Gib nicht auf, auch wenn die Kälte brennt und die Angst beißt

3. Dezember 2015 en Emotionen 106 Geteilt

Gib nicht auf, auch du wirst rechtzeitig etwas erreichen oder etwas Neues beginnen,
wirst deine Schatten akzeptieren, deine Ängste begraben,
dich von Lasten befreien, den Flug wieder aufnehmen,
gib nicht auf, das Leben ist eben so, du wirst
die Reise weiterführen, deine Träume verfolgen,
die Zeit losmachen, den Staub aufwirbeln,
den Himmel öffnen.

Gib nicht auf, bitte, gib nicht nach,
auch wenn die Kälte brennt, auch wenn die Angst beißt,
auch wenn die Sonne sich versteckt und der Wind verstummt.
Du hast trotzdem noch Feuer in deiner Seele, du hast noch Träume in deinem Leben.

Weil es dein Leben ist und dein Wunsch ebenso,
weil du es geliebt hast und weil ich dich liebe,
weil es Wein und Liebe gibt, ganz sicher.
Weil es keine Wunden gibt, die die Zeit nicht heilt.
Öffne die Türen, entferne die Schlösser,
verzichte auf die Mauern, die dich beschützt haben,
lebe deine Leben und akzeptiere die Herausforderung.

Das Lächeln zurückgewinnen, ein Lied versuchen,
die Deckung fallen lassen und die Hände ausstrecken,
die Flügel öffnen und von Neuem versuchen,
das Leben feiern und die Himmel wieder aufnehmen.

(…)

Weil jeder Tag ein neuer Anfang ist,
weil dies die Stunde und der beste Augenblick ist,
weil du nicht allein bist, weil ich dich liebe.

Mario Benedetti

Wenn wir etwas wissen, dann, dass das Leben manchmal schwierig ist, und der Widerstand gegen die Wogen des hohen Meeres sogar noch mehr. Halte dich über Wasser, sei wie die Frösche von Jorge Bucay, die in eine Tasse voller Sahne fielen und nicht mehr herauskommen konnten.

Einer der Frösche gab nach einigem Strampeln auf und hörte auf, seine Beine zu bewegen, weil er keinen Sinn darin sah, seinen Tod mit unnötigem Aufwand herauszuzögern.

Der andere Frosch hingegen fand, es lohnte sich, bis zur letzten Sekunde seines Lebens zu kämpfen und strampelte weiterhin mit seinen Schenkeln. Bis er plötzlich und überraschend feststellte, dass die Sahne sich in feste Butter verwandelte, sodass er in der Lage war, sich darauf abzustützen und die Tasse zu verlassen.

Wir reden von Widerstandskraft, was bedeutet, dass wir es nicht als unmöglich empfinden, weiter voranzuschreiten, tausendmal hinzufallen und einmal öfter aufzustehen. Sei stark, widerstandsfähig und arbeite, um zu kämpfen, weil die Schwierigkeit einer Sache in dem Maße ansteigt, in dem du aufhörst, es zu versuchen, und das Leben ist das, was heute passiert, nicht morgen.

Du wirst dich fragen, ob es weiterhin die Mühe wert ist und die Tatsache, dass du weitermachst, ist sicherlich der Schlüssel zu deinem Erfolg. Du wirst dich fragen, ob das Lächeln, das du im Traum zeichnest, wirklich ehrlich und ob die Trägheit das Element ist, das deine Schritte leitet. Also gut, dieses Lächeln ist deine Garantie, es ist der Glanz deines Mutes. Während wir in etwas vertieft sind, lächeln wir nicht, wenn in unserem Inneren keine Vorstellung und Freude für unser Ziel bleibt.

Die Lust, aufzuhören, gehört ebenfalls zu unserer Stärke, unserer Geduld und unserer Beharrlichkeit; denn auf ein „ich kann nicht“  folgt ein „komm schon, ich mach weiter“ wie der Phoenix, der sich aus der Asche emporhebt.

Widerstandsfähigkeit ist die Fähigkeit, bei Widrigkeiten nicht aufzugeben und uns weiterhin anzupassen, sie ist unsere beste Waffe gegen Erschöpfung und Widerstand, die das Leben uns bietet. Manchmal besteht sie nicht nur daraus, etwas gut zu machen, und wir haben die Pflicht, unsere eigene Perfektion zu streifen, um weiterhin atmen zu können; aber das liegt daran, dass es unsere Natur ist, uns nicht in Ruhe zu lassen, das machen unsere Füße, wir entwickeln uns und schützen uns vor dem Regen und wärmen uns bei Kälte.

Sicherlich ist der Sieg einer Schlacht nicht das, was am meisten Spuren bei uns hinterlässt, was uns wirklich beeinflusst, ist die Schlacht an sich und die Vorbereitung darauf. Ich schlage dir vor, dass du nach einem Wort suchst, um dich daran zu erinnern, was Tag für Tag dein Kampf ist, oder auch nur einen Buchstaben, der dich unterstützt, wie M für Mut, B für Beharrlichkeit, Ü für Überwindung, G wie Geduld. Such dir einen danach aus, was dein Schlagloch ist und erlaube dir, zu träumen, denn unsere Träume sind die Anker in unserem Leben.

Wenn Japaner kaputte Gegenstände reparieren, wölben sie die beschädigte Zone aus, indem sie die Risse mit Goldstaub füllen. Diese Kunst nennt man Kintsugi und das Ergebnis ist, dass das beschädigte Stück nicht nur repariert wird, sondern danach sogar stärker ist, als es vorher war.

Anstatt seine Mängel zu verstecken, werden die Risse herausgestellt und verschönert, weil sie nun in den stärksten und schönsten Teil des Gegenstands verwandelt wurden. Auf diese Weise sollten wir auch auch unsere Wunden aus den Stürzen im Leben pflegen und reparieren, sie in unser besonderes Merkmal umwandeln, in unsere wahre Schönheit. Die Falten in unserer Haut sind nichts als die Zeichen eines großartigen Lebens und vieler Geschichten, die wir zu erzählen haben.

Es ist wichtig, dass wir uns den Zusammenbruch erlauben. Auf Grund zu laufen beschert uns große Ängste. Der Schlüssel ist es, das Schiff nicht abdriften zu lassen, uns nicht anzupassen, noch uns gehen zu lassen, das wirklich Wertvolle ist das, was wir in unserem Herzen tragen.

Die enormen Mauern einzureißen eröffnet uns völlig neue Horizonte und erlaubt es uns, eine andere Brille aufzusetzen, um das Leben zu betrachten und in Stille weiterhin die Stufen hochzulaufen, ebenso kostbar wie die vorherigen, außerdem lassen sie uns einen Abgrund vor uns.

Wenn wir also das verzweifelte Echo der Leere hören, werden wir hören, dass unser Leben uns sagt:

„Halte Stand, weil du glücklich sein wirst, aber vorher mach dich stark.“

Auch interessant