Koffeinfreier Kaffee und seine 7 Vorteile für unser Gehirn

15. Juli 2016 en Kuriositäten 0 Geteilt

Der Volksmund sagt so schön: „Du bist, was du isst.“  Und das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Aus diesem Grund halten wir uns immer gern auf dem Laufenden darüber, welche für uns zugänglichen Produkte gewinnbringend für unsere Gesundheit sind. Daher sprechen wir doch heute einmal über koffeinfreien Kaffee. Koffeinfreier Kaffee ist ein alltägliches Produkt, welches wichtige Eigenschaften besitzt, die den meisten seiner Konsumenten unbekannt sind.

Ich verrate dir jetzt schon, dass du dir sicherlich gern ein Tässchen koffeinfreien Kaffees beim Lesen dieses Artikels gönnen möchtest. Ich möchte dir etwas über die Vorteile dieser Art des Kaffees erzählen, weil viele Menschen Kaffee zwar mögen, ihn aber schlecht vertragen, oder ihnen missfällt die Menge an Koffein, die ein starker, schwarzer Kaffee enthält.

Es sollte nicht vergessen werden, dass koffeinfreier Kaffee viele Nährstoffe beinhaltet, unter denen besonders die folgenden zu erwähnen sind:

  • Vitamin B3: Hilft dabei, unseren Körper von durch Stress verursachten toxischen Substanzen zu befreien.
  • Vitamin B2: Beugt Kopfschmerzen, grauem Star und Krebs vor, verbessert unreine Haut, kräftigt die Haare und stärkt das Immunsystem.
  • Kalium: Verbessert den Blutdruck und unterstützt unseren Körper dabei, Herzerkrankungen zu verringern.
  • Magnesium: In geringen Mengen hält es unseren Körper im Gleichgewicht.
  • Eisen: Ist beteiligt an der Bildung von neuen Blutkörperchen und am reibungslosen Funktionieren unseres Blutkreislaufes.
  • Kalzium: Senkt Bluthochdruck, verbessert prämenstruelle Beschwerden und ist ein Hauptbestandteil unserer Knochen und Zähne.
  • Phosphor: Verbessert unser Erinnerungsvermögen und hält die Funktionen unseres Gehirns intakt.
 
Doch die 7 Vorteile, die koffeinfreier Kaffee für uns bereithält, sind:
  • Er hilft uns dabei, dem Alterungsprozess entgegenzuwirken und versorgt unser Gehirn mit neuer Energie.
  • Er senkt den Cholesterinspiegel.
  • Er beugt Blutgerinnseln vor und verbessert gleichzeitig die Blutzirkulation.
  • Er kann unsere Nervenprobleme, Schlaflosigkeit und Angstzustände lindern.
  • Krankheiten wie Rheuma, Arthritis und Diabetes kann vorgebeugt werden und das Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken, wird verringert.
  • Ebenfalls wird die Wahrscheinlichkeit geringer, degenerative Krankheiten, wie Morbus Alzheimer, Parkinson und andere Erkrankungen, hervorgerufen durch eine kognitive Störung, zu bekommen.
  • Wenn dir koffeinfreier Kaffee schmeckt, gibt er auch Anlass zur Freude und ist einer dieser kleinen schönen Momente des Alltags

Da wir nun seine für unsere Gesundheit gewinnbringenden Eigenschaften kennen, ist es noch wichtig, etwas über die empfohlene Menge zu erfahren, damit wir uns tatsächlich an all seinen gesunden Eigenschaften erfreuen können: 1 oder 2 Tassen koffeinfreier Kaffee pro Tag sind erlaubt.

Das Tolle an diesem Produkt ist die Tatsache, dass es das Aroma und den Geschmack des natürlichen Kaffees beibehält, damit wir dieses Getränk genießen können. Wir sollten uns auch darüber im Klaren sein, dass koffeinfreier Kaffee alle Eigenschaften eines herkömmlichen Kaffees enthält und dazu noch unserer Gesundheit dient.

Abschließend können wir also sagen, dass sowohl koffeinfreier Kaffee als auch Kaffee, der Koffein enthält, Krankheiten vorbeugen kann und unsere allgemeine Gesundheit verbessert, wenn wir beide Arten des Kaffees in angemessenen Mengen zu uns nehmen. Nun wissen wir genaueres über dieses „Böhnchen“ und können uns noch mehr an einer Tasse koffeinfreien Kaffees erfreuen.

Auch interessant