Van Gogh und das Geheimnis der Farbe Gelb

Das Gelb in den Bildern des niederländischen Malers verbirgt eine dunkle Seite. Möchtest du mehr darüber erfahren?
Van Gogh und das Geheimnis der Farbe Gelb

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2021

Der niederländische Maler Vincent van Gogh gilt als einer der Hauptvertreter des Postimpressionismus. Seine Bilder sind weltbekannt, doch wusstest du, dass sich hinter dem strahlenden Licht seiner Werke ein dunkles Geheimnis verbirgt? Genau darum geht es in unserem heutigen Artikel: um die geheimnisvolle Farbe Gelb.

Um das Rätsel in einen Zusammenhang zu bringen, findest du hier einige relevante Fakten, damit du nach und nach verstehst, warum Van Gogh diese Farbe so häufig verwendete.

Impressionismus in Paris

Paris erlebte im späten 19. Jahrhundert im Szeneviertel Montmartre die Geburt des Impressionismus. Die Vertreter dieser Strömung hatten das Ziel, mit der akademischen Sichtweise zu brechen und hielten deshalb in ihren Werken das alltägliche Leben fest und malten Porträts der unteren Klassen.

Licht, Farbe und Landschaften mit ausdrucksstarken Pinselstrichen präsentierten ein neues Bild der Realität. Zu den herausragendsten Vätern des Impressionismus zählen:

  • Monet
  • Renoir
  • Matisse
  • Rodin

Vincent van Gogh und der Post-Impressionismus

Van Gogh wendete sich in Paris dem Kunststil des Impressionismus zu und war insbesondere von den japanischen Holzschnitten und der Verwendung der Farben begeistert. Er gilt heute als einer der wichtigsten Wegbereiter des Post-Impressionismus.

Vincent van Gogh und der Post-Impressionismus
Porträt von Doktor Gachet, Vincent Van Gogh (1890)

Die Bedeutung der Farbe Gelb

Gelb ist eine intensive, leuchtende Farbe, die mit Spaß, Kreativität und Jugend assoziiert wird. Das ist einer der Gründe, warum sie in der Welt des Marketings und des Films so häufig verwendet wird. Ihre Komplementärfarbe ist Violett (ein Farbenspiel, das in dem berühmten Gemälde “Sternennacht” sehr gut zu sehen ist).

Wie die folgende Studie der Revista de Estudios Medievales Hispánicos erklärt, hat die Farbe Gelb jedoch auch viele negative Konnotationen. Sie steht für Giftigkeit, Verrat, Ketzerei und Verleugnung.

Van Gogh und das gelbe Haus

Motiviert von der Idee, als Künstler zu wachsen, zog Van Gogh in das berühmte gelbe Haus in Arles mit der Idee, darin mehrere Künstler zu versammeln. Hier begann das Geheimnis der Farbe Gelb in seinen Gemälden Gestalt anzunehmen.

Paul Gauguin war der Einzige, der nach langen Gesprächen Interesse daran zeigte, mit Van Gogh in dem gelben Haus zu wohnen. Doch auch er blieb nicht lange, da es immer wieder zu Streitigkeiten und unterschiedlichen Vorstellungen kam. Van Gogh konnte die Einsamkeit nicht ertragen, und Schnitt sich das linke Ohrläppchen ab. 

Er ließ sich schließlich von der Natur inspirieren, seine Einsamkeit drängte ihn jedoch, sich mit Absinth, einer Art Branntwein, zu trösten, die bei ihm Halluzinationen hervorrief. Außerdem enthielten die für seine Gemälde verwendeten Farben Blei, das Epilepsie auslöste.

Van Gogh musste deshalb zwischen 1889 und 1890 im Saint-Paul-de-Mausole-Krankenhaus für Geisteskranke behandelt werden. Hier malte er sein berühmtestes Werk “Sternennacht”, in dem Versuch, seine Krankheit zu überwinden.

Warum bevorzugte Van Gogh in seinen letzten Lebensjahren die Farbe Gelb?

Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus zog Van Gogh in ein Landhaus seines Freundes Dr. Gachet, der dieselbe künstlerische Vision teilte. Er hielt diese Freundschaft in 1890 in einem Porträt fest. Auf diesem Gemälde finden wir auch die Antwort auf die Vorliebe des Malers für Gelbtöne: die Pflanze Digitalis purpurea (roter Fingerhut) die ihm von Dr. Gachet verschrieben wurde und damals zur Behandlung von Herzversagen, Epilepsie und Neurosyphilis zum Einsatz kam. Diese Pflanze hat auch Nebenwirkungen: Sie verändert unter anderem die Wahrnehmung der Farbe Gelb.

Van Gogh und das Geheimnis der Farbe Gelb

Es besteht kein Zweifel daran, dass Gelb hinter dem Licht, das seine Bilder ausstrahlen, ein dunkles Geheimnis verbirgt: das Leiden eines Mannes, der seine Vision der Welt in seiner Einsamkeit festhielt.

Van Gogh wurde im Alter von 37 Jahren mit einer Schusswunde in der Brust von seinem Bruder Theo gefunden. Die erste Version seines Todes war Selbstmord. Eine andere Theorie ist, dass er beim Malen erschossen wurde. Ein Gerichtsmediziner kam allerdings zu dem Schluss, dass sich der Maler die Wunden nicht selbst zugefügt hatte.

Wenn du mehr über diesen weltbekannten Maler und sein Universum erfahren möchtest, empfehlen wir dir folgende Filme:

  • “Van Gogh an der Schwelle zur Ewigkeit” (2018), ein Film, der die letzten Jahre seines Lebens schildert und sich auf Szenen mit gelben Farbtönen konzentriert, um den Zuschauer in seine Lage zu versetzen.
  • “Loving Vincent” (2017), ein Film, der sich mit den Theorien über seinen Tod anhand der Korrespondenz mit seinem Bruder Theo beschäftigt.

Van Gogh zählt zu den wichtigsten Malern der Kunstgeschichte und führte ein Leben voller Geheimnisse, das immer wieder unsere Neugierde weckt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Der spanische Maler Diego Velázquez: Biographie eines Genies
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Der spanische Maler Diego Velázquez: Biographie eines Genies

Wenn es darum geht, die großen Meister der Kunstgeschichte zu studieren, ist es notwendig, Diego Velázquez zu treffen, Biographie des Genies der Ma...



  • Hoy H. Los amarillos de Van Gogh [Internet]. Com.ar. Historia Hoy; 2021 [citado 25 de octubre de 2021]. Disponible en: https://www.historiahoy.com.ar/los-amarillos-van-gogh-n1115
  • Martin J, Mele GS. Elucidaciones sobre el lazo social y su ruptura en el episodio del corte de La Oreja de Van Gogh: variedades del acto en las psicosis. En: VIII Congreso Internacional de Investigación y Práctica Profesional en Psicología XXIII Jornadas de Investigación XII Encuentro de Investigadores en Psicología del MERCOSUR. Facultad de Psicología – Universidad de Buenos Aires; 2016.
  • Por qué Van Gogh pintaba tanto con amarillo y la explicación científica de esta predilección. BBC [Internet]. 12 de octubre de 2020 [citado 25 de octubre de 2021]; Disponible en: https://www.bbc.com/mundo/noticias-54508342