Warum sind Simulationsspiele so beliebt?

Simulationsspiele öffnen die Türen zu neuen Welten und sind sehr unterhaltsam. Erfahre mehr über ihre Vorteile und Gefahren.
Warum sind Simulationsspiele so beliebt?

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 04. September 2022

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene unterhalten sich gerne mit Videospielen. Simulationsspiele sind besonders beliebt, deshalb nehmen wir sie heute etwas genauer unter die Lupe. Wir sprechen über Spiele wie FIFA, The Sims, Need for Speed oder Animal Crossing. Wie du siehst, ist für jeden etwas dabei. Doch warum sind diese Spiele so beliebt und welche Auswirkungen haben sie? Erfahre mehr darüber.

Simulationsspiele
Simulationsspiele ermöglichen es uns, Gefühle zu simulieren, die wir in realen Situationen erleben. (Bildnachweis: Rustam Kholov / Shutterstock.com)

Was sind Simulationsspiele?

Kinder lieben realitätsnahe Simulationsspiele: Sie stellen sich vor, als Arzt eine Operation durchzuführen, als Polizistin Diebe zu fangen oder ein Flugzeug zu lenken. Dabei tauchen sie in eine imaginäre Welt ein, in der sie Situationen nachspielen, die auch in der realen Welt zum Alltag gehören. Für die kognitive und emotionale Entwicklung sind diese Spiele grundlegend.

Doch auch viele Erwachsene zeigen Interesse an Simulationsspielen, die ihnen Unterhaltung und Ablenkung bieten. Videospiele, die verschiedene Welten simulieren, sind deshalb sehr beliebt. Sport, Tierpflege, Autorennen, Flugsimulation… Die Möglichkeiten sind fast endlos: Es gibt Simulationsspiele für jedes Alter und für jeden Geschmack.

Diese Spiele simulieren reale Situationen und ermöglichen es, Gefühle zu erleben, die uns auch in der realen Welt prägen. Gleichzeitig eröffnen sie jedoch eine Fantasiewelt, in der du Sportler, Landwirt, Soldat oder andere Identitäten annehmen kannst.

Warum sind Simulationsspiele so beliebt?

Vom Kleinkind bis zum Rentner: Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und jeden Alters unterhalten sich mit Simulationsspielen. Möchtest du wissen, was sie so attraktiv macht?

Unterhaltung und Flucht aus dem Alltag

Simulationsspiele machen Spaß und bieten viele Möglichkeiten, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Sie stellen dich vor verschiedene Herausforderungen und sind auch aufgrund ihrer visuellen und auditiven Reize sehr attraktiv. Diese Spiele fordern Aktion und Aufmerksamkeit und helfen dir gleichzeitig, zeitweilig dem Alltag zu entfliehen und neue Realitäten zu erkunden.

Sie geben dir das Gefühl der Kontrolle

Die Spieler übernehmen in Simulationsspielen die Kontrolle über den Verlauf. Anders als im echten Leben können sie die Figuren nach Belieben steuern, die Regeln und Konsequenzen sind klar und es ist einfach, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Das beseitigt die Ungewissheit und das Gefühl der fehlenden Kontrolle, die unser tägliches Leben oft durchdringen.

Sie ermöglichen es, zu experimentieren, ohne die Konsequenzen zu tragen

Simulationsspiele geben uns Zugang zu neuen Welten und Realitäten. Du kannst dich darin bewegen, ohne dich mit den möglichen Konsequenzen unseres Handelns auseinandersetzen zu müssen. Diese Spiele ermöglichen es dir, in die Haut eines Soldaten oder eines Diebs zu schlüpfen, Fehler zu machen und falsche Entscheidungen zu treffen. Trotzdem befindest du dich immer in einer sicheren Position. Du kannst jederzeit aufhören oder das Spiel neu starten.

Du erhältst positive Verstärkung

Simulationsspiele ermöglichen es dir, mit wenig Aufwand Belohnungen zu erhalten. Du kannst im Sport siegen, ohne dein Haus zu verlassen, eine Stadt in kurzer Zeit aufbauen oder mit deinem Avatar das Leben ganz nach deinem Wunsch gestalten. Ob du Fehler machst oder stirbst, ist im wahren Leben irrelevant. Du erhältst diese positive Verstärkung schnell, was dich dazu drängt, weiterzuspielen.

Simulationsspiele sind sehr beliebt
Simulationsspiele erzeugen ein Gefühl der Verstärkung, das auf die Ausschüttung von Dopamin zurückzuführen ist.

Wie wirken sich Simulationsspiele auf uns aus?

Simulationsspiele sind sehr beliebt, da sie Spaß machen und abwechslungsreiche Unterhaltung bieten. Sie regen die Kreativität und Fantasie an, indem sie dich in sehr unterschiedliche Realitäten versetzen. Außerdem wirken sich diese Spiele positiv auf die Entscheidungsfindung und Problemlösungsfähigkeiten aus: Du wirst mit einer Vielzahl von Situationen konfrontiert, in denen du richtig reagieren musst.

Sie ermöglichen es dir, in einer sicheren Umgebung zu üben. Du kannst Fehler machen, es noch einmal versuchen, neu anfangen oder andere Lösungen suchen. All dies hat keine Auswirkungen auf dein echtes Leben, doch du schulst deine kognitiven Fähigkeiten.

Wenn du zusammen mit anderen spielst, trainierst du gleichzeitig Fähigkeiten wie Kooperation, Führung, Diskussion oder Kritik in einer realitätsnahen Umgebung.

Simulationsspiele können jedoch in manchen Fällen auch sehr intensive Erfahrungen erzeugen. Die Abkopplung von der eigenen Realität und Sucht sind häufige Folgen. Für immer mehr Menschen wird das Spiel zu ihrem Lebensmittelpunkt, sie vergessen ihre Verpflichtungen, reale Beziehungen und vernachlässigen ihre täglichen Aktivitäten.

Kurz gesagt, Simulationsspiele bieten zahlreiche Vorteile und Möglichkeiten, jedoch auch Gefahren. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es sich um begrenzte Erfahrungen handelt, die niemals die physische Realität ersetzen können. Wenn es Anzeichen für Spielsucht oder eine mögliche Abhängigkeit gibt, ist es professionelle Hilfe grundlegend.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Warum du öfter spielen solltest
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Warum du öfter spielen solltest

Spielen macht Spaß, hat jedoch auch zahlreiche andere Vorteile. Im Spiel haben wir die Möglichkeit, neue Welten zu schaffen.



  • Peña, J. B., Fernández, E. A., Kirillof, S. & Tovar, N. C. (2011). La simulación y los juegos en línea como herramienta para la inmersión educativa. Etic@ net: Revista científica electrónica de Educación y Comunicación en la Sociedad del Conocimiento, (10), 1.
  • Urquidi, A. C., & Calabor, M. S. (2014). Aprendizaje a través de juegos de simulación: un estudio de los factores que determinan su eficacia pedagógica. Edutec. Revista electrónica de tecnología educativa, (47), a266-a266.