Soziale Werte und ihre Bedeutung

Gesellschaften werden nicht nur durch ihre Institutionen, das sozioökonomische System, das sie regiert, oder die Regierungspolitik, die sie prägt, definiert, sondern auch durch die sozialen Werte, die sie leiten.
Soziale Werte und ihre Bedeutung

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 28. März 2022

Wir leben nicht nur in der Gesellschaft, wir sind diese Gesellschaft. Jeder von uns ist ein soziales Wesen, das in einer sozialen Struktur handelt, lebt und stirbt. Diese Struktur formt uns und bestimmt die Art und Weise, wie Individuen und Gruppen handeln, leben und miteinander in Beziehung treten. Wir stützen uns unter anderem auf soziale Werte, die unsere Gesellschaft zusammenhalten.

Ein Wert kann auf persönlicher Ebene als eine Reihe von Überzeugungen und Einstellungen verstanden werden, die eine Person zum Ausdruck bringt. Diese Prinzipien geben dem Leben jedes Einzelnen Sinn und führen Personen in eine bestimmte Richtung. Manche wären bereit, für ihre Überzeugungen ihr Leben zu geben. Aber wie sieht es mit Werten auf gesellschaftlicher Ebene aus? Welche Funktionen haben sie?

Soziale Werte

soziale Werte halten uns zusammen
In der Gesellschaft erfüllen Werte dieselben Funktionen wie auf der persönlichen Ebene

Wir können sagen, dass soziale Werte Qualitäten, Einstellungen und Normen sind, die Einzelpersonen und Gruppen nutzen, um ihr Handeln zu lenken. Diese Werte sind die Grundlage für die Schaffung einer sozialen Ordnung in Kollektiven. Durch sie bestimmt eine Gesellschaft, was akzeptabel ist und was nicht, was wünschenswert oder tabu ist.

Soziale Werte beinhalten eine Reihe von impliziten und expliziten Vorstellungen über das Begehren und Handeln eines Subjekts innerhalb des sozialen Gefüges. Sie geben also den Ton für das soziale Verhalten an, je nach Kontext und Situation. Diese Werte treiben die Bürger dazu an, ihr Handeln am Charakter der Gesellschaft auszurichten.

Mit der Einführung dieser Werte versucht die Gesellschaft, die Harmonie in der Gedankenwelt des Einzelnen zu fördern und zu erhalten. Indem sie als Wegweiser fungieren, können Menschen wissen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten und mit anderen umgehen sollen. Die Interaktion zwischen den Bürgerinnen und Bürgern wird dadurch gestärkt und ein gutes Zusammenleben gewährleistet.

Die soziale Funktion der Werte

Im Zusammenhang mit sozialem Wissen ermöglichen Werte die Konstruktion der sozialen Welt und erleichtern die Beziehung zwischen Individuen und der Realität. Durch sie formt jeder Mensch Vorstellungen von der sozialen Welt, in der er lebt, und das System verbreitet die aktuellen Normen der Gesellschaft.

Menschen gewinnen Informationen durch die Interaktion mit ihrer Umwelt. Diese Informationen müssen so organisiert und klassifiziert werden, dass sie zu einem Verständnis des sozialen Umfelds strukturiert werden können. Eines der Mittel, die dafür verwendet werden, sind soziale Werte, die als Ordnungsprinzipien der sozialen Welt erscheinen.

Soziale Werte erleichtern nicht nur den Aufbau und die Organisation der sozialen Welt, sondern ermöglichen auch die soziale Identifikation des Individuums. Jeder Mensch entwickelt eine Bindung zu den Gruppen, die sein  persönliches Wertesystem teilen. Es ist genau dieser Prozess der Zugehörigkeit zu einer Gruppe, der die soziale Identität einer Person innerhalb dieser Gruppe formt.

