Ich will dich nicht für mich, sondern bei mir haben

· 27. Januar 2017

Ich will dich nicht für mich, sondern bei mir haben. Lieben hat nichts mit Besitz zu tun, sondern ist der Verbund zweier Menschen, die einige Interessen teilen und sich so akzeptieren, wie sie sind. Liebe ist… zwei Seelen, die sich auf ihrem Weg treffen und sich miteinander verbinden, ein gemeinsames Ziel haben, aber sich ihre Identität bewahren.

Aus diesem Grund will ich dich nicht für mich, sondern bei mir haben. Ich möchte, dass du dein Leben lebst und dieses Leben mit mir teilst, weil nicht nur ich in diesem Leben sein werde. Du gehst deinen Weg weiter und hast deine ganz eigene Welt, doch wenn dein Ziel und mein Ziel ein und dasselbe sind, gehen wir gemeinsam.

„In der Liebe ist jeder von uns verantwortlich für das, was er fühlt, und kann nicht den anderen dafür beschuldigen. Niemand verliert jemanden, denn niemand besitzt jemanden. Und das ist die wahrhafte Erfahrung von Freiheit: Das Wichtigste im Leben zu haben, ohne es zu besitzen.“

Paulo Coelho

Erschaffen wir unser eigenes Universum

Erschaffen wir unser eigenes Universum, in dem es Freiraum für unsere Planeten, unsere Träume und unsere Ziele gibt. Wo wir uns erzählen, wie unser Tag war, dieser Tag, den wir mit anderen Menschen, anderen Aufgaben, anderen Situationen erlebt haben, die unseren Tag ausmachten.

haende

Ein Universum mit parallelen Horizonten, die verschiedene Sichtweisen zulassen und die aus diesen Unterschieden die Möglichkeit werden lassen, sich weiterzuentwickeln. Denn wir sind nicht alle gleich, wir sind unterschiedlich, aber wir lernen von dem, was jeder von uns sieht. Wir teilen unsere Erlebnisse miteinander, denn wir kennen uns auf eine so intime und ehrliche Art und Weise, dass wir uns frei fühlen, zu sagen, was wir möchten, mit der Sicherheit darüber, zu wissen, was der andere denkt.

Manchmal schauen wir uns nur an und wissen, was der andere denkt. Dann gibt es wiederum diejenigen, die sich erklären müssen, und die Menschen, die nicht verstehen können, was ihr Gegenüber denkt. All das sind jedoch nur verschiedene Arten, uns zu lieben, weil wir frei sind, und diese Art bevorzugen wir auch, um in dem Universum, das wir erschaffen haben, zusammenzubleiben.

Ich will dich bei mir haben, wenn sich unsere Hände streifen und ich die Schmetterlinge in meinem Bauch spüre. Ich will dich bei mir haben, um mit dir über meine Dummheiten zu lachen, darüber, wie tollpatschig ich bin, oder über die Kopflosigkeit, vor der du mich immer warnst. Ich will dich bei mir haben, wenn du lächelst, aber ich möchte dieses so wunderschöne Lächeln auch mit der ganzen Welt teilen. Deshalb will ich dich bei mir haben, doch ich will dich nicht allein für mich haben.

Ich will, dass du glücklich und unabhängig bist

Ich will, dass du glücklich, unabhängig und verrückt bist und lachst. Ich liebe dich für den Menschen, der du bist, denn so hast du mir mein Herz gestohlen. Ich möchte gar nicht, dass du perfekt bist, weil ich das genauso wenig bin. Ich will dich in jedem Moment glücklich sehen und daher respektiere ich alles, was du tust, auch wenn ich es vielleicht anders machen würde. Aber das ist doch das Schöne: Zu lernen, dass es nicht nur einen Weg im Leben gibt.

Lebe, erfreue dich am Leben, laufe hinaus ins Leben und sei frei, sei glücklich mein Schatz, denn ich bin glücklich, wenn ich sehe, wie du jeden Moment in vollen Zügen genießt, als wäre er jede Sekunde wieder vorbei. Ich danke dir dafür, dass du mein Leben auf den Kopf stellst und Dinge tust, die ich niemals verstehen werde, aber wenn ich sie mit dir zusammen mache, bekommen sie einen neuen Sinn.

In dieser Welt, in der wir süchtig nach Besitz sind, gleicht es einer Verrücktheit, unabhängig zu sein, doch noch verrückter ist es, uns diese Freiheit vorzuenthalten.

paar

Es ist einfach herrlich, nach Hause zu kommen und jemanden dort vorzufinden, dem man Geschichten erzählen kann, die an Orten passiert sind, die ihm unbekannt sind. Lachen, Ratschläge und jeglicher Blödsinn, der uns zu unseren Welten einfällt, sind die Grundlage unserer eigenen Realität.

Eine Realität, die einen Sinn hat und getrennt erlebt, aber kommentiert wird, wenn wir uns zusammentun. Wir bewahren uns unseren Freiraum und wissen, dass wir uns respektieren, uns lieben und uns an einander erfreuen. Wir sind keine Gefangenen der Taten, Worte oder Gedanken des anderen, denn wenn wir zusammen sind, haben wir so viel oder sogar mehr Spaß, als wenn wir getrennt sind.

Deshalb wissen wir, dass wir uns lieben, weil wir trotz der glücklichen Momente, wenn wir voneinander getrennt sind, uns dafür entscheiden, das Leben an der Seite der anderen Person zu verbringen. Das Wichtigste auf der Welt, die Liebe, bei uns zu haben, ohne diesen jemand zu besitzen, aber unser Glück mit anderen zu teilen, ist die beste Art, die Welt zu erleben. Eine Welt, die ich mit dir teilen möchte, eine Welt voller Freiheit, Respekt, Liebe und Glück.

Was von Herzen kommt, vermehrt sich automatisch

Hast du schon einmal dieses Gefühl gehabt, welches entsteht, weil dir jemand
aus ganzem Herzen und mit seiner ganzen Liebe hilft… >>> Mehr