Welche Art von Liebe ist die Beste?

21. März 2018 en Emotionen 47 Geteilt
Arten von Liebe - mit Händen geformtes Herz

Hast du dich jemals gefragt, welche Arten von Liebe es gibt und welche die beste ist? Vielleicht fragst du dich auch, ob es überhaupt verschiedene Arten zu lieben gibt? Vielleicht nicht, vielleicht doch. Sicher ist, dass Gefühle und Emotionen variieren können, in Abhängigkeit von der Umgebung, in der du dich befindest, und deinen Erfahrungen. Der Politiker Benjamin Disraeli sagte einst: Die Magie der ersten Liebe besteht in unserer Unwissenheit, dass sie jemals enden könnte.

Es ist durchaus möglich, dass er recht hatte. Wer hat nicht diese erste Romanze erlebt, wo jedes Mal, wenn du diese Person berührtest, deine Haut vor Leidenschaft glühte? Aber abgesehen von der noblen Romantik, die uns in unserer Kultur an die Magie der ersten Liebe glauben lässt, scheint es, dass dies nicht einmal die beste Art von Liebe ist. Zumindest glauben das einige Experten.

Wenn es verschiedene Arten von Liebe gibt, welche ist die beste?

Laut den Psychologen Cristina Callao und Robert Epstein gibt es verschiedene Arten von Liebe. Tatsächlich sieht die Realität einzelner Menschen trotz ihrer uniformen Kultur der leidenschaftlichen Liebe sehr unterschiedlich aus. Das, was sie in Romanen lesen, ist eine täuschende Idealisierung.

Verliebtes Paar

Die oben erwähnten Psychologen haben versucht, die Idee der „anderen Hälfte“ infrage zu stellen, die Idee, dass du jemanden bräuchtest, um dich vollständig zu fühlen. Laut Callao wird in dieser Situation ein Partner vollständig vom anderen absorbiert und verliert dadurch seine Individualität.

Aber obwohl es stimmt, dass die Pubertät im Allgemeinen die leidenschaftliche und unvergessliche erste Liebe bedeutet, ist es nicht weniger wahr, dass es bessere Arten von Liebe gibt. Dieser junge Partner, mit dessen Umarmung du dich vollkommen glücklich fühltest und dessen Distanz dich tiefes Elend fühlen ließ, ist bei Weitem nicht die beste Option.

Das menschliche Gehirn neigt jedoch dazu, das zu idealisieren, was Nostalgie erzeugt. Man kann diese Überzeugung sehen, wenn man über die „guten alten Zeiten“ spricht. Aber das scheint nicht wahr zu sein. Die Wahrheit ist, dass eine leidenschaftliche junge Romanze oft aufgrund der fehlenden Ruhe und Sicherheit Leid schafft.

Laut Experten ist reife Liebe die beste Art von Liebe

Experten glauben, dass reife Liebe die beste Art von Liebe sei. Warum? Aus vielen Gründen:

  • Sie entwickelt sich, wenn wir älter sind und klarere Vorstellungen davon haben, was wir wollen.
  • Sie ist durchdrungen von Sicherheit und Gelassenheit, die der Mensch braucht, um inneren Frieden zu finden.
  • Die reife Liebe ist für die emotionale Gesundheit viel fruchtbarer.
  • Sie hat Vorteile auf der emotionalen, individuellen und Beziehungsebene.

Natürlich möchten nur wenige Dichter die reife Liebe loben, weil ihr die Intensität jugendlicher Leidenschaft fehlt. Die Bindung, die zwischen Partnern in einer reifen Beziehung entsteht, basiert jedoch auf Vollständigkeit und Vertrauen und weniger auf emotionaler Intensität.

„Zuerst gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört die Liebe allen Gedanken.“

Albert Einstein

Liebespaar unter Baum

Das Risiko der Romantik

Die moderne Gesellschaft und die populäre Kultur haben uns die Idee der romantischen Liebe vermittelt. Viele Menschen träumen von einer tiefen, intensiven Verliebtheit, die ihr Leben verändert. Aber in den meisten Fällen ist diese Veränderung nicht zum Besseren.

Die Idealisierung der romantischen Liebe verhindert, dass wir einen klaren, scharfen Blick auf die Realität haben. Auf diese Weise geraten viele Menschen in toxische, turbulente und schmerzhafte Beziehungen, die unmöglich werden. Nach Epstein wurde uns eine sehr unrealistische Sicht über die Liebe aufgezeigt, die dem gewöhnlichen Sterblichen unzugänglich erscheint. Außerdem ist die Konditionierung, die wir von Kindesbeinen an erhalten, so stark, dass wir selten aufhören, den Fehler zu machen, eine Romanze zu suchen „wie man sie im Film sieht“.

Idealisierungsmuster können sich jedoch ändern. Trotz der Tatsache, dass sie implizite Einstellungen im Gehirn sind, haben wir die Macht, sie neu zu gestalten. Auf diese Weise kann der Prozess des Lernens, der mit der ersten romantischen Beziehung beginnt, bis zu dem Punkt fortschreiten, an dem du reifere, vernünftigere und ruhigere Beziehungen findest.

„Liebe ist Freundschaft mit erotischen Momenten.“

Antonio Gala

Abschließend empfehlen Psychologen, deine Gefühle der Anziehung, des Respekts und der Wertschätzung zu priorisieren. Deshalb können ehrliche, einfühlsame, nicht-defensive Menschen mit einem großartigen Sinn für Humor die glücklichsten, aufrichtigsten und am längsten andauernden Beziehungen führen. Auf die Frage „Welche Art von Liebe ist die beste?“ geben Experten deshalb die Antwort, dass es die reife Liebe sei.

Auch interessant