Es gibt nichts Schlimmeres als das Lügen und Betrügen

5. Februar 2016 en Emotionen 3492 Geteilt

Wenn es etwas gibt, das wirklich keiner von uns ausstehen kann, dann sind es Lügen und ein betrügerisches Verhalten. Beide Dinge können auf einmal alles zerstören, saftig grüne Wälder absterben und die höchsten Türme der Welt einstürzen lassen.

Das Traurigste an der Scheinheiligkeit und dem Betrug ist, dass wir diese niemals durch Feinde oder uns unbekannte Menschen erfahren. Natürlich schmerzt solch ein Verhalten sehr. Wenn wir betrogen und hintergangen werden, sind nicht die Lügen das Schlimmste, sondern das, was sie mit sich bringen.

Wenn ein so wichtiges Gefühl wie Vertrauen missbraucht wird, stirbt etwas in uns. Das ist so, weil eine Lüge 1000 Wahrheiten in Frage stellt und wir sogar die von uns aufrichtigsten Momente und Menschen hinterfragen.

Eine einzige Lüge ändert alles

Sowohl Lügen als auch der Betrug sind größtenteils eine Frage der Angewohnheit. Es gibt viele Menschen, die diese „Kunst“ beherrschen und alles und jeden auf eine schon fast erstaunliche Art und Weise hintergehen.

Wie wir bereits wissen, kann aus einer gewohnheitsmäßigen Lüge ein ernstzunehmendes psychologisches Problem werden. Diese Personen lügen, um anderen immer eine Nasenlänge voraus zu sein, oder, was noch schlimmer ist: Lug und Betrug steht bei ihnen an erster Stelle.

Frau mit verbundenen Augen

Eine Lüge kann als Fehler in einer Handlung manchmal „gerechtfertigt“ sein, aber niemals in einer Absicht. Diese Lügen nennen wir für gewöhnlich Notlügen, da wir der Meinung sind, dass die Wahrheit schmerzlicher sein würde, als es die Lüge ist.

Einige behaupten, dass jede Art von Lüge nur in schlechten Beziehungen vorkommt, aber die Wahrheit ist, dass es dem Menschen manchmal nicht gut tut, mehrere Farben als nur schwarz und weiß miteinander zu vergleichen.

Keine Lüge bleibt unentdeckt

Jede Lüge und jeder Betrug haben ein Verfallsdatum, denn sie brauchen viele Umstände, um weiterhin am Leben erhalten zu werden. Dies führt zu einer unendlichen Spirale voller Unwahrheiten, die es zu bewahren gilt, doch jeder Lügner verliert irgendwann die Kontrolle darüber.

Maske

Man könnte auch sagen, sobald eine Lüge die Lippen eines jenen verlassen hat, verliert derjenige zu einem großen Teil die Kontrolle über sie. Wie heißt es so schön: Lügen haben kurze Beine.

Auch wenn die Lebensdauer einer Lüge meist nur kurz ist, ist es dennoch sehr normal, dass wir uns eine ganze Zeit lang hintergangen fühlen. Es mag sein, dass wir viele Beweise für eine Lüge haben, aber in einer Beziehung ist es am wahrscheinlichsten, dass wir sie nicht sehen, weil wir blind vor Liebe sind.

Lug und Betrug hinterlassen in unserer Seele tiefe Wunden

Geliebte Menschen zu hintergehen und zu betrügen, ist eine der abscheulichen Taten, die ein Mensch begehen kann. Einen Betrug nicht auffliegen zu lassen, ist sehr schwierig, denn er hat die Eigenschaft, unsere gesamte Welt zu zerstören.

Eine betrogene Person ist mehr als nur gekränkt. Sie hat den Boden unter ihren Füßen verloren, sie versteht die Welt nicht mehr, sie ist verängstigt und verwirrt, muss ihre Vorstellung von einem „Zuhause“ neu definieren, weiß nicht wohin mit ihren Gefühlen und glaubt, sie sei unglaublich naiv.

Sie ist ein Gefangener ihrer Selbst, fühlt sich ausgenutzt und grauenvoll hintergangen. Auf einmal ist dieser Mensch jemand, der wieder von null beginnen, seine Mauern neu erbauen muss, einen schwierigen Weg vor sich hat und tiefe Wunden heilen lassen muss.

Traurigkeit

Durch Betrug verursachte Wunden heilen

Im Laufe der Zeit verfliegt die Wut und auch die Machtlosigkeit, die du noch zu Beginn gespürt hast. Diese Gefühle werden zu einer gewissen Last, einer Last voller negativer Emotionen, hervorgerufen durch den Betrug. Genau dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, in dem wir unsere Wunden heilen lassen können und Loyalität wieder schätzen lernen.

Über einen Betrug hinwegzukommen braucht Zeit, aber damit dir das gelingt, musst du dir selbst vergeben können und aufhören, dich mit Gedanken zu quälen, wie du das hättest vermeiden können. Nur so kannst du mit der Welt wieder im Reinen sein und erneut lernen, zu vertrauen.

Wenn du irgendwann einmal von jemandem sehr verletzt wurdest, dann bestrafe dich nicht selbst damit, zu denken, dass jeder Mensch auf dieser Welt so ist. Du denkst ja auch nicht, dass du jedes Mal wieder im Lotto gewinnen wirst, wenn du zuvor ein einziges Mal gewonnen hast, oder?

Von da an wirst du die Loyalität mehr zu schätzen wissen, als du den Betrug an sich verachtest. Suche die Schuld nicht bei dir und vergib, denn die Unehrlichkeit ist eine perfekte Möglichkeit, um an ihr zu wachsen und um dein Umfeld besser auszuwählen.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Nicoletta Ceccoli

Auch interessant