Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere

21. Juli 2016 en Emotionen 17 Geteilt
Tür am Strand führt ins Unbekannte

Das Leben steckt voller Möglichkeiten, aber man muss aktiv werden, wenn man sie nutzen möchte. Darum möchte ich heute über das Öffnen von Türen sprechen. Manchmal denken wir, dass unsere Welt zusammenbricht, wenn etwas endet. Doch man kann das auch anders sehen: Wenn ein Kapitel sich dem Ende zuneigt, bietet sich uns die Möglichkeit, ein neues aufregendes Abenteuer zu erleben. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere – oder ein Fenster.

Wir fragen uns oft, warum sich bestimmte Türen schließen, sollten aber eher darüber nachdenken, welche Erfahrung und Weisheit sich uns mit jeder einzelnen von ihnen erschließt und wie wir diese Kenntnisse nutzen können, um neue Welten voller Gelegenheiten zu schaffen.

„Sei nicht wie die meisten Menschen, die sterben, während sie auf ihre Gelegenheit warten und aus dem Leben scheiden und sagen: ‚Mir hat sich nie eine eröffnet.'“

Héctor Tassinari
Wenn sich eine Tür schließt, öffnen sich andere - ein geöffneter Käfig bringt Freiheit

Wenn wir eine Tür schließen…

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, warum sich eine Tür schließt? Eine reale Tür kann durch einen einfachen Schubs geschlossen werden, durch den Wind, durch die Betätigung der Klinke, aus Versehen, es gibt viele Möglichkeiten. Nun übertragen wir das auf die Türen, die zu den Kapiteln unseres Lebens führen und aus diesen heraus: Warum schließen sie sich oder werden von uns geschlossen?

  • Eine Liebesbeziehung, die zu Ende geht. Wenn du denkst, dass dir nichts mehr bleibt, für das es sich in einer Beziehung zu kämpfen lohnt, schließe die Tür, denn einst das Feuer der Liebe glühte, gibt es jetzt nicht einmal mehr einen Funken. Nur noch Asche.
  • Eine Freundschaft geht kaputt. Manchmal kann uns ein guter Freund so sehr enttäuschen, dass wir nicht dazu fähig sind, ihm zu verzeihen. Wir verschließen ihm die Tür zu unserem Leben, um zu verhindern, dass er uns weiterhin wehtut, und beenden diese Beziehung, um uns von dem Schmerz zu entfernen, den sie für uns bedeutet.
  • Eine Arbeit wird beendet. Oftmals entscheiden wir uns dazu, einen Arbeitsplatz aufzugeben oder beruflich neue Wege einzuschlagen, wenn uns unsere Arbeit nicht glücklich macht, oder sich uns vielleicht neue Möglichkeiten eröffnet haben.

In den meisten Fällen bedeutet das Schließen einer Tür großen Schmerz. Wenn du deinen Partner verlassen musst, weil nichts mehr von dem bleibt, was einmal war, wenn du eine Freundschaft aufgeben musst, wenn du eine Arbeit aufgibst, mit der du glücklich warst, weil du die Stadt verlassen musst, in der du lebst – all das kann große Traurigkeit hervorrufen.

Frau sitzt im Wasser und von ihrer Hand geht eine Sternenkette aus

Nun gut, denken wir einmal an die Umstände, die uns dazu gebracht haben, diese Türen zu schließen. Warum sind wir an diesen Punkt gelangt? Was ist passiert, dass wir den Partner verlassen müssen, die Person, die einst das Zentrum unseres Lebens war? Warum müssen wir umziehen, wenn wir doch hier glücklich sind?

Denke gründlich über die Entscheidungen nach, die du triffst, und darüber, warum du in diese Situation geraten bist. Verliere dich dabei nicht in dem Gedanken, welche Schuld andere an ihr haben, sondern stelle dich deiner Verantwortung, denn in den allermeisten Fällen haben wir zu unserem Schicksal doch zumindest beigetragen.

Es öffnen sich neue Türen

Wenn sich eine Tür schließt und wir das nutzen, um über die Umstände nachzudenken, die uns in diese Situation gebracht haben, kommt der Moment, neue Möglichkeiten zu entdecken und die Welt zu genießen, die sich nun vor uns eröffnet. Umarme sie mit all deiner Kraft, denn es gibt noch so viel, was du tun kannst.

„Ein Problem ist eine Gelegenheit, für die du all deine Kraft aufwendest.“

Duke Ellington

Du hast eine schlechte Erfahrung gemacht und musstest eine Tür schließen, jemanden oder etwas, das du geliebt hast, das dir wichtig war, zurücklassen. Du hast harte aber weise Lektionen gelernt und hast auch darüber reflektieren können, was dir passiert ist. Mit etwas mehr Weisheit im Gepäck kannst du nun aber der Zukunft mit mehr Optimismus entgegentreten.

Nutze deine neu gewonnenen Erkenntnisse und vermeide es, deine Fehler zu wiederholen. Stärke dich für zukünftige Erfahrungen. Nutze alle Möglichkeiten, die dir das Leben bietet. 

Nichts geht zu Ende. Auch wenn du einen geliebten Menschen verlässt, wenn du eine große Liebe verlierst, wird dein Leben nicht enden. Es gibt noch so viel zu tun, eine Vielzahl an Türen zu öffnen, Abenteuer zu erleben, Menschen kennenzulernen, neue Projekte anzugehen, Städte zu besuchen.

Auch interessant