Fühlen Insekten Schmerzen?

Sowohl Wissenschaftler als auch Philosophen stellen sich die Frage, ob Insekten Schmerzen empfinden. Erfahre heute mehr darüber.
Fühlen Insekten Schmerzen?

Letzte Aktualisierung: 24. Juli 2021

Aufgrund der biologischen Distanz zwischen Menschen und Wirbellosen ist es schwierig, intuitiv zu erkennen, ob Insekten Schmerzen empfinden. Die Beobachtung ihres Verhaltens in Extremsituationen gibt jedoch aufschlussreiche Hinweise, die nahelegen, woran sie möglicherweise leiden.

Schmerz hat eine adaptive Funktion, die direkt mit dem Überleben verbunden ist. Daher führt uns die Logik zu der Annahme, dass jedes Tier, das um sein Leben kämpft, Schmerz verspürt, der es dazu drängt, ihn zu vermeiden.

Um diese Vermutung wissenschaftlich auszudrücken, ist es jedoch notwendig, das Nervensystem von Wirbellosen zu untersuchen. Andernfalls könnte das Schmerzempfinden, so wie wir es definieren, nicht auf Insekten übertragen werden.

Was ist Schmerz?

Schmerz ist eine physiologische Reaktion, die alle Lebewesen mit einem zentralen Nervensystem kennen. Diese Reaktion hat ein psychologisches Korrelat: Die Person versucht, die Ursache des Schmerzes zu vermeiden und experimentiert negative emotionale Reaktionen wie Angst oder Nervosität.

Die Funktionsweise von Schmerz besteht im Allgemeinen aus einer Reihe neurophysiologischer Mechanismen, die in den Nozizeptoren beginnen, den Thalamus und den Cortex erreichen und eine Abwehr- oder Fluchtreaktion erzeugen.

Fühlen Insekten Schmerzen?

Haben Insekten ein zentrales Nervensystem?

Obwohl es nicht so komplex ist wie bei anderen größeren Tieren, haben Insekten ein zentrales Nervensystem. Es besteht aus dem Gehirn, einem subösophagealen Ganglion und einer ventralen Nervenkette, die sich verzweigen, um den Rest des Körpers zu erreichen.

Um die Frage beantworten zu können, ob Insekten Schmerzen empfinden, müssen wir uns auf die Nozizeptoren konzentrieren. Diese Rezeptoren, die für das Senden von Nervenverletzungssignalen verantwortlich sind, existieren bei den meisten Insekten nicht. Aus diesem Grund trennen Wissenschaftler theoretisch die Nervenreaktion vom sensorischen Schmerzempfinden.

Fühlen Insekten Schmerzen?

Trotz der aktuellen Erkenntnisse über das Nervensystem von Insekten ist es unmöglich, diese Frage zu beantworten. Auf diesem Gebiet versuchen die Wissenschaft, die Philosophie und die individuelle Erfahrung eine Antwort zu finden.

Verschiedene Studien weisen darauf hin, dass Insekten zwar ähnlich wie Säugetiere auf schmerzhafte Reize reagieren, ihre neuronalen Mechanismen jedoch viel einfacher sind. Das heißt, sie können möglicherweise durch evolutionäre Mechanismen reagieren, haben aber keine emotionale Reaktion.

Philosophische Aspekte

Angesichts der gegenwärtigen Unfähigkeit der Wissenschaft, auf diese Frage mit Daten zu antworten, befasst sich die Philosophie damit. Die allgemeine Diskussion basiert auf Beobachtungen des Verhaltens von Insekten in schmerzhaften Momenten und dem Vergleich mit dem Menschen.

Der Anthropozentrismus hat jedoch eine Menge Macht in dieser Angelegenheit. Obwohl einige Insekten in der Lage sind, sich selbst zu verstümmeln oder sogar Körperteile zu fressen, lässt sich daraus nicht schließen, dass ihr Schmerzempfinden nicht existiert, da sie die Welt offensichtlich nicht so wahrnehmen wie ein Mensch.

Der evolutionäre Wert von Schmerz

Wir können den Geist eines Insekts nicht ergründen, haben jedoch die Möglichkeit zu analysieren, ob eine emotionale Reaktion auf Schmerz für diese Lebewesen evolutionär sinnvoll wäre. Ein komplexes Nervensystem braucht viel Energie, der Nutzen müsste also größer als die Kosten sein.

Beim Menschen werden diese Kosten ausgeglichen, da die emotionale Reaktion auf Schmerzen viele andere Funktionalitäten hat, unter anderem Prävention oder Empathie. Bei Insekten wurden diese zusätzlichen Vorteile nicht beobachtet, sodass Angst, Nervosität oder Traurigkeit zusätzlich zu Schmerzen unnötig zu sein scheinen, denn sie versuchen auch ohne diese Dimensionen, Verletzungen zu vermeiden.

Moskito

Schmerz und Missbrauch

Die Tatsache, dass es unklar ist, ob Insekten Schmerz empfinden oder nicht, kommt in Gesprächen über den Respekt gegenüber nicht menschlichen Lebewesen zur Sprache. Philosophen argumentieren, dass es bei einer konsistenten, auf Respekt basierenden Moral nicht darum geht, ob das unter der Schuhsohle zerquetschte Insekt gelitten hat, sondern dass das Töten unschuldiger Wesen falsch ist.

Wirbellose Tiere verdienen Respekt wie alle anderen empfindungsfähigen Wesen auf diesem Planeten. Selbst wenn sich herausstellen sollte, dass Schmerz für ihr Überleben keine Rolle spielt, würde das niemals rechtfertigen, ihnen zum Beispiel aus reinem Vergnügen das Leben zu nehmen.

Deshalb ist das Aufzeigen von Ähnlichkeiten zwischen menschlichen und tierischen Empfindungen nur der Weg, um Empathie zu wecken. Sobald Mitgefühl und respektvolle Koexistenz gewährleistet sind, wird der Titel dieses Artikels nur noch eine Kuriosität sein.

Es könnte dich interessieren ...
Tiere und ihr Bewusstsein für das Leiden
GedankenweltLies auch diesen Artikel bei Gedankenwelt
Tiere und ihr Bewusstsein für das Leiden

Können wir endlich sicherstellen, dass die Wissenschaft für das Bewusstsein bürgt, das Tiere bezüglich ihres eigenen Leidens haben?



  • Do insects feel pain? A question at the intersection of animal behaviour, philosophy and robotics. (2016, 1 agosto). ScienceDirect. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0003347216300513
  • Zegarra Piérola, Jaime Wilfredo. (2007). Bases fisiopatológicas del dolor. Acta Médica Peruana24(2), 35-38. Recuperado en 17 de julio de 2021, de http://www.scielo.org.pe/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1728-59172007000200007&lng=es&tlng=es.
  • Khuong, T. M., Wang, Q. P., Manion, J., Oyston, L. J., Lau, M. T., Towler, H., … & Neely, G. G. (2019). Nerve injury drives a heightened state of vigilance and neuropathic sensitization in Drosophila. Science advances, 5(7), eaaw4099