Wenn jede Gruppe und jede Person ihr eigenes Wertesystem hat, dann können wir so viele soziale Werte finden, wie es Gruppen gibt. Daher können wir sagen, dass Werte nicht nur auf die Gesellschaft im Allgemeinen beschränkt sind, sondern auch spezifisch für die Gruppen oder Kollektive sind, die sich innerhalb dieser Gesellschaft gebildet haben.

In jeder Gruppe oder Gesellschaft werden diese Werte von Generation zu Generation durch Erziehung weitergegeben, die darauf abzielt, die Ordnung zu legitimieren, die sie innerhalb des Kollektivs geschaffen haben.

Arten von sozialen Werten

soziale Werte und gegenseitige Hilfe
Respekt, Ehrlichkeit, Liebe, Freiheit oder Gerechtigkeit sind Beispiele für soziale Werte.

Soziale Werte können sich von einer Gruppe zur anderen, von einer Gesellschaft zur anderen unterscheiden, aber es gibt einige, die sich auf alle Gesellschaften übertragen lassen. Es geht um folgende Werte:

  • Respekt: Dieser Wert befähigt eine Person, die Qualitäten anderer und ihre Rechte zu erkennen, zu akzeptieren, zu schätzen und zu würdigen.
  • Ehrlichkeit: Dieser soziale Wert umfasst Wahrheit, Anständigkeit, Zurückhaltung, Respekt und Fairness.
  • Gerechtigkeit: Sie bezieht sich darauf, jedem das zu geben, was ihm rechtmäßig zusteht.
  • Toleranz: Sie lässt sich durch den Respekt vor den Überzeugungen und Praktiken anderer Menschen und ihrer Differenzen beschreiben.
  • Freundlichkeit: Hier geht es um die Neigung, Gutes zu tun, Mitgefühl zu zeigen und nach Wegen der Hilfe zu suchen.
  • Freiheit: Dieser Wert beschreibt die Fähigkeit, innerhalb der von der Gesellschaft gesetzten Grenzen nach eigenem Ermessen zu handeln.
  • Liebe: Ein Wert, der eine Person dazu bringt, sich um das Wohlergehen anderer zu kümmern, sie zu respektieren und sich für sie zu engagieren, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten. Liebe bedeutet, aus sich herauszugehen, um anderen zu begegnen und sie so zu akzeptieren, wie sie sind.
  • Toleranz: Ein gesellschaftlicher Wert, der dazu führt, die Ideen, Meinungen oder Einstellungen anderer zu akzeptieren und zu respektieren, auch wenn man nicht mit ihnen übereinstimmt.
  • Bildung: Dies ist einer der wichtigsten Werte, denn mit der Bildung können die anderen Werte vermittelt werden. Es geht um das Lernen von intellektuellen, emotionalen und moralischen Aspekten.

Abschließend muss betont werden, dass sich gesellschaftliche Werte ändern können; sie sind nicht statisch, denn die Gesellschaft selbst ist dynamisch.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie beeinflusst die Kultur unsere sozialen Beziehungen?
Gedankenwelt
Lies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Wie beeinflusst die Kultur unsere sozialen Beziehungen?

Kultur ist der menschliche Ausdruck von geistigen, gestaltenden und künstlerischen Ausprägungen einer Gemeinschaft, der unser Leben prägt.



  • Berger, P. L., Luckmann, T., & Zuleta, S. (1968). La construcción social de la realidad. Amorrortu.
  • Cordero, Z. R. V. (2004). Desarrollo moral, valores y ética; una investigación dentro del aula. Revista Educación28(2), 91-104.
  • Hernández, C. (1986). Los valores sociales, un instrumento para el conocimiento social del niño Su reflejo en la comunicación publicitaria. Infancia y Aprendizaje9(35-36), 109-122.
  • Tsirogianni S., Sammut G., Park E. (2014) Social Values and Good Living. In: Michalos A.C. (eds) Encyclopedia of Quality of Life and Well-Being Research. Springer, Dordrecht. https://doi.org/10.1007/978-94-007-0753-5_3666