Wer keine Vorstellungskraft besitzt, dem werden die Flügel gestutzt

9. Mai 2016 en Psychologie 0 Geteilt

Leider ist die Vorstellungskraft etwas, das in der heutigen Zeit nicht mehr von vielen genutzt wird. Denn sie ist in Bezug auf das pragmatische Denken des Menschen im 21. Jahrhundert nicht mehr von direktem Nutzen und scheint für Millionen von Frauen und Männern sowieso keinen Sinn mehr zu haben. Sie vermeiden es, sich etwas Wünschenswertes vorzustellen, was uns aber erlaubt, zu fliegen und zu träumen.

Von unseren Lehrplänen und in unseren Bildungseinrichtungen verschwinden Fächer, die sich mit dem Leben beschäftigen, wie beispielsweise die Philosophie – ein elementarer Bereich, dazu in der Lage, dem Individuum ein abstraktes Denken beizubringen. Wir begehen damit einen großen Fehler, denn wir rauben unseren Kindern die Fähigkeit, zu träumen und sich etwas vorzustellen, was über das, was von der Gesellschaft als „richtig“ erachtet wird, hinausgeht.

Auch wenn es physisch gesehen, ohne Hilfsmittel, unmöglich ist, zu fliegen, hat unsere Vorstellungskraft dennoch eine enorme Kraft.

Fliegende Voegel

Und wenn wir tatsächlich dazu fähig wären, uns Flügel wachsen zu lassen und von einer besseren Welt zu träumen, in der alles schöner und magischer ist, könnten wir sicherlich eines Tages unsere Realität anpassen und unsere Welt zu einem freundlicheren, solidarischeren und angenehmeren Ort machen. Ein Ort, an dem wir Menschen dazu in der Lage wären, unser Talent frei zu entfalten und unsere intimsten Wünsche auszuleben.

Die Vorstellungskraft in Zeiten der Krise

Ich würde gern unsere Vorstellungskraft in Zeiten einer Krise loben. Die Gabe vieler Menschen, zu träumen und sich neu zu erfinden, hat es ihnen ermöglicht, vollkommener, glücklicher und selbstbewusster zu werden.

Ich spreche hier nicht von Personen, die davon träumen, ein Superheld oder besonders reich zu sein. Ich beziehe mich auf Menschen, die eine gewinnbringende Vorstellungskraft besitzt, die perfekt in die Tat umgesetzt werden kann, um sich selbst zu verbessern und eine schönere Welt zu erschaffen. Solidarische Frauen und Männer mit einem eisernen Willen und einer großartigen Tugend, für das Gute einzustehen. Doch unglücklicherweise werden sie viel zu oft nicht gehört. Sie werden sogar manchmal als „Verrückte“ abgestempelt.

Es sind Menschen, die fantastische Ideen und das benötigte Wissen haben, um ihren Worten auch Taten folgen zu lassen, doch sie fühlen und leiden unter dem Unverständnis ihresgleichen. Ihre Mitmenschen haben die absurdesten Ängste. Sie denken fälschlicherweise, dass diese Pioniere einen Wettstreit auslösen wollen und verhalten sich ihnen gegenüber rücksichtslos, weil sie der Überzeugung sind, dass sie ihnen ihren Platz in der Gesellschaft streitig machen wollen und besser wären als sie.

Die Vorstellungskraft vieler guter, intelligenter und talentierter Menschen dieser Welt könnte dem gesamten Planeten Flügel verleihen, um unsere Realität zu ändern und sie zu einem wunderbaren Zuhause zu machen, damit die gesamte Menschheit in Glückseligkeit leben kann.

„In Zeiten der Krise ist nur die Vorstellungskraft noch wichtiger als das Wissen.“

Albert Einstein

Die Vorstellungskraft und ihre Fähigkeit, die Realität zu ändern

Einige Pessimisten haben leider mitbekommen, welch enorme Macht die Vorstellungskraft besitzt, die Realität zu ändern. Das Einzige, was sie mit dieser Erkenntnis anfangen, ist, kreativen Menschen ihre Seriosität und Glaubwürdigkeit zu nehmen. Und wieso? Wie sagte ein großer Poet der Romantik einst:

„Wer sich etwas vorstellen kann, kann mit einer unglaublichen Leichtigkeit aus dem Nichts eine Welt erschaffen.“

Gustavo Adolfo Bécquer

Frau mit Fluegeln

Bécquer hat mit dem, was er damals sagte, vollkommen recht. Denn diejenigen Menschen, die dazu in der Lage sind, aus dem Nichts heraus eine Welt zu zaubern, haben in ihrem Inneren ein eigenes strahlendes Licht, das unsere Welt nur zum Guten hin ändern kann.

Doch traurigerweise hat in dieser ungleichen und ungerechten Welt ein großer Teil des menschlichen Geizes die Zügel in die Hand genommen, den Gesetzen der Gesellschaft gehorsam unterlegen. Dieser Teil verteidigt Werte von Reaktionären gegenüber einer Bevölkerung, die sich in eine reine Arbeitskraft verwandelt.

Wie die Vorstellungskraft unsere Welt prägte

Wenn wir allerdings einmal in die Vergangenheit reisen, sehen wir, dass es in der Geschichte der Menschheit Personen gab, die dank ihrer Vorstellungskraft und ihres Talents unsere Welt in schwierigen Zeiten und mit geringen Mitteln dennoch veränderten.

Heißluftballons

Sie waren großartige Frauen und Männer, die mit rudimentären Werkzeugen trotz des damaligen Wissensstandes schon weiter waren als ihre Mitmenschen. Es waren kluge Köpfe, die ihrer Zeit weit voraus waren, wie z.B. Galileo Galilei, Leonardo Da Vinci, Giordano Bruno, Hipatia von Alexandria und noch viele andere, die für etwas starben, woran sie glaubten und was uns, dem Menschen, Würde verleiht.

Heutzutage kommt es einem so vor, als würden nur noch wenige die Kunst der Vorstellungskraft beherrschen. Sobald etwas nicht praktisch ist, verabschiedet man sich von der Idee. Doch diese Art zu denken macht es unmöglich, die unglaubliche Fähigkeit zu erkennen, die hinter dieser menschlichen Geheimwaffe steckt, mit der wir etwas bewegen können und die es uns erlaubt, unsere Flügel auszubreiten und zu fliegen. Anstatt dessen trotten wir weiter langsam zu Fuß auf der Erde dieser Welt.

Ziehe die Vorstellungskraft nicht ins Lächerliche und unterschätzte ihren wahren Wert nicht, weil sie etwas ist, dass der Mensch bereits seit Jahrhunderten benutzt und weiterentwickelt. Und sogar heute noch ist sie eine der stärksten Waffen und es liegt in unserer Hand, sie zu benutzen, um unsere Flügel auszustrecken und zu fliegen.

Auch interessant