Suche nicht, sondern lass dich finden

Suche nicht, sondern lass dich finden

Letzte Aktualisierung: 19 April, 2017

Das Leben ist zu kurz, um hinter jemandem herzulaufen, der sich für dich noch nicht einmal ein bisschen in Bewegung setzt. Es ist nicht nötig, hinter jemandem herzulaufen, wenn dieser bereits weiß, wo er dich finden kann, wenn er dein Zuhause und deine Geheimnisse kennt. Suche deshalb nicht, sondern lass dich finden.

Es ist sicher, dass es Menschen gibt, für die wir nicht wichtig sind, die jedoch für uns wichtig sind. In diesen Fällen ist es manchmal schwierig, die Situation zu verstehen, da unser Interesse an anderen nicht in der Sprache des Egoismus spricht. Suche aber nicht nach etwas, was dir nicht angeboten wird, bettle auch nicht darum.

Man fleht nicht um Zärtlichkeit

Suche nicht. Sich zu verbiegen und um Krümel der Zuneigung zu bitten, die man uns nicht geben will, ist weder auf kurze noch lange Sicht gesund. Es kann jedoch sein, dass gewisse Gesten uns erweichen lassen und uns dazu dienen, weiter nach Gründen zu suchen, warum wir an dem Wunsch festhalten wollen, dass dieser Mensch in unserem Leben bleibt.

Wenn wir einmal darüber nachdenken, dann ist das Einzige, was wir mit dieser Haltung erreichen, auf unnötige Weise unser emotionales Leid zu verlängern. Uns dem Willen anderer zu unterwerfen führt dazu, dass wir zu Marionetten ihrer Bedürfnisse und ihrer Launen werden.

Puppe

Es ist schwierig, loszulassen oder das gehen zu lassen, was wir als etwas zu uns Gehöriges betrachten, seien es Gefühle oder Personen. Das soll heißen, dass wir für manche der Steine, die wir auf unsere Schultern laden, ein Gefühl der Identität und der Zugehörigkeit entwickeln. Dies vergrößert wiederum unsere Angst davor, etwas zu verlieren, was wir für so wichtig halten.

Herz-auf-Fensterscheibe

Loslassen ist die einzige Art, einen Platz für unsere Stärken zu schaffen, unsere Fehler anzunehmen und zu erreichen, Klarheit über unsere Pläne und über unsere Bereitschaft zu bekommen. Auf diese Weise vermeiden wir, dass das Negative dem Positiven Platz wegnimmt, und wir können so unseren Enthusiasmus für das Leben und unser Wohlbefinden zurückgewinnen.

Es ist nicht der stärker, der am meisten aushält, sondern der, der am besten loslässt

Wenn etwas dir keinerlei Freude in deinem Leben bringt… LASS ES LOS

Wenn etwas dich weder erleuchtet noch dich aufbaut… LASS ES LOS

Wenn etwas dableibt, aber nicht wächst… LASS ES LOS

Wenn etwas dir Sicherheit gibt, dir aber den Antrieb zur Entwicklung nimmt… LASS ES LOS

Wenn etwas deine Talente nicht anerkennt… LASS ES LOS

Wenn etwas dein Sein nicht liebkost… LASS ES LOS

Wenn etwas nicht dein Startknopf ist… LASS ES LOS

Wenn es nur Dinge sagt, aber nicht macht… LASS ES LOS

Wenn es keinen Platz für dich in seinem Leben gibt… LASS ES LOS

Wenn es versucht, dich zu ändern… LASS ES LOS

Wenn es dir sein “Ich” aufzwingt… LASS ES LOS

Wenn es mehr unstimmige als stimmige Begegnungen gibt… LASS ES LOS

Wenn etwas ganz einfach nicht in dein Leben passt… LASS ES LOS