst verteidigen und wissen, wie er sich vor einer Idee positionieren kann, wobei diese von verschiedenen Standpunkten aus betrachtet werden muss. Hier werden Beiträge und Kreativität besonders geschätzt.
  • Rollenspiele. Um ein Bewerbungsgespräch in der Gruppe erfolgreich zu meistern, ist es unabdingbar, den Markt zu kennen. Daher ist es sehr häufig, dass der Interviewer einen hypothetischen Fall darlegt, auf den der Bewerber in der passenden Art und Weise reagieren muss. Am häufigsten wird letzterer in Krisensituationen versetzt, in besonders schwierige Situationen, in denen er angemessene Strategien zur Bewältigung des Konflikts vorlegen muss.
  • Im Postkorb. In diesem Fall wird der Bewerber in jene Stresssituationen versetzt, die in seiner Position am häufigsten auftreten. Dies ist die Dynamik, in der technisches Wissen zur Arbeit an sich geprüft wird.

Grundlegende Schlüssel, um ein Bewerbungsgespräch in der Gruppe erfolgreich zu bestehen

Wir haben bereits die verschiedenen Arten von Bewerbungsgesprächen in der Gruppe gesehen, die uns begegnen können. Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Schritte sehen, die wir auf dem Weg zum Erfolg gehen müssen.

Gute Vorbereitung

Gute Vorbereitung ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Wir müssen uns nicht nur emotional und psychologisch vorbereiten. Entscheidend ist auch, dass wir uns überlegen, welche Position wir anstreben und welche Vision das Unternehmen, bei dem wir uns bewerben, verfolgt.

  • Das Profil des Unternehmens im Internet zu studieren kann uns einen ersten Eindruck von seiner Politik und seiner Philosophie vermitteln. Ebenso können wir das Profil der Mitarbeiter der Firma analysieren.
  • Wenn wir das bereits wissen, können wir uns eine Reihe von möglichen Fragen zusammenstellen und die Antworten darauf bereits vorbereiten.
  • Als zweiten Punkt sollten wir die Präsentation unseres Lebenslaufs überdenken. Unser Auftritt soll diesen unter Berücksichtigung der Position, die wir anstreben, widerspiegeln.
  • Wir müssen auf unser Aussehen achtgeben. Am besten man strebt ein formales Image an, wofür Kleidung gewählt werden sollte, in der sich der Bewerber wohlfühlt und die zum Profil des Unternehmens passt.
  • Ebenso sollte der Bewerber versuchen, rechtzeitig vor dem vereinbarten Zeitpunkt vor Ort zu sein.

Die Darstellung

  • Wir geben einen kurzen Überblick darüber, wer wir sind.
  • Es ist wichtig, dass wir für andere Bewerber zugänglich bleiben, begrüßen sie, reichen ihnen unsere Hand und inkludieren sie vom ersten Moment an in unsere Präsentation. Wir sollten es tunlichst vermeiden, jemanden auszuschließen. stattdessen richten wir unser Augenmerk auf dieses kleine Ökosystem, von dem wir nun ein Teil geworden sind: Es ist wahrscheinlich, dass diejenigen den Job bekommen werden, die sich an die Regeln halten und sich gleichzeitig auf natürliche Art und Weise eingliedern können.
  • Wir sprechen mit Klarheit und Zuversicht, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem wir etwas zu sagen haben. Wichtig ist, dass wir antworten, aber ebenso auch Fragen stellen.
Frau, die eine Stufe hinaufsteigt - als Metapher zum beruflichen Aufstieg

Grunddynamiken, die uns im Bewerbungsgespräch in der Gruppe stärken

Vertrauen, Sicherheit und Offenheit. Diese drei Dimensionen sind besonders wichtig, um ein Bewerbungsgespräch in der Gruppe erfolgreich zu meistern. Weiterhin sollten wir Gewohnheiten wie zum Beispiel andere zu unterbrechen oder einzuschüchtern, um die Aufmerksamkeit auf uns zu ziehen, vermeiden. Darüber hinaus gilt:

  • Wir sollten uns aktiv darum bemühen, originelle Beiträge zu leisten.
  • Wir gehen Herausforderungen mit Enthusiasmus an. Dies kann uns dazu bringen, den benötigten mentalen Zustand zu erreichen, um den Posten zu erlangen, den wir uns wünschen.
  • Ebenso ist es wichtig, unsere eigene Fragebatterie für den Interviewer vorzubereiten. Fragen darüber, wie viele Personen in der Abteilung arbeiten, wie der Tagesablauf in der Firma aussieht, was die kurz-, mittel-, und langfristigen Ziele des Unternehmens sind usw.

Obwohl wir in einem Bewerbungsgespräch in der Gruppe weniger Variablen kontrollieren können als in einem Einzelgespräch, haben wir auch hier die Möglichkeit, eine Strategie zu wählen, die wir verfolgen möchten. Es geht nur darum, uns psychologisch richtig vorzubereiten. Wir müssen unsere Angst kontrollieren, was wir schaffen können, indem wir die hier aufgeführten Dimensionen trainieren.

Ob wir es wollen oder nicht, es ist sehr oft nicht ausreichend, außergewöhnliche fachliche Kenntnisse zu haben. In vielen Fällen sind unsere zwischenmenschlichen Fähigkeiten, Kommunikation und emotionale Intelligenz eine größere Hilfe.

  • Hatcher, Steve (2015). Group interview preparation: learn how to use group discussion to your advantage and be comfortable, confident, and likeable while standing out in a group interview. New York