Netzkultur: Was ist Trolling? Wie erkennst du einen Troll?

Fast jeder kennt Trolling. Doch warum beabsichtigen Trolls, andere im Internet zu provozieren oder schlechtzumachen?
Netzkultur: Was ist Trolling? Wie erkennst du einen Troll?

Letzte Aktualisierung: 13. August 2021

Die Kultur der digitalen Kommunikation ist Teil unseres Alltags, hat jedoch auch unangenehme Phänomene hervorgebracht, die negative Konsequenzen haben können. Die Anonymität im Netz fördert bestimmte Verhaltensweisen, zu denen auch das Trolling gehört. Es handelt sich um provozierende oder störende Kommentare.

Was genau macht ein Troll? Welche Beweggründe bringen manche Menschen dazu, sich im Internet so zu verhalten? Was haben sie davon? Lies weiter, um die Antworten auf diese Fragen zu erfahren.

Was ist Trolling?

Netzkultur: Was ist Trolling? Wie erkennst du einen Troll?

Trolls versuchen in sozialen Netzwerken, Diskussionsforen, Blogs oder anderen Internet-Räumen zu provozieren, zu stören und Schaden anzurichten. In der Regel geschieht dies anonym und ohne direkte Beleidigungen.

In der nordischen Mythologie sind Trolls dämonische oder boshafte Fabelwesen, die dazu bestimmt sind, Unheil anzurichten. Der Begriff Trolling bezeichnet außerdem eine Fischfangtechnik, die als Schleppfischen bekannt ist, da von einem fahrenden Boot aus mit Ködern gefischt wird.

Beim Trolling im Netzwerk geht es nicht um unschuldige Witze oder Unfug. Die Trolle können für ihre Opfer durch ihre belästigenden, störenden und provozierenden Kommentare zum Albtraum werden.

Das Persönlichkeitsprofil eines Internet-Trolls

Neue Forschungsergebnisse, die kürzlich in der Zeitschrift Social Media and Society veröffentlicht wurden, beleuchten die Motive und Persönlichkeitsmerkmale von Internet-Trollen. Angesichts der zunehmenden Prävalenz dieses Verhaltens ist eine Analyse erforderlich, um dieses schädliche Verhalten zu verhindern und zu korrigieren.

Eine Online-Umfrage, die mit mehr als 400 Reddit-Nutzern durchgeführt wurde, ergab, dass Menschen mit Persönlichkeitsmerkmalen der Dunklen Triade (Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie) in Kombination mit Sadismus eher Trolling im Internet betreiben.

Frauen, die an der Umfrage teilnahmen, empfanden Trolling als dysfunktional, während Männer es eher als funktional einschätzten.

Die Trolle, die diese provokativen Verhaltensweisen zeigen und Benutzer in nutzlose oder böswillige Gespräche führen, waren überraschenderweise nicht der Meinung, dass sie etwas Inakzeptables tun. Es machte ihnen Freude, in einem öffentlichen Umfeld auf die Mängel und Fehler anderer hinzuweisen.

Was hat Ehrlichkeit mit Trolling zu tun?

Es mag den Anschein haben, dass die Lösung für diese Art von Verhalten darin besteht, Trolle innerhalb der Community-Mitglieder einzuschränken oder zu sperren. Die Studie ergab, dass es keinen Zusammenhang zwischen der Offenheit im Internet und dem Trolling-Verhalten gibt.

Der Unterschied zwischen einer gesunden Debatte und dem Trolling besteht darin, dass Trolle sich nicht darum kümmern, wie ihre Worte oder Handlungen auf andere wirken. Es geht ihnen mehr darum, ihre Erfahrung zu verbessern, als ein positives Klima zu schaffen.

Trolling: Was tun?

Frau leidet an Trolling

Fast alle Nutzer in Online-Communitys wissen, wovon wir sprechen. Viele sind bereits selbst belästigt oder beleidigt worden, was Frust und Wut erzeugt. Doch was tun gegen Trolle?

Experten geben nützliche Tipps, um diese Situation zu verhindern:

  • Füttere den Troll nicht. Trolle versuchen, auch andere ins Spiel zu bringen, zu provozieren und zu belästigen. Du solltest ihnen deshalb auf keinen Fall antworten und den Moderator verständigen.
  • Anonymität im Internet führt oft zu einer Enthemmung und in der Folge zu beleidigendem Verhalten, da der Gesprächspartner nicht anwesend ist und es weniger Konsequenzen gibt. Wenn du also auf Ideen oder Persönlichkeiten stößt, mit denen du nicht einverstanden bist, behandle auch selbst andere mit Respekt, so wie du es in der realen Welt tun würdest. Verzichte unbedingt auf persönliche Beleidigungen.
  • Lerne, ein konstruktives Gespräch zu erkennen. Gegensätzliche Standpunkte sind anregend, wenn sie respektvoll vertreten werden. Ist dies nicht der Fall, brichst du das Gespräch am besten ab.
  • Beschwerden. Die effektivste Lösung bei Trolling ist, eine Beschwerde einzureichen. Soziale Plattformen verfügen in der Regel über Mechanismen, um Trolle zu blockieren und Belästigungen zu verhindern.

Gute Stimmung im Internet

Obwohl der Troll wie eine böse und außerirdische Figur erscheinen mag, kann jeder online toxisches Verhalten an den Tag legen, auch wenn es unbewusst ist. Soziale Netzwerke sind wie öffentliche Plätze, auf denen alle gleichzeitig sprechen können, ohne dass andere sie daran hindern.

Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht nur zu versuchen, Trolle zu meiden oder zu blockieren, sondern auch etwas zur Gemeinschaft beizutragen: sichere, positive Räume zu schaffen, in denen Trolling und Belästigung keinen Platz haben, ist die Aufgabe aller, sowohl in der physischen als auch in der virtuellen Welt.

Es könnte dich interessieren ...
Die Gefahren einer Beziehung über das Internet
GedankenweltLies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Die Gefahren einer Beziehung über das Internet

Eine Beziehung über das Internet kann lange anhalten und glücklich verlaufen. Doch oft genug tritt das genaue Gegenteil ein.



  • Bargh, J. A., McKenna, K. Y. A., Fitzsimons, G. M. (2002). Can you see the real me? Activation and expression of the “true self” on the Internet. Journal of Social Issues, 58(1), 3348https://doi.org/10.1111/1540-4560.00247
  • Bergstrom, K. (2011). “Don’t feed the troll”: Shutting down debate about community expectations on Reddit. com. First Monday16(8).
  • Brubaker, P. J., Montez, D., & Church, S. H. (2021). The Power of Schadenfreude: Predicting Behaviors and Perceptions of Trolling Among Reddit Users. Social Media+ Society7(2), 20563051211021382.