Hör auf, für jemanden zu kämpfen, der dich nicht liebt

13. Juli 2017 en Emotionen 8 Geteilt

Liebes Selbst, hör auf, für jemanden zu kämpfen, der dich nicht liebt. Tu einen Schritt nach vorn und hör auf, dich selbst für eine Liebe zu verletzen, die niemals funktionieren wird. Bewahre deine Würde und kappe diese Diktatur an ihrer Wurzel. Sei mutig und sage: „Ich gehe, weil ich mich selbst liebe.

Wir alle wissen, dass das nicht leicht ist. Wir sind uns bewusst, dass das Gehirn keinen Neustart erlaubt, keinen Notausgang und auch kein Fenster hat, durch das eine frische Brise herein- und unseren Sorge hinausgelassen werden könnten. Das Gehirn ist stur und beharrlich und agiert methodisch. Es kämpft dafür, sich an emotionale Erinnerungen zu hängen, denn das sind jene, die eine große Spur in dir zurückgelassen haben.

„Es gibt keine bessere Medizin, um Liebe zu vergessen, als eine neue Liebe zu finden oder Abstand zwischen dich und sie zu bringen.“

Lope de Vega

Jemanden zu lieben, ohne dass er deine Gefühle erwidert, ist wie eine Kerze zu haben, aber kein Streichholz. Und wir wissen meist nicht, warum wir es tun, warum wir darauf bestehen, jemanden zu verehren, der uns nicht liebt. Wir sind beharrlich und haben verzerrte Gedanken wie „wenn ich ihm das sage, dann wird er vielleicht…“, oder, „wenn ich das ändere, dann tut er möglicherweise…“, als ob das zu irgendetwas führen würde.

Weder Liebe noch Leben funktionieren aber wie ein Automat. Du kannst keine Münze einwerfen, einen Knopf drücken und das bekommen, was du willst. Manchmal gibt es keine andere Medizin, als den Sprung zu wagen, all deine falschen Hoffnungen zu vergessen und damit aufzuhören, dich für jemanden umzubringen, der mit anderen Menschen bereits in eine andere Richtung gegangen ist.

Wenn du jemanden liebst, der deine Gefühle nicht erwidert, kriegst du ihn dennoch nicht aus deinem Kopf

Gerade noch haben wir uns gefragt, warum es so schwer ist, ein neues Kapitel aufzuschlagen und stark zu sein, wenn du weißt, dass dich jemand nicht liebt. Die Antwort auf diese Frage kann in der komplizierten und immer wieder faszinierenden Welt der Neurologie gefunden werden. Um das ein bisschen besser zu verstehen, schau dir das folgende Beispiel an:

Sagen wir, du hast ein paar ziemlich gute Tage, an denen du dich Stück für Stück davon überzeugst, du könntest mit der Situation umgehen. Eines Nachmittags gehst du allerdings an jemandem vorbei, der das gleiche Parfum wie das Objekt deiner Begierde trägt. Und plötzlich wirst du doch wieder von Traurigkeit befallen, die dich beinahe paralysiert und dich zum Weinen bringt…

Antoine Bechera, ein Neurobiologe, definierte den Begriff “ zerebraler Konflikt“, um zu beschreiben, wie das Gehirn weiterhin bestimmte Stimuli, Bilder und Erinnerungen miteinander verbindet, wenn ein Mensch zurückgewiesen wird. Das verantwortliche neuronale Netzwerk befindet sich zwischen dem Hippocampus und der Amygdala.

Diese Strukturen herrschen über die emotionalen Erinnerungen. Jede Erfahrung, die du mit jener besonderen Person gemacht hast, wurde dir ins Gehirn gebrannt und dann wiederum mit bestimmten Stimulus verbunden. Wenn du also dieses Parfum riechst, ein Foto oder Kleidungsstück siehst oder an einem Restaurant vorbeigehst, in dem ihr gemeinsam gegessen habt, dann werden in deinem Gehirn Prozesse eingeleitet, die dich beinahe von unmöglicher Liebe abhängig lassen werden.

Und es ist nicht so leicht, diese Verbindung zu kappen und mit dem zerebralen Konflikt umzugehen.

Liebes Selbst, öffne deine Augen und heile dein Herz

Die Anatomie der Zurückweisung und des Verlassenwerdens ist brutal, tief und komplex. Wir wissen bereits, dass unser Widerwille, die Seite umzublättern, nicht bewusst gewählt wird, dass das Gehirn auch hier seine Neuronen im Spiel hat.

„Ich habe gelernt, dass ich Liebe nicht fordern kann. Ich kann nur Gründe geben, mich zu mögen…und geduldig sein, dass das Leben den Rest erledigt.“

William Shakespeare

Neurologen erklären, dass diese assoziierten Erinnerungen mit der Zeit immer weniger werden. Die neuronalen Verbindungen, die uns diese negativen Emotionen bereiten, verlieren nach und nach ihre Kraft. Solange, bis sie zum Echo einer traurigen und entfernten Melodie werden, die jedes Mal, wenn du sie hörst, weniger schmerzt.

Mit der Zeit kannst du ruhiger vorwärtsgehen, solange du die passenden psychologischen Strategien anwendest, um dich davon abzuhalten, die Person zu verehren, die deine Gefühle nicht erwidert. Im Folgenden zeigen wir dir einige Techniken, die dir helfen können.

Tipps, um emotionale Zurückweisung zu überwinden

Liebes Selbst, wenn man dich nicht liebt, dann denke daran, dass du vor allem dich selbst lieben musst. Diese Anweisung solltest du in dein Leben integrieren – und das ist leichter gesagt als getan. Denn uns wurde beigebracht, nicht aufzugeben, was es noch schwerer macht, jegliche Art von Bund zu lösen, uns geschlagen zu geben.

  • Verstehe, dass Liebe kein Opfer ist. Sie ist es niemals wert, dass du dich, dein Verhalten, dein Aussehen und dein Leben umgestaltest, nur um zu gefallen. Tu das nicht. Begehe keinen emotionalen Selbstmord, erniedrige dich nicht selbst, lasse nicht das einzige, was dir Stärke gibt, in Flamen aufgehen: dein Selbstvertrauen.
  • Wenn man dir wehtut, dann lass ihn dich nicht lieben. Es ist eigentlich ganz einfach. Wenn du ein unsichtbares Pferd auf seinem Karussell der Untreue, des Egoismus und der Beleidigungen bist, dann verlasse das Karussell und begib dich an einen angenehmeren Ort. Warum solltest du dich zu einem Gefangenem in seiner emotionalen Folterkammer machen? Wenn du entkommst, dann wirst du schließlich realisieren, dass Freiheit die reichhaltigste Quelle von Wohlbefinden und dass Alleinsein ein Zufluchtsort ist.
  • Das Erste, was du in der unmöglichen Liebe verlierst, ist die Hoffnung. Manche Beziehungen sind mit einem Haltbarkeitsdatum versehen. Wenn du dir vollkommen bewusst bist, dass nichts von dem, was du willst, wahr wird, dann solltest du durch die gleiche Tür verschwinden, durch die du gekommen bist. Und tu es mit Würde, mit erhobenem Haupt und mit einem Herz, das nicht in tausend Stücke zerbrochen ist.

Jemanden zu lieben, der deine Gefühle nicht erwidert, ist sehr schmerzhaft. Aber es ist noch schmerzhafter für jemanden, aufzuhören, dich selbst zu lieben. Sei stark und weise und denke immer daran, dass du nur das lieben solltest, was deine Liebe auch wert ist.

Auch interessant