Die Bedeutung von Respekt in einer Beziehung

26 Juni, 2020
Respekt in einer Beziehung bedeutet, deinen  Partner zu akzeptieren und ihn als den Menschen zu bewundern, der er ist. Infolgedessen solltest du nicht versuchen, ihn nach deinen Wünschen zu verändern oder zu formen.

Auf theoretischer Ebene sind wir uns alle einig, dass Respekt in einer Beziehung von grundlegender Bedeutung ist. Allerdings übersehen wir in unserer eigenen Beziehungen häufig ein extrem schädliches Verhalten.

Dies könnte daran liegen, dass deine Bindung an deinen Partner dich daran hindert, die Realität zu sehen. Andererseits hast du möglicherweise nicht innegehalten, um darüber nachzudenken, was Respekt tatsächlich bedeutet. In jedem Fall bist du entweder der Empfänger oder derjenige, der Handlungen ausführt, die einen Mangel an Respekt zeigen.

Wir laden dich ein, darüber nachzudenken und zu verstehen, was diese Haltung in deinem täglichen Leben bedeutet. Denn du solltest stets bedenken, dass es ohne Respekt keine Liebe geben wird.

Die Anwendung von Gewalt in einer Beziehung ist niemals gerechtfertigt

Was bedeutet Respekt in einer Beziehung?

Ich respektiere dich als Mensch

Dies ist der grundlegendste Aspekt, der in all unseren sozialen Interaktionen vorhanden sein sollte. Diese Haltung beinhaltet, andere mit der Rücksicht zu behandeln, die jeder Mensch verdient.

Keiner von uns würde jemals seine Mitarbeiter oder Geschwister anschreien, beleidigen oder angreifen. Es gibt jedoch einige Menschen, die sich so verhalten, wenn sie in einer Beziehung sind.

Die Selbstüberschätzung rechtfertigt unter keinen Umständen die Anwendung körperlicher oder verbaler Gewalt. Wir sollten niemals unsere Stimme erheben oder eine andere Person demütigen. Dies gilt umso mehr für die Person, mit der wir unser Leben teilen.

Falle daher nicht darauf herein, diese Handlungen zu normalisieren und sie lediglich als einen weiteren Teil der Dynamik einer Beziehung abzuschreiben. Denn sie sind ganz einfach ein grober Mangel an Respekt!

Ich respektiere deine Persönlichkeit

Eine gute Beziehung besteht nicht aus zwei Menschen, die gleich sind oder sich angleichen müssen. Sie besteht vielmehr aus zwei Personen, die ihre Unterschiede verstehen und respektieren. Allerdings versuchen einige Menschen, nachdem sie eine Weile mit ihrem Partner zusammen sind, deren Geschmack, Meinung oder Lebensweise zu ändern. Wenn sie das tun, zeigen sie im Wesentlichen, dass sie das wahre Wesen der anderen Person nicht respektieren.

Erinnerst du dich an die Zeit, als du deinen Partner kennengelernt und dich in alles verliebt hast, was ihn einzigartig gemacht hat? Warum möchtest du diese Dinge daher jetzt ändern? Jede Person hat ein Recht auf ihre eigenen Vorlieben, Gedanken und Hobbys.

Das Ziel einer Beziehung ist nicht die Symbiose. Es besteht keine Notwendigkeit, sich zu einem einzigen undifferenzierten Wesen zusammenzuschließen. Im Gegenteil, es ist viel gesünder, deinen Partner dafür zu bewundern, wer er ist, und voneinander zu lernen.

Ich respektiere deine Gefühle

Dies ist einer der Aspekte, die am häufigsten übersehen werden. Wenn du eine Beziehung mit jemandem beginnst, übernimmst du auch die Verantwortung dafür, dich um deren Emotionen zu kümmern.

Es stimmt natürlich, dass jeder Mensch für sein eigenes Glück und Wohlbefinden verantwortlich ist. Aber wenn du dich mit anderen Menschen verbindest, musst du auch lernen, ihre Gefühle zu verstehen und zu respektieren.

Ein Partner ist möglicherweise empfindlicher, während der andere etwas kälter erscheint. Einer ist möglicherweise eher geneigt, viele Fragen zu stellen, während der andere eher dazu neigt, Konflikte zu vermeiden. Einer ist möglicherweise offener für den Dialog, während der andere selbst über Dinge nachdenken muss. Diese Unterschiede können Probleme verursachen, wenn sie nicht beachtet werden.

Beide Partner sollten zusammenarbeiten, um einen gemeinsamen emotionalen Punkt zu finden. Der Partner, der über ein Problem sprechen möchte, muss das Bedürfnis des anderen respektieren, nach einem Konflikt allein zu sein. Genauso muss der kalte oder schwer fassbare Partner verstehen, dass der Dialog wesentlich ist.

In jeder Situation müssen wir die Art und Weise akzeptieren, wie unser Partner mit Emotionen umgeht und diese zeigt. Es ist wichtig, die Emotionen unseres Partners zu akzeptieren und zu versuchen, auch in Krisenzeiten einfühlsam zu sein.

Respekt in einer Beziehung ist von grundlegener Bedeutung

Die Umwelt ist ein grundlegendes Element für den Respekt in einer Beziehung

Schließlich ist es wichtig, zu verstehen, dass jeder, der versucht, dich von den Menschen, die du liebst, zu fernzuhalten oder zu trennen, dich isoliert. Deine Familie und Freunde sind ein wichtiger Teil deiner Identität. Daher sollte dein Partner die wichtigen Personen in deinem Leben und deine Beziehung zu ihnen respektieren.

Du musst mit den Verwandten deines Partners nicht unbedingt auskommen, da dies manchmal außerhalb deiner Kontrolle liegt. Allerdings solltest du natürlich dein Bestes geben, um eine verträgliche Atmosphäre anzustreben. Auch wenn ihr nicht besonders gut miteinander auskommt, sollte es dennoch Respekt von beiden Seiten her geben.

Ein Partner, der die Angehörigen seines Lebensgefährten beleidigt und kritisiert und versucht, sie von ihnen zu distanzieren, ist gefährlich. Daher solltest du alle Anstrengungen unternehmen, um die Menschen zu verstehen, die ein wichtiger Teil des Lebens deines Partners sind. Gleichzeitig solltest du natürlich auch dasselbe von deinem Partner erwarten.

  • Plazaola-Castaño, J., Ruiz-Pérez, I., & Montero-Piñar, M. I. (2008). Apoyo social como factor protector frente a la violencia contra la mujer en la pareja. Gaceta Sanitaria22(6), 527-533.
  • Alonso, M. B., Manso, J. M. M., & Sánchez, M. E. G. B. (2009). Inteligencia emocional como alternativa para la prevención del maltrato psicológico en la pareja. Anales de Psicología/Annals of Psychology25(2), 250-260.