Vor unserer Trennung war unsere Liebe ewig

6. November 2015 en Emotionen 145 Geteilt

„Ich liebe dich, um dich zu lieben und nicht, um geliebt zu werden, weil mir nichts so sehr gefällt, wie dich glücklich zu sehen.“

George Sand

Vor einigen Tagen habe ich die Liebe meines Lebens verloren. Es waren drei Jahre voller Zuneigung, Verständnis und eine der faszinierendsten Lehren, die ich in meinem Herzen behalten konnte. Und dies möchte ich heute mit dir teilen.

Wir Menschen leben die Liebe auf viele verschiedene Weisen. Unsere war eine, die viel zu schnell ging, die uns keine Zeit zum Überlegen, Denken und Fühlen gab. Gewiss war unsere Liebe einzigartig; eine, die man normalerweise nur im Kino oder in Büchern erlebt. Jeden Tag war ich mir sicherer, dass unsere Liebe zu gut war, um wahr zu sein. Und das dachten wir beide.

Mit der Zeit, in der die Tage vergingen, glaubten wir beide an ein Gefühl voller Schönheit und Reinheit. Wir waren blind von dem Gefühl, etwas so Wertvolles und Einzigartiges gefunden zu haben. Dieses Gefühl führte dazu, dass wir uns nie fragten, ob alles zwischen uns wirklich gut verläuft, ob wir wirklich der oder die Eine für den anderen waren, oder ob wir wirklich zusammenpassten. Auf diese Weise konnten wir nie schätzen, was wir hatten und darum schmerzte es uns umso mehr, als wir aufgaben.

Heart

Wir waren in der Lage, für immer zu fliegen und zu sein. Jedes Mal, wenn wir uns trafen, fühlten sich unsere Umarmungen, Küsse und unsere Minuten der Liebe an wie beim ersten Mal. Unsere Herzen wurden überflutet und unsere innere Leere gefüllt. Wir waren unbesiegbar und niemand konnte diese Magie zerstören.

Mit nur einem Blick fühlte ich, dass wir das ganze Leben lang zusammen sein würden. Als ich dich in nur ein paar Stunden kennenlernte, begannen wir einen Weg, ohne uns zu trennen. Manchmal denke ich, dass dies gewiss unser Fehler gewesen sein musste: Das, was wir hatten, so zu vernachlässigen, niemals anzuhalten und uns nicht tiefer kennenzulernen.

„Wir lernen nicht zu lieben, wenn wir die perfekte Person treffen, sondern wenn wir es schaffen, eine unvollkommene Person als perfekt anzusehen.“

Sam Keen

Es ist klar, dass, wenn du dich in einem so vollkommenen Moment befindest, dir alles egal ist. Ich war mir sicher, dass wir durch ein einzigartiges und magisches Band zusammenbleiben würden. Eine so unglaubliche Einheit, die mich dazu brachte, dass ich dir überall hin folgen wollte, und dir ging es genauso. Mit diesem Gefühl wollten wir beide unser Leben aufbauen, ohne dass für uns irgendetwas anderes zählte. Und somit begannen wir unsere Geschichte in vollem Rausch.

So sehr, dass wir zerbrachen und miteinander in unserer eigenen Wirklichkeit  zusammenstießen. Wir kannten uns immer noch nicht genug und die Zeit allein begann, uns weh zu tun. Somit waren wir nicht in der Lage, uns in den anderen einzufühlen, ihn zu verstehen oder auf unserem Weg zu lernen. Der Fehler, der uns soweit brachte, dass wir nicht wussten, was zu tun war.

Und so passierte es. Es geschah, als wir bemerkten, dass wir für den anderen doch nicht so viel waren, wie wir das gefühlt und gedacht haben. Ich sah ein, dass ich nicht die Person war, die dich dein Leben lang begleiten sollte, und du vielleicht auch nicht die meine.

Liebe_Strand

Es schmerzte, zu fühlen, dass ich dir nicht gefallen konnte, dass wir nicht zueinander passten oder dass wir so verschieden waren, dass wir uns nicht verstanden. Wir wurden mit negativen Gefühlen überflutet, die keine positive Seite mehr behielten. All das brachte uns soweit, dass wir nicht mehr so gern zusammen waren, weder äußerlich, noch innerlich. Wir dachten, dass nur unser Körper uns vereinte. Unsere Herzen spürten dieses Bedürfnis nicht, das Bedürfnis, voller Frieden gemeinsam zu leuchten.

Die Traurigkeit, die wir schon seit vielen Tagen spürten, wurde riesig und erzeugte eine tiefe Kluft zwischen uns. Sie trennte uns. Wir träumten nicht mehr von einem Leben zu zweit und unsere Wünsche begannen, verschiedene Wege einzuschlagen. Ich fühlte mich total leer. Die Schnelligkeit wurde zu unserem Todesurteil, indem sie unsere Zeit und unsere Liebe beschleunigte. Die Beziehung mit Verfallsdatum leitete mich dazu, aufzugeben, nicht mehr weiter zu versuchen. Es war nicht zu glauben, dass auch du gehen würdest, dass unser Märchen und unsere wunderbare Geschichte zu Ende gehen würden.

Man sagt, eine Liebe aufzubauen, sei das Einfachste in unserem Leben. Aber ich wusste nicht, wie. Ich gab auf und war feige. Ich ließ dich gehen – und du mich. Aber wir schauten weiterhin zum Himmel, weil ich bemerkte, dass unsere Liebe kein Ende hatte.

Ich bin mir sicher, dass wir uns an einem anderen Ort, in einem anderen Leben und vielleicht in einem anderen Körper wiedersehen werden und uns wirklich lieben können. Dass wir zusammen lernen, uns verstehen, uns in den anderen einfühlen, genießen und eine Freundschaft teilen. Und noch mehr.

Ich wünsche dir das Beste, damit du immer fliegen kannst. Du wirst immer in meinem Herzen sein, in dem du immer mit deinen Flügeln schlagen wirst.

„Die wahre Liebe ist nicht anderes als der unvermeidliche Wunsch, dem Anderen zu helfen, er selbst zu sein.“

Jorge Bucay

Auch interessant