Es war eine Liebe, dich kennenzulernen, Schönheit meines Lebens

· 9. Juni 2016

„Man sagt, dass wir die große Liebe zweimal finden: Eine Liebe, die du heiraten wirst, oder mit der du für immer zusammen leben wirst, das kann der Vater oder die Mutter deiner Kinder sein… die Person, von der du das allergrößte Verständnis bekommst, um mit ihr den Rest deines Lebens zu verbringen.

Und man sagt, es gibt immer eine zweite Liebe, eine Person, die du für immer verlierst, jemanden, der schon als er auf die Welt kam, mit dir verbunden war, und zwar so eng verbunden, dass chemische Kräfte, alle Vernunft übersteigend, dazu führten, dass es niemals ein Happy End gab.

Bis du eines Tages aufhören wirst, es zu versuchen… Du gibst auf und begehrst diese andere Person, die du am Ende findest, aber ich versichere dir, du wirst nicht eine einzige Nacht erleben, in der es dich nicht nach weiteren Küssen dürstet, oder sogar danach, mit ihr zu streiten.

Du weißt, von wem ich rede, weil du, während du dies hier gelesen hast, ihren Namen im Kopf hast. Du wirst sie oder ihn loswerden, du wirst aufhören zu leiden, du wirst Frieden finden (der durch Ruhe ersetzt wird), aber ich versichere dir, dass nicht ein einziger Tag vorübergeht, an dem du dir nicht wünschst, dass dich diese Person jetzt stören würde.

Weil es manchmal mehr Energie kostet, mit jemandem zu streiten, den du liebst, anstatt mit jemandem Liebe zu machen, der dir wichtig ist.“

Paulo Coelho

Du bist zu mir gekommen, ohne überhaupt fragen zu müssen, du hast mich berührt, und nichts war mehr so wie zuvor. Ich erinnere mich daran, dass das Leben während dieser Tage anders war, die Farben waren intensiver, und die Gerüche waren lebendiger.

Ich weiß es nicht, aber ich glaube, es ist die Liebe, die alles auf den Kopf stellt. Fakt ist, dass ich niemals wieder zurück in meine Welt gehen und alles wieder in Ordnung bringen wollte, aber das zeigt, dass Trägheit und Routine dazu führen, dass man sich an alles gewöhnt.

Wenn du meine Ursache und Wirkung wärst, wärst du derjenige, der meinen Vulkan zum Ausbruch bringt, du wärst mein Begleiter im Leben, mein Eis und mein Feuer, mein Strand und mein Meer.

Roter-Faden

Der rote Faden, der uns verbindet

Mein Schatten sagt, dass wir uns nicht länger ähnlich sähen.
Dass er, wie sehr er mir auch folgt, nicht mehr zu meinen Schritten passe.
Dass ich jetzt zu dir passe.
Er sei eifersüchtig, sagt er.

Ich weiß nicht, ob du und ich vom roten Faden des Schicksals verbunden sind, oder ob alles durch Zufall passiert ist, aber was ich weiß, ist, dass es unter allen Menschen auf dieser Erde du und ich waren, an diesem Ort. Das lässt mich glauben, dass der Übeltäter ein Mann mit Hut war, der unsere Herzen mit einem unsichtbaren Faden in einer Nacht, in der der Mond schien, verbunden hat.

Wir sind hier, weil wir es verdient haben. Weil wir Fähigkeiten erlangt haben, weil wir zusammen und auch getrennt lieben. Ausschweifungen, Romantik und Bekenntnis haben dazu geführt, dass zwei Seelen sich für immer Gesellschaft leisten.

Wir finden uns in unbändiger Leidenschaft, mit pochenden Herzen, in Enttäuschung, wenn alles nicht ganz perfekt ist, in der Illusion eines neuen Anfangs, in Verbundenheit, in Vertrauen, im Kurzlebigem und dem Wirklichen.

Wir haben Schlachtfelder geschaffen. Wir haben das Ende der Welt erreicht. Wir haben uns getrennt. Wir sind wieder zusammengekommen. Wir haben unsere Schmetterlinge ertränkt.

Und wenn eine Sache klar ist, dann, dass die Liebe in allen Dingen steckt, aber vor allem in Leidenschaft, Raufereien, und Vergebung. Denn ein perfektes Paar ist nicht unbedingt das, das immer zusammen bleibt, sondern jenes, das sich ideal anfühlt.

Ich wusste vom ersten Moment an, dass du die Person sein musst, die ich für immer verlieren würde.

Junge-kuesst-Maedchen

Ich werde dich immer lieben

„Das Essenzielle ist undefinierbar. Wie definieren wir die Farbe gelb, Liebe, das Mutterland, den Geschmack von Kaffee? Wie definieren wir einen Menschen, den wir lieben? Wir können es nicht.“

Jorge Luis Borges

Manche Küsse sind so vergänglich, dass ich danach fragen muss, damit sie nochmal passieren. Jetzt füge ich immer und überall Ellipsen an, weil sie immer weitergehen, und ich so die Momente, die ich mit dir habe, endlos werden lassen kann.

Ganz egal, wie viel Zeit vergeht, selbst wenn uns die Leidenschaft nicht mehr zusammenhält, wirst du immer an einem besonderen Ort in meinem Herzen sein. Einem Ort, an dem Liebe nicht mit Farben, sondern mit Intensität getönt ist. Und unsere Liebe war nicht kurz, sondern ewig.

Und deswegen frage ich mich, warum du gegangen bist, und nie zurückkamst, frage mich, was kommen wird… Es war eine Liebe, dich kennenzulernen, Schönheit meines Lebens…

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Olga Marciano