Living Apart Together (LAP) - eine gute Lösung?

12 Oktober, 2020
Living Apart Together (LAT) Paare sind jene, die eine Beziehung führen, aber ihre Unabhängigkeit weiterhin beibehalten. Ist es möglich, eine solche Beziehung aufrechtzuerhalten? Worum genau geht es dabei? Lies weiter und erfahre mehr darüber.

Obwohl ein niederländischer Journalist den Begriff “Living Apart Together” (LAT) (auf Deutsch: getrennt zusammen leben) erstmals im Jahr 1978 verwendete, wurde er erst im Jahr 2000 von amerikanischen Wissenschaftlern und Journalisten übernommen. Sie nutzen ihn, um Beziehungen zu beschreiben, bei denen die Partner eine intime Beziehung haben, aber weiterhin getrennt leben. Dennoch verbringen diese Paare sporadisch immer wieder viel Zeit miteinander – sei es an den Wochenenden oder Feiertagen.

Momentan verändern sich die Modelle zwischenmenschlicher und familiärer Beziehungen. Obwohl diese Paarmodelle vermutlich bereits seit einiger Zeit existieren, blieben sie in der Vergangenheit weitestgehend verborgen. Allerdings werden diese Beziehungsmodelle, die nicht mehr mit den traditionellen Familienstrukturen übereinstimmen, heutzutage immer sichtbarer.

Diese Veränderungen und insbesondere Paare, die nach dem Living Apart Together Modell leben, sind Themen, die in der Familiensoziologie untersucht werden. Einige Autoren vermuten, dass diese Paare traditionelle Partnerschaften sind, die aus typischen Gründen wie schwierigem Zugang zu Wohnraum, zum Arbeitsmarkt, dem Grad des Engagements usw. nicht mehr zusammenleben wollen oder müssen.

Andere glauben, dass es sich um ein neues Beziehungsmodell handelt, welches auf emotionaler, individueller und intimer Freiheit basiert. Für sie ist die Entscheidung, ein Living Apart Together Paar zu sein, eine persönliche Entscheidung. Obwohl diese Paare nicht zusammenleben, bekennen sie sich dennoch in allen anderen Aspekten des Lebens zueinander. Allerdings würde dieses Engagement in traditionellen Beziehungsmodellen auch das Zusammenleben beinhalten.

Living Apart Together - Paar

In welchem Kontext entsteht ein solches Beziehungsmodell?

Forscher interessieren sich für die individuellen, demographischen oder kulturellen Merkmale dieses Beziehungsmodells. Für all jene Merkmale, die zum besseren Verständnis eines Living Apart Together Modells beitragen könnten.

Dennoch musst du es auch im Kontext einer sich wandelnden Gesellschaft betrachten, die Beziehungsmodelle unter anderem aufgrund folgender Aspekte beeinflusst:

  • Probleme mit Unfruchtbarkeit.
  • Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Stabilität des Arbeitsmarktes.
  • Zunehmendes Bildungsniveau und wachsende Beachtung der Geschlechtergleichheit.

Darüber hinaus entstehen aufgrund ideologischer Veränderungen wie offene Beziehungen, Polyamorie, Hybriden, Swingern usw. weitere neue Modelle.

Wir leben in einem Zeitalter, in dem auch die neuen Technologien die Art und Weise neu definieren, wie Menschen in Beziehung miteinander treten. Denn sie bestimmt, wie eine Beziehung beginnt und auch die Bedeutung von Distanz. Daraus wird offensichtlich, dass das Konzept von Liebe und Partnerschaft heute subjektiver ist als je zuvor.

Was spricht für das Living Apart Together Beziehungsmodell?

Diese Art der Beziehung gibt es in unterschiedlichsten Facetten. Darüber hinaus scheinen die Gründe dafür in Abhängigkeit vom Alter der Partner zu variieren.

Normalerweise ist dieses Modell typisch für Schüler und Studenten im Alter von 18 bis 24 Jahren, die noch bei ihren Eltern leben. Allerdings liegen die Gründe, die bei jungen Menschen zu derartigen Beziehungen führen, häufig außerhalb ihres eigenen Einflussbereiches. Denn sie hängen von Variablen ab wie ihrer finanziellen Abhängigkeit von den Eltern, Fürsorgeverantwortung, Studienverpflichtungen usw.

Tatsächlich geben diese Menschen häufig an, sie würden gerne mit ihrem Partner zusammenleben, wenn die Umstände ihnen dies erlauben würden. Daher ist in dieser Altersgruppe der hauptsächliche Beweggrund für dieses Partnerschaftsmodell, dass sich diese Menschen in einer Übergangsphase zu größerer Verantwortung und anschließendem Zusammenleben befinden.

Für Erwachsene über 30 Jahre stellt die Living Apart Together (LAT) Partnerschaft einen Weg dar, gemeinsame Intimität zu teilen und dennoch gleichzeitig die eigene Autonomie zu genießen. Daher verringert sich im Laufe der Jahre auch die Absicht, eine Beziehung in eine traditionellere Richtung (Heirat und Zusammenleben) zu entwickeln. Darüber hinaus ist die Dauer dieser Partnerschaften signifikant länger als bei jungen Menschen.

Kann eine solche Beziehung dauerhaft sein?

Einige Studien wurden als Langzeitstudien angelegt, um diese Partnerschaften im Verlaufe der Zeit zu beobachten. Darüber hinaus wurden auch die Absichten und Pläne der einzelnen Partner in Bezug auf die Zukunft untersucht.

Verschiedene Forschungen deuten darauf hin, dass zwischen 20 und 30% der LAT Paare in derartigen Partnerschaften bleiben und diese auch in Zukunft so fortsetzen möchten. Offensichtlich steht diese Absicht im Zusammenhang mit dem Alter: Bei jungen Menschen im Alter zwischen 25 und 29 ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass sie zusammenleben und heiraten werden. Im Gegensatz dazu wollen die meisten über 60-jährigen auch weiterhin getrennt leben.

Darüber hinaus scheint auch die Dauer einer Partnerschaft eine Rolle zu spielen. Die Absicht zu heiraten, nimmt vom ersten bis dritten Jahr der Beziehung zu. Wenn die Partnerschaft länger als drei Jahre besteht, überwiegt die Absicht, die bestehende Situation beizubehalten.

Im Allgemeinen spielt auch der soziale Druck eine wichtige Rolle in Bezug auf die Absicht, eine Living Apart Together Beziehung fortzusetzen oder nicht. Und dies unabhängig vom Alter der Partner. Das liegt daran, dass ihre Familien und Freunde der Ansicht sind, sie müssten zusammenleben und häufig danach fragen oder die Situation kommentieren. Daher veranlasst dieser Einfluss die Partner in der Beziehung dazu, darüber nachzudenken, in welche Richtung sich die Beziehung in Zukunft entwickeln sollte.

Living Apart Together - Paar umarmt sich

Ist Living Apart Together (LAT) eine gute Lösung?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich LAT Paare hauptsächlich aus zwei Gründen für eine derartige Beziehung entscheiden: entweder aus Mangel an Ressourcen oder aufgrund einer freiwilligen Entscheidung, um die eigene Autonomie zu erhalten. Außerdem könnte dies ein Versuch sein, Probleme oder Schwierigkeiten zu lösen, die während des vorherigen Zusammenlebens der Partner entstanden sind. Zum Beispiel die Aufgabenverteilung oder mit Kindern aus früheren Partnerschaften.

Üblicherweise besteht der Hauptvorteil in der Erhaltung der eigenen Autonomie und Privatsphäre und dem Vermeiden möglicher Verluste (ökonomisch, andere Beziehungen, materiell usw.). All das wird ganz klar durch die Haltung oder Vorstellungen bestimmt, die die Partner über romantische Beziehungen haben.

Allerdings birgt dieser Modell auch eine Reihe von Nachteilen. Insbesondere für Menschen, die eine ambivalente Einstellung gegenüber Living Apart Together Partnerschaften haben. In diesem Fall kann die Flexibilität derartiger Partnerschaften eine Unzufriedenheit oder das Gefühl von Unsicherheit erzeugen. Weil ein Partner nicht mit dem anderen zusammenleben möchte. Außerdem könnte es sein, dass das Zusammenleben im Allgemeinen mehr Gelegenheiten für intime Momente und instrumentelle und emotionale Unterstützung bietet.

Daher hängt die Entscheidung darüber, ob Living Apart Together ein für dich geeignetes Beziehungsmodell ist, einzig und alleine von deinen eigenen Bedürfnissen ab. Ob diese Lösung deine eigenen Bedürfnisse erfüllen kann, wird von deinen persönlichen Werten und Vorlieben bestimmt. Und von den Gründen, die dich zu dieser Entscheidung geführt haben.

  • Ayuso, L. (2018). What future awaits couples Living Apart Together (LAT)? The sociological review, 67(1), 1-19.
  • Benson, J.J. (2015). Living-Apart-Together (LAT) relationships. The encyclopedia of Adulthood and Aging